Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Datenbankverzeichnisse -> Artenbecken
Aquarium-Datenblatt
Eingetragen von: Gerhard Weiser

Aquariumtyp:

Malawisee Artenbecken

In Betrieb seit:

Oktober 2004

Beckengröße (L x B x H) cm:

151cm x 51cm x 61cm

Liter (brutto):

450

Beckentyp:

Rechteck

Beckenlänge:

151

Technisches zum Aquarium:

Das Aquarium steht auf einem Regal , welches vom extra vom Tischler für dieses Gewicht angefertigt wurde. Beleuchtung: Tagesbeleuchtung: 2 x 36 Watt 1 x Amazon Day und 1 x Kongo Withe Beleuchtungsdauer: 14:00 Uhr bis 22:10 Uhr Nachtbeleuchtung: 1 Mondlicht Led4PT8 Led Mondlicht Punktbestrahlung Beleuchtungsdauer: 07:10 Uhr bis 09:00 Uhr und 22:00 Uhr bis 23:30 Uhr Wasserklärer: 1 x De Bary Aqua UV Klärer mit elektronischem Vorschaltgerät (18 Watt). Dieser De Barry UV Klärer wird in einem eigenen Kreislauf mit einer 500er JBL Strömungspumpe mit Vorfilter (JBL Schwammfilter) betrieben. Durch den langsamen Durchfluss ist der Grad der Entkeimung höher, deshalb wurde dieses Gerät nicht an den Eheim Aussenfilter angeschlossen, sondern über einen eigenen Kreislauf installiert. Heizung: 300 Watt Heizstab Pumpen: Aussenfilter: 2x Eheim 2028 Professionell II mit JBL ProFlow Clear Schnellfilterpatrone als Vorfilter. Kreiselpumpe für Aquarien: Es sind 4 Pumpen installiert, die über Zeitschaltuhren laufen und stundenweise in Betrieb sind. JBL ProFlow Maxi PF1000 mit JBL ProFlow Clear Schnellfilterpatrone Aquariums System 1200 mit JBL ProFlow Clear Schnellfilterpatrone Rena Powerhead 1400l/h Pumpenleistung Selzle Powerline 800l/Stunde Luftpumpe: Rena Air 400: 2 Ausgänge (2x 200l pro Stunde)

Pflanzen, Dekoration:

Speerblätter (Aniubias barteri barteri) in verschiedenen Größen; Javafarn (Microsorium pteropus); Schwertpflanze (Echinodorus osiris); Wasserkelche (Cryptocoryne wendtii); Ca.150 kg weißes Lochgestein Ca 50 kg feinkörniger Sand

Wasserwerte:

KH: 12, PH: 7,6, GH : 18, Ammonium 0,3, Nitrat 5, Nitrit 0, Temperatur 24,6 Grad,

Eigentümer des Aquariums:

Gerhard Weiser
Aktualisiert: 30.09.2005 - 10:04 (von Jürgen)
ø 7.50 [28 Bewertungen (niedrigste: 1 - höchste: 10)]
Bild
 Bildnachweis:   Gerhard Weiser

Details zu diesem Aquarium
 
Zierfischbesatz (Arten und Menge) im Aquarium:
Labeotropheus Trewavasae Chiumba: 1/1
Labidochromis Perlmutt: 1/4
Metriaclima sp. Msobo Pseudotropheus Msobo: 1/4
Pseudotropheus sp. Perspicax orange cap Pseudotropheus Red Top Ndumbi: 2/4
Tropheops macrophthalmus Kirondo Pseudotropheus Tropheops Kirondo:1/3
Labidochromis sp. mbamba Labidochromis Mbamba bay: 1/3
Metriaclima Estherae OB Morphe: 1/3
Synodontis Polli: 4
Pflanzen im Aquarium, allg. Anmerkungen:
Ich bin nicht der Meinung, dass ein Malawiseebecken ohne Pflanzen auskommen muss. Es gibt auch im See Pflanzen, wie zB.: Vallisnerien (Vallisneria gigantea). Speerblätter (Aniubias barteri barteri) und Javafarn sind relativ resistent gegen die Mbunas. In meinem Aquarium wachsen zusätzlich eine Echinodorus sp. Osiris und eine Cryptocoryne wendtii (Wasserkelch) . Wichtig sind für die Mbunas aber ausreichend Versteckmöglichkeiten, ich komme diesen Anforderung mit ca. 150 kg Lochgestein nach. Da die Mbunas sehr gerne im Bodengrund graben, ist es wichtig einen nicht zu groben Bodengrund zu verwenden. Ich verwende einen sehr feinkörnigen und hellen Sand.

Die Mbunas lieben auch die Strömung, in dem beschriebenen Aquarium sind neben den zwei Aussenfiltern noch 4 Strömungspumpen installiert, die mit Zeitschaltuhr gesteuert werden, und für genügend Strömung im Becken sorgen.

Sehr wichtig für eine artgerechte Haltung ist auch ein abwechslungsreiches Futter. Ich lege sehr viel Wert auf eine artgerechte Ernährung und verabreiche sparsam (1x die Woche ist Fasttag) folgendes Futter:

Verschiedene Größen von pflanzlichen Granulat (Naturefood)
Mini Pellets Cichlid Excel (pflanzlich)
Verschiedene Flockenfutter
Haft Futtertabletten
Gemüse
Verschiedene Sorten Frostfutter (1x wöchentlich)
Alle 9 Kommentare anschauen    Sie können keine Kommentare verfassen.
Hei ist dir super gelungen!
Sehr froh! Sehr froh!
mfg Platy
hi

dein becken schaut echt toll aus, und ich find auch das in ein barschbecken auf jeden fall pflanzen rein sollten!

lg kerstin Sehr froh!
Hallo! Schönes Becken hast du da, mit guten Besatz.Ich bin zwar kein Lochgesteinfan,im Malawisee gibt es auch keins ausser es fällt eines rein Lachen aber es passt bei dir.Schön bepflanzt Malawiherz was willst du mehr.Tolle Technik! Übrigens die einzigen Pflanzen die es im Malawisee bzw. in allen drei Afrikanischen Seen gibt, sind Vallisneren die in der Übergangszone manche Stellen den Schlamm oder Sand besiedeln.Toll gemacht.Lg malawi
Hallo
Auf meiner Homepage ist unter Aquaristik viel über die Mbunas zu finden. In der Galerie sind viele Bilder auch über meine andere Aquarien und deren Bewohner zu finden.


http://www.g-weiser.com
http://www.g-weiser.com/gallery




Einige Ansichten des Aquariums:

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_002.jpg

Aquarium über die gesamte Länge

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_003.jpg

Ausschnitt aus dem Aquarium

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_004.jpg

Aquarium mit Unterschrank

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_005.jpg

Technik des Aquariums

Bild1: Strömungspumpe versteckt zwischen Valisnerien
Bild2: zwei Aussenfilter (normalerweise sind zwei 2028 im Einsatz, auf dem Fotos ist ein 2026), normalerweise sind die Filter nicht sichtbar
Bild3: Selzle Strömungspumpe hinter einer Echinodorus osiris, ganz hinten Ein und Ausströmung UV Klärer
Bild4: Rena Powerhead 1400l/h versteckt hinter einer Echinodorus osiris
Bild5: verschiedene Zeitschaltuhren im Regal versteckt
Bild6: Eheim 2028, Prof. II


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_006.jpg

De Bary Aqua UV Klärer mit elektronischem Vorschaltgerät (18 Watt)

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_007.jpg

Pflanzenskizze des Aquariums

Auch ein Malawiseeaquarium kann einen Pflanzplan haben!


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_008.jpg

Echinodorus osiris

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_009.jpg

Bild ist absichtlich unterbelichtet, um eine spezielle Atmosphäre zu kreieren.


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_010.jpg

Verschiedenen Mbunas beim Fressen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_028.jpg

Metriaclima Zebra Gold Mundola Männchen, Labeotropheus Trewavasae OB Weibchen, Metriaclima Esterae OB Morphe Weibchen und Pseudotropheus Ndumbi red top Männchen beim Fressen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_029.jpg

Metriaclima Zebra Gold Mundola Männchen und ein Labeotropheus Trewavasae Männchen


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_037.jpg

Metriaclima Zebra Gold Mundola Weibchen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_034.jpg

Die ganze Meute beim Fressen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_035.jpg

Und schon wieder Fressen


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_011.jpg


Umgefärbtes Metriaclima sp. Msobo Pseudotropheus Msobo Männchen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_012.jpg

Ein Pseudotropheus Red Top Ndumbi und eine Labidochromis Perlmutt Dame streiten sich um eine Futtertablette



In meinem Aquarium ist ein reges Paarungsverhalten zu beobachten.
Auf Bild 1 versucht ein Metriaclima sp. Msobo Maguna Weibchen das Männchen zum Paaren zu bewegen. Das Männchen schafft es aber vorerst zu flüchten. Aber nicht lange. Das Weibchen kommt hinter den Felsen hervor und hat das Maul voll. Wie bei den Menschen, wenn die Frauen etwas wollen, bekommen sie es. Das Ergebnis ist auf dem nächsten Bild zu sehen. (Bitte nicht ganz ernst nehmen, natürlich ergreift das Männchen beim Geschlechtssakt die Initiative.)
Bei Bild 4 ist es mir gelungen ein Labidochromis Perlmutt Paar beim Paaren zu fotografieren. Das Ergebnis ist auf Bild 5 zu sehen. Das Permuttweibchen hat das Maul voll Eier. Ein Problem ist der Nachwuchs. Die meisten Jungen werden zwar gefressen, es kommen aber bei genügend Versteckmöglichkeiten immer wieder welche durch. Ist zeitweise relativ schwierig und zeitaufwendig diese Jungen zu fangen und gute Plätze für sie zu finden. Einige Junge die heute im Aquarium zwischen den Felsen zu sehen waren habe ich fotografiert (Bild 6).




http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_013.jpg

Bild 1: Metriaclima sp. Msobo Maguna Weibchen jagt Männchen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_027.jpg

Bild 2: Metriaclima sp. Msobo Maguna Weibchen hat das Maul voll Eier, das Männchen hat ab jetzt nichts mehr mit der Brutpflege zu tun und bleibt im Hintergrund

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_033.jpg

Bild 3: Ca. 21 – 28 Tage später ist das Ergebnis zu sehen, viele Kleine werden zwar gleich bei der Geburt von ihren Artgenossen gefressen, es überleben aber immer Einige, falls es genügend Versteckmöglichkeiten im Becken gibt. Hier ein Nachwuchs Metriaclima sp. Msobo Maguna zu sehen, dieser Nachwuchs ist am Anfang so gefärbt wie die Weibchen, bei dieser Art färben sich die Männchen erst sehr spät um.



http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_014.jpg

Bild 4: Paarungsverhalten Labidochromis Perlmutt


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_015.jpg


Bild 5: Labidochromis Perlmutt Dame mit vollem Maul




http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_016.jpg


Bild 6: Junge Mbunas haben im Artenbecken überlebt und wurden nicht gefressen







Diese Arten werden im Aquarium gehalten:

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_017.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_018.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_019.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_020.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_021.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_022.jpg

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_023.jpg


http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_024.jpg


Metriaclima Estherae OB Morphe, Männchen (im Vordergrund) mit zwei Weibchen

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_032.jpg

Metriaclima Estherae OB Morphe, Männchen (im Vordergrund) mit Weibchen



http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_040.jpg

Synodontis Polli

http://www.g-weiser.com/zierfischforum/weiser400lbecken_041.jpg

Synodontis Polli
Toll eingerichtetes AQ- und vor Allem : hervorragende Bilder !
Herzlichen Glückwunsch !
Michael
Einfach sensationell!!!!!

Ist dir sehr gelungen und solche schÖÖÖÖÖne Pflanzen.

3 Daumen hoch Sehr froh!
LG Daniel
Hallo Daniel!

Kommen dir die Pflanzen etwa bekannt vor??? Sehr froh!
Das Becken ist dir aufjedenfall gelungen! =)
Weiter so ;) *hehe*
Hallo Gerhard
Sieht wirklich sehr schön aus dein malawibecken.ich suche schon seit einiger Zeit PSEUDOTROPHEUS gold mundola,kannst du mir sagen wo ich diese bekommen kann?Deine sind sehr schön.

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Letzte Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at