Aktuelle Werte - was meint ihr dazu ???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Martin Anni., 25. September 2004.

  1. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    Hallo !

    Ich habe mein AQ am 18.08. befüllt.
    Nach erfolgten Nitritpeak sind 10 Tage später die ersten Bewohner eingezogen. (4 Schwertträger)
    Wieder eine Woche später wurden weitere Fischis eingesetzt.

    Hier sind meine aktuellen Daten.
    Die Messungen erfolgten mit dem allseits beliebten JBL-Koffer am 25.09.2004, 7.15 Uhr:

    Aquarium:
    Juwel, 160-Liter-Becken (100 x 40 x 40 cm)
    Filter:
    Innenfilter Vitatech - wird in den nächsten 2 -3 Wochen durch einen Eheim Professionel 2224 Aussenfilter ersetzt.
    Heizung: Heizstab Vitatech
    Temperatur: 26.5 Grad
    PH:7.3
    KH: 7
    GH: 16
    NO2: 0
    NO3: 2
    NO4: 0
    O2: 6 mg/l
    FE: 0.1 mg/l (leicht gestiegen gegenüber letzter Messung vor 14 Tagen, war da praktisch auf 0)

    Die Werte sind gegenüber der letzten Messung vor 2 Wochen konstant geblieben, ausgenommen der FE-Wert - der ist leicht angestiegen.

    Pflanzen:
    10 verschiedene Pflanzen. Bezeichnungen kann ich leider nicht nennen. Habe nicht unbedingt den "grünen Daumen", hoffe aber bald mir einen "nassen Finger" anzueignen. ;-)
    Eine ca. 6 cm hohe Kiesschicht und darunterliegender Dünger sind auch vorhanden.
    Weiters gibt es eine ca. 50 cm lange Holzwurzel, 2 Stück Rosenquarz und eine Steinhöhle.

    Besatz:
    3 Skalare (Jungtiere)
    3 Kampffische (1m/2w)
    20 Neonsalmler
    8 Schwertträger (2m/6w)
    3 Rotnasengarnelen (2 weitere habe ich schon seit ca. 10 Tagen nicht mehr gesehen)
    1 Glasgarnele (1 weitere habe ich schon länger nicht mehr gesehen, habe aber vor einigen Tagen ein Stück einer Glasgarnele unter dem Filter entdeckt - Häutung oder Tod ??)
    2 Siamesische Rüsselbarben

    Das der Besatz nicht optimal ist, weiß ich. Dies wurde auch schon in einem anderen Thread diskutiert. Ich bitte euch auf dieses Thema nicht mehr einzugehen. Schwertträger werden teilweise abgegeben, Skalare später (bei gewisser Größe) auch, da es bei diesen Fischen mit der Höhe Probleme gibt. :oops:

    Eigentlich läuft alles ganz gut.
    Mir ist aber aufgefallen, daß manche Fische (vor allem einige Schwertträger und die Skalare) in den letzten Tagen vermehrt an der Wasseroberfläche nach Luft schnappten.
    Außerdem habe ich in den letzten 2 Wochen relativ viele tote Pflanzenteile aus dem AQ genommen und auf einigen Pflanzen ist eine leichte Algenschicht zu erkennen.
    :seltsam:
    Wasserwechsel:
    Alle 10 - 14 Tage wird ein ca. 40%iger Wasserwechsel vorgenommen.

    Fütterung:
    1 x am Tag (abends). Manchmal lasse ich auch einen Tag aus. Flocken- und Frostfutter (rote Mückenlarven etc.) wird verfüttert und soviel wie die Fische in ca. 3 - 4 Minuten fressen können. Es sind auch immer alle beim Fressen dabei und bekommt was ab. :p

    Beleuchtungsdauer:
    Montag - Sonntag, 8.00 - 13.00 Uhr & 17.00 - 22.00 Uhr.

    Nun meine Fragen:
    1) Sollte ich noch 2 - 3 Pflanzen dazusetzen um den FE-Wert zu erhöhen ? :?:

    2) Kann ich das Frostfutter wieder einfrieren, da ein Würfel zuviel für eine Fütterung ist und ich den Rest nicht wieder wegwerfen will ?!?! :?:

    3) Sollte ich noch zusätzlich düngen und mit was ? :?:

    4) Gibt es noch weitere Tipps von euch ? :?:

    Uff, :shock: ich hoffe ich habe nichts vergessen. Bin schon gespannt auf eure Antworten.

    Schönes Wochenende und ich hoffe ich stresse euch mit meinem Posting nicht zu sehr ! :roll:
    LG
    Martin
     
    #1 25. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    P.S.:

    Einen CO2-Flipper habe ich auch. Bin mir aber nicht sicher, ob der großartig hilft. :?:
    CO2-Reagens von JBL habe ich ebenfalls zum Testen daheim. Nur leider war ich so gescheit, ich habe die Gebrauchsanweisung verloren. Jetzt weiß ich nicht wie ich die CO2-Werte ermitteln kann. :-?
    Vielleicht weiß bei diesem Problem auch jemand eine Lösung !

    Bis bald
    Martin
     
    #2 25. September 2004
  4. xam
    xam Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hey, das ist gut. Messwerte sind nur (höchstens) so gut wie die Messmethode. Und darüber schweigen sich die meisten aus und geben lieber 5 signifikante Stellen an. Was wir noch bräuchten ist die Schuhgröße der Person, die die Messung durchgeführt hat :lol: Nein, passt schon.

    Jo, sieht gut aus. Das NO4 ist PO4 nehme ich an? Düngst du? Wenn ja womit und wieviel und wie siehts mit dem Pflanzenwuchs aus? (Wachsen sie schnell? Sind sie üppig? Kräftig gefärbt oder eher gelblich? Sonstige Verfärbungen, die nicht sein sollten? Sterben Pflanzenteile ab? Wenn ja, welche?)

    Mir fallen dafür spontan drei Ursachen ein, die man aber alle gleich verwefen kann, wenn deine Werte stimmen: Nitritvergiftung, Kohlendioxidvergiftung, Sauerstoffmangel. Bin da etwas ratlos.

    Und nochmal die Frage nach dem Pflanzenwuchs.

    Hm? Pflanzen senken normalerweise den Fe-Wert.

    Du kannst die gefrorenen Würfel problemlos mit einem einigermaßen scharfen Messer teilen...

    Und wieder der Pflanzenwuchs :)

    Gruß,
    Markus
     
    #3 25. September 2004
  5. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    fagen und Tips

    Hi!

    Scheint ja gut zu laufen bei Deinem AQ...

    Zu Deinen Fragen:
    zum PS.: Die Anleitung für JBL-Tests gibt's auf der Homepage http://www.jbl.de oder Du berechnest Dir aus der entsprechende Formel den (ungefähren - nicht überbewerten!) CO2 Wert, siehhier!

    zu 1.) Pflanzen verbrauchen Fe - wenn Du also welche dazusetzt sollte der Wert sinken, die Testung auf den Fe-Wert ist gleichbedeutend mit einer Messung der anderen Nährstoffe (Fe ist die Leitsubstanz), dazu gleich die Antwort auf 3

    zu 3.) Düngen ist dann sinnvoll, wenn Du Nährstoff-Mangel bemerkst, z.B: Gelbfärbung der Blätter, Verlust von kräftigen Farben .... Es wird eine Fe-Wert von etwa 0.2 mg/l empfohlen, meine Erfahrungen sind im Bereich von etwa 0.1 mg/l am besten. Empfehlenswert sind die FlüssigDünger von Dennerle oder auch Ferropol von JBL, falls Du Pflanzen hast, die die Nährstoffe in erster Linie über die Blätter resorbieren. Solltest Du Pflanzen haben die über Wurzel Nährstoffe aufnehmen, gibt es Tabs/ Kugeln zum direkten Einbringen zwischen den Wurzeln.
    Aber das gilt alles nur, falls Du keinen/ oder schon alten (was bei Start mit 18.08. nicht möglich ist) Nährstoffbodengrund hast.

    zu 2.) Ich habe die Frostfutterwürfel im gefrorenen Zustang geschnitten. Wieder einfrieren, wenn schon mal aufgetaut ist nicht empfehlenswert.

    Dir auch ein schönes WE
    lg
    geeage
     
    #4 25. September 2004
  6. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    tja da war wer schneller

    Hi!

    Sorry für Doppeltips - xam war schneller, muss wohl schneller schreiben :roll:

    Noch ein Zusatz: Hecheln die Fische an der Wasseroberfläche? Wie schauen die Strömungsbedingungen aus?

    lg
    geeage
     
    #5 25. September 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Martin!

    Als erstes doch was zum Besatz (bitte nicht hauen)

    3 Skalare (Jungtiere)
    3 Kampffische (1m/2w)
    20 Neonsalmler
    8 Schwertträger (2m/6w)
    3 Rotnasengarnelen (2 weitere habe ich schon seit ca. 10 Tagen nicht mehr gesehen)
    1 Glasgarnele (1 weitere habe ich schon länger nicht mehr gesehen, habe aber vor einigen Tagen ein Stück einer Glasgarnele unter dem Filter entdeckt - Häutung oder Tod ??)
    2 Siamesische Rüsselbarben


    Ich sehe einen Zusammenhang zwischen "3 Skalare" und "2 weitere habe ich schon seit ca. 10 Tagen nicht mehr gesehen" und "1 weitere habe ich schon länger nicht mehr gesehen, habe aber vor einigen Tagen ein Stück einer Glasgarnele unter dem Filter entdeckt - Häutung oder Tod".
    In Bälde wird warscheinlich keine Garnele mehr übrig sein und die Skalare werden satt sein.

    Damit hätte ich das gesagt.

    Zum Rest:
    Hängen deine fisch richtig an der Oberfläche oder schwimmen sie nur gehäuft dort hin? Wenn letzteres der Fall ist, dann kann es auch sein, daß sie Hunger haben. Wenn sie dauernd an der Oberfläche hängen, dann bekommen sie zu wenig Sauerstoff. Kannst ja mal den Filter etwas plätschern lassen und schauen ob es dann besser wird.

    Deine weiteren Fragen:
    Nun meine Fragen:
    1) Sollte ich noch 2 - 3 Pflanzen dazusetzen um den FE-Wert zu erhöhen ?

    Tu alles an Pflanzen rein was platz hat.... solange es dir gefällt.

    2) Kann ich das Frostfutter wieder einfrieren, da ein Würfel zuviel für eine Fütterung ist und ich den Rest nicht wieder wegwerfen will ?!?!

    ICh schnede die Würfel immer mit einer dicken Schere durch. Dabei entstehen viele Brösel, die ich als erstes verfüttere. Den Rest frier ich wieder ein (ohne Auftauen dazwischen).

    3) Sollte ich noch zusätzlich düngen und mit was ?

    Hmmmm. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, daß Düngen nichts bringt. Bei mir wachsen die Pflanzena auch gut ohne Düngung. Es gibt aber auch andere Meinungen zu diesem Thema.

    lg
    Philipp
     
    #6 25. September 2004
  8. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    Hallo,

    @xam:
    Meine Schuhgröße ist 42 !
    :p :p :p Spaß beiseite, ich habe in diesem Forum gelernt, daß alle, und damit meine ich wirklich alle Daten gepostet werden sollen. Nur so können Tipps gegeben werden.

    Ich dünge momentan gar nicht. Die Pflanzen haben sich teilweise schon etwas gelblich verfärbt und wachsen meiner Meinung nach (IMHO :p :p ) relativ langsam, aber doch. Blätter sterben teilweise ab. Außerdem habe ich einige Schwimmpflanzen, die sich nicht verfärben, aber teilweise etwas angeknabbert aussehen. Sind meine Fische auch Pflanzenfresser ?? :roll:

    @philipp:
    O.K. - Garnelen sind Skalarfutter :twisted: , wußte ich nicht. Dann werde ich die restlichen in Sicherheit bringen.
    Was empfiehlt ihr mir als "Bodentrupp" ?? Schnecken ?? :?:

    @alle:
    Die Fische kommen nur manchmal an die Oberfläche und hecheln tun sie, Gott sei Dank, nicht. Vielleicht füttere ich sie wirklich zu wenig und ich bin schon zu sehr beeinflußt, denn überall steht (Bücher, Internet) WENIG FÜTTERN !!! ;-)

    Danke für eure Tipps !!
    LG
    Martin
     
    #7 25. September 2004
  9. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI Martin,

    lass es ruhig beim wenig füttern.
    Einiges wurde eh schon gesagt.
    Die Rüsselbarben sind leider auch nicht geeignet für Dein 160er, habe auch eines und hätte die Barben auch gerne gehabt. Voraussetzung für die Rüsselbarben wären ab 120 cm (ca. 240 - 300l).
    Du fragst nach einem Bodentrupp?
    Wie wäre es mit Welse? Gibt so wunderschöne Welse die nicht allzu gross werden. Kann da bisschen mitreden weil ich eben auch ein 160er habe.
    Möglich wären also : Ancistrus, Weisssaumwels, Peckoltia Vittata oder schau mal unter www.l-welse.com. Alle Welse die mit Deinen Werten klar kommen und ca. max. 14cm werden, wären für Dich geeignet.
    Ansonsten hast einen "bunten" Besatz, der nicht ganz zusammenpasst. Aber das weisst Du ja.
    Finde es sehr lobenswert dass Du soviele Fragen stellst und man merkt dass Du Dich sehr Bemühst dass Du es mit Deinen Fischen wirklich gut meinst.
    Hast Du schon ein Foto?
    lg
    Tatjana
     
    #8 25. September 2004
  10. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    Hallo Tatjana,

    Fotos habe ich leider noch keine. Ich hoffe, daß ich die technischen Fähigkeiten habe die Fotos ins Forum zu stellen. Ich muß nochmal nachlesen wie das funktioniert. :?: :?: :?:

    Danke für deinen Tipp bezüglich Welse. Werde mich gleich auf der von dir angegebenen Internetseite informieren.

    Danke auch für die lobenden Worte. Das tut immer gut. :wink:

    LG
    Martin
     
    #9 25. September 2004
  11. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    Nochmal P.S.:

    Wenn ich Welse ins Auge fasse, wieviele sollten es dann sein ?
    Und ist mein AQ dann nicht überbesetzt ? :roll:

    Danke für eure Antworten.
     
    #10 25. September 2004
  12. Anzeige