Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Roter Hexenwels - Haltung und Zucht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Züchterforum
Themenstarter Nachricht
Quicksilver82
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 233
Wohnort: 1130 Wien
Fische: 1504

Status: Offline

BeitragBeitrag #21 vom 23.06.2010 - 09:13  Titel:  

bei mir kommen sie deswegen in 60L kerkerhaft! den cryptocorynen tun sie nämlich nix!



helmi66
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 2462
Wohnort: Wien 22, Essling
Fische: 7552

Status: Offline

BeitragBeitrag #22 vom 23.06.2010 - 19:56  Titel:  

Hellö Stephan!

Also das hört sich verdächtig nach gemüsehungrigen Ancis an, wäre ein typisches Verhalten. Versuch mal Gurken oder Zucchini zu füttern, bei mir hat es geholfen, seit ich regelmässig (einmal die Woche) Gurken, Zucchini bzw. Salat füttere, lassen sie die Echis in ruhe.

Liebe Grüße
Helmi
Snoopy
evchen
Mitglied
Mitglied



Alter: 34
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 07.07.2009
Beiträge: 382
Wohnort: Wien
Fische: 1246

Status: Offline

BeitragBeitrag #23 vom 24.06.2010 - 08:39  Titel:  

Hi!
Pflanzenanfressen kann ich bei meinen Hexen nicht beobachten, die sind mehr die Jäger. Man würds ihnen ja gar nicht zutrauen, wie geschickt die bei der Jagd sind, und ganz narrisch werden sie dabei *g*

Ich hab jetzt zwei jüngere mit ca. 6cm und einen älteren mit ca. 8cm
Beim älteren haben sich jetzt Bürsten auf den ersten paar Brustflossenstrahlen und sehr dicke raue Wangen gebildet; einen richtig haarigen Bart am Kopf hat er aber nicht... trotzdem ein Männchen?

lg Evi
Quicksilver82
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 233
Wohnort: 1130 Wien
Fische: 1504

Status: Offline

BeitragBeitrag #24 vom 24.06.2010 - 14:03  Titel:  

hi evi! also jäger sind meine nicht! ... maximal nach futtertabletten am boden! sonst total friedlich! meine männchen haben einen totalen vollbart ; ) ca. 4-5 jahre alt!


komisch... wer frisst dann meine echinodoren an?!?! ancistren hab ich in den andren becken auch und da sind die echis ok! die l15 hab ich noch nie auf einem blatt auch nur gesehn! die lieben meine wurzeln!

lg, Stephan
evchen
Mitglied
Mitglied



Alter: 34
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 07.07.2009
Beiträge: 382
Wohnort: Wien
Fische: 1246

Status: Offline

BeitragBeitrag #25 vom 24.06.2010 - 19:36  Titel:  

Friedlich ggüber anderen sind meine schon auch Zwinker aber bei Lebendfutter werden sie ganz narrisch (ebenso die Otocinclus negros übrigens)

Allerdings hab ich auch einen komischen Verdacht: ich hab so ein seltsames Schneckensterben im Becken; kontinuierlich sterben PHS (bleiben einfach liegen und bewegen sich dann nicht mehr). Die Hexen saugen sie dann aus, wenn sie tot sind, solang sie sich noch bewegen "kontrollieren" sie nur und lassen sie aber... ich hab sie ja schon im Verdacht, dass sie sie vorher irgendwie vergiften und dann das Aas fressen (blääh!)

Könnte es sich bei deinen Echinodoren vielleicht um Mangelerscheinungen handeln? Hast ein Foto davon?

lg
Quicksilver82
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 233
Wohnort: 1130 Wien
Fische: 1504

Status: Offline

BeitragBeitrag #26 vom 26.06.2010 - 11:37  Titel:  

definitiv keine mangelerscheinungen! co2 anlage + eisendünger + bodendünger sollte reichen ...
Quicksilver82
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 233
Wohnort: 1130 Wien
Fische: 1504

Status: Offline

BeitragBeitrag #27 vom 24.08.2010 - 09:33  Titel:  

Hab wiedermal gezüchtet und einen Trupp Mini-Hexenwelse in einem Becken schwimmen! Sind mittlerweile 4 Monate alt!

Das besondere daran! : Hab sie nur mit SERA MICRON Staubfutter aufgezogen! Wollt mir das mit Artemialarven nicht antun und mit Sera Micron gabs auch eine 50% Rate und viel kleiner sind sie auch nicht!

Schwimmen jetzt mit nachzuchtne von: Corrys,Ancis und Kampfischen in einem Becken! Wird wohl eine Zeit dauern bis sie die größe der Eltern erreicht haben!

lg, Stephan
the1
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 192
Wohnort: Wien
Fische: 611

Status: Offline

BeitragBeitrag #28 vom 26.08.2010 - 14:23  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenQuicksilver82 meint:


ich hab vor 4 wochen ein weibchen mit gelege separiert und seit ca. 2 1/

NOCH ETWAS FÜR DIE SPEZIALISTEN UNTER EUCH:

Hab meine hexenwelse schwer in verdacht das sie meine echinodoren anfressen! nur das blattskelet und ein wenig am rand bleibt übrig! hab in dem becken noch ancis und L15 ...

kann mir wer helfen oder hat jemand ähnliches beobachtet?

lg, Stephan


Ja kann ich nur bestätigen meine fressen auch die Vallesneria, wenn sie keine Seemandelblätter haben. Ich habe 10 Stk. gekauft im Megazoo Stadlau. Einige sind schon locker 10cm groß und die Män. haben schon einen Bart, andere Exemplare sind noch immer so groß wie ich sie gekauft habe. Am meisten habe sie zugelegt als ich chin. Silberfischchen für die Hechtsalmer gefüttert habe. Da die Hechtsalmer übersiedelt sind bekommen sie jetzt keine mehr......
Quicksilver82
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 233
Wohnort: 1130 Wien
Fische: 1504

Status: Offline

BeitragBeitrag #29 vom 30.08.2010 - 21:55  Titel:  

abhilfe gegen das anfressen meiner echis schaffen die jbl welstabs! seit ich die regelmäßig zufüttere lassen die hexen meine pflanzen weitestgehend in ruhe! wer hat noch hausmittel oder ähnliches beobachtet?

lg, Stephan
the1
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 192
Wohnort: Wien
Fische: 611

Status: Offline

BeitragBeitrag #30 vom 31.08.2010 - 12:35  Titel:  

Meine Hexenwelse und auch die Störwelse im anderen Becken fressen die Seemandelbaumblätter, aber erst wenn sie schon 1 Woche im Becken liegen....
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Züchterforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © 2001-2013 phpBB Group
© 2003-2013 Zierfischforum.at