300l - weiter gehts

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Fishtank, 15. Dezember 2017.

  1. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Kleiner Bericht wieder mal von mir.

    Gestern wurde das Becken installiert. Beleuchtet über deckenleuchte mit vier t5 Röhren in Kombination mit GHL Profilux Light Computer.

    Wasserversorgung geht automatisch. Aquarium steht an der Wand zum Badezimmer, wo mittels Bohrung durch die Wand bestehende Zu und Abläufe genutzt werden können. Für Strömung ist somit schon mal gesorgt, ggf werde ich noch eine zusätzliche Strömungspumpe anbringen.
    Aquarium verfügt über 3 Bodenbohrungen und einen Versorgungsschacht hinten mittig (da bin ich mir nicht mehr so sicher ob das gescheit war)

    Ein JBL Bodenfluter e40, Heizstab Ehein 200w, Eheim Pfoffessional Aussenfilter und JBL Proflora Co2 Anlage runden die Technik ab. Co2 wird über den Filter zugeführt.

    Bodengrund wird JBL Depot und schwarzer Nanokies.

    Besatz ist auch klar. Einziehen werden M. Praecox (Regenbogenfische), eine Gruppe Pseudomugil (blauaugen Gabelschwänze), Flossensauger (vernutlich sewellia lineolata
    ) und meine Gruppe Pandaschmerlen (promozyton pachychilus). Dazu vermutlich noch Amano Garnelen, falls sich diese mit den praecox vertragen.

    Die Corys bleiben im alten Becken und werden dort aufgestockt. Eventuell werden dort noch apistogramma einziehen.

    In den nächsten Tagen geht es langsam ans Einrichten. Möchte die Feiertage nutzen. Fotos folgen.
     
    #1 15. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Anbeib mal 2 Fotos. Das Kabel vom Bodenfluter lasse ich noch dezent im Schacht verschwinden.
    Die Wasser Zu und Ableitung funktioniert unauffällig permanent über das dahinter liegende Badezimmer....

    Heute wird der restliche Kies gewaschen und dann geht es an die "Hardscape"....mal schauen ob es wird ;)
     

    Anhänge:

    #2 18. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2017
  4. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Das wird ein tolles Becken! Wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack :D

    Kannst du mir erklären, wie das mit dem Versorgungsschacht ist, ich hab das nicht verstanden. Was kommt da rein?

    Und die zwei Hügel, die du da aufgeschüttet hast - ist das Soil? Begrenzt du dich noch zum Sand hin mit Steinen?

    lg Nadine
     
    #3 18. Dezember 2017
    Uwi und Fishtank gefällt das.
  5. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Die Hügel sind der Nanokies von Dennerle. Der ist noch nicht verteilt da ich am überlegen bin im Vordergrund mit weissem Sand abzugrenzen (so wie bei einer Insel) ich aber den bereits gewaschenen Kies schonmal wo hin geben musste.

    Der Schacht ist hinten in der Mitte. Er ist geflutet und hat einen Überlauf, dahinter verbergen sich 3 Bodenbohrungen/PVC Verrohrung für Wasser Ablauf (= Grüner Schlauch endet am siphon vom Waschbecken) sowie für die Filter Zu- und Abläufe. Der permanente Wasserzulauf passiert über den kleinen weissen Schlauch der mit einer Kupplung an den Waschmaschinenanschluss angeschlossen wurde (also nur Kaltwasser) und direkt ins becken kommt. Der wird so eingestellt dass er Tröpchenweise Wasser anliefert, ca 30 Liter am Tag (=2 klospülubgen). Bei Bedarf natürlich auch mehr.

    Der Heizstab kommt mW auch in den Schacht.

    Der Filter ist natürlich im Unterschrank verbaut die Co2 Anlage wird dort direkt angeschlossen.

    Ich versuche heute Abend mal ein Foto von der Technik im Schacht zu machen und die kommenden Tage vom Badezimmer.
     
    #4 18. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  6. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Schacht von innen:
     

    Anhänge:

    #5 18. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  7. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Fotos von der Technik folgen
     
    #6 18. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  8. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Fishtank, ganz schön ausgeklügeltes System. Was hat es mit der permanenten Frischwasserzufuhr auf sich.? Welche Vorzüge erwartest du davon? Gibt es einen Schutz, damit das Becken nicht überläuft..zB durch Abflussverstopfung. Oder läuft diese Unterstützung nur, wenn du zu Hause bist.
    Fragen über Fragen..kenne so ein System nicht und mach mir dabei Gedanken... nicht zum Nachahmen :) . . . LG.....nun genug Zipfelmützen auf der rechten Seite . . .
     
    #7 18. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2017
  9. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Durch den permanenten Wasseraustausch bleiben die Werte besonders stabil, quasi wie in einem echten Gewässer. Und ich spare mir das Wasserwechseln.
    Es gibt eine Sonde die vor Nassen Füssen schützt die soll eingebaut werden.Verstopfungen sollten aber schon wg dem Überlauf nicht passieren - der Schmutz bleibt draussen. Wenn ich auf Urlaub fahr hab ich jemanden der täglich nachschaut aber dann wirklich nichts selber machen muss.
     
    #8 18. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  10. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    P.s. theoretisch ist es sogar möglich eine Osmoseanlage direkt dazwischen zu schalten :)
     
    #9 18. Dezember 2017
    Uwi gefällt das.
  11. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Fishtank, das ging aber fix, danke für die Erklärung. Also, wie ich vermutete, ein Frischwasser Becken. Was für WasserTemperaturen erwartest du über den Daum gepeilt?
    LG . . .
     
    #10 18. Dezember 2017
  12. Anzeige