aquarium im schlafzimmer???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von judy, 14. Oktober 2004.

  1. judy
    judy Mitglied
    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ingolstadt /bayern
    guten morgen, allerseits!
    ich wende mich mit 2 fragen an euch:
    1. meine obrigkeit (göga) hat ein weiteres aquarium genehmigt. :wink: im wohnzimmer stehen aber schon dreie, da ist kein platz mehr. in den keller mag ich nichts stellen, in der küche steht auch schon eins, die einzige möglichkeit wäre noch das schlafzimmer. ich fände es herrlich, vor dem einschlafen vom bett aus ein wenig zu "glotzen".
    hat jemand erfahrung mit blubbergeräuschen, filtergeräuschen o.ä.? da ich leiden nen ziemlich leichten schlaf habe, könnt mich das stören. soll ichs wagen?
    2. in meiner region ist hartes wasser. s kommt mit 18dh aus der leitung, ph wert aus der leitung ist 8 (und ein bißchen drüber).
    wenn ich mir jetzt ein neues aquarium einrichte - und ich will viel wasserpanscherei vermeiden (vor allem, wenn der einrichtungsort das schlafzi. ist) welcher fischbesatz ist von vorteil? ich hab an barsche gedacht, sie haben so süsse mäulchen :lol: da ich mit barschen keinerlei erfahrung habe, möcht ich mich an euch wenden.

    *schäm*...die schlafzimmerfrage mag sicher popelig erscheinen, ich kann aber niemanden aus meinem bekanntenkreis fragen, die finden meinen fischfimmel eh schon extrem.

    lg
    judy
     
    #1 14. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Starbuck
    Starbuck Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Judy!

    Das mit dem Aquarium im Schlafzimmer ist wirklich eine schöne Idee. Ich finde eh, daß sie jeden Raum irgendwie verschönern und wohnlicher machen. Also GH 18, ph ~ 8. Für mich schreit das nach Ostafrika, falls duŽs wirklich mit Cichliden versuchen willst. Ich nehme mal an, daß du im Schlafzimmer nicht so viel Platz hast. Deshalb würde ich dir kleinere Tanganjika-Buntbarsche ans Herz legen. Sie sind wunderschön und wirklich interessante Tiere. Laut Ad KoningsŽTanganjika Buntbarsche (Back To Nature Verlag) lassen sich z.B. die Schneckenbuntbarsche (z.B. Neolamprologus multifasciatus oder Lamprologus ocellatus) in Kleingruppen in Aquarien von ca. 54 L (60 cm) sehr gut pflegen. Du benötigst nur feinen Sand und kleine Schneckenhäuser (Weinbergschnecke tutŽs auf jeden Fall). Sie buddeln den ganzen Tag über und benutzen die Schneckenhäuser als Verstecke und Laichplätze.
    Was die Geräusche von Pumpe/Filter angeht, na ja. Ich finde, die meisten sind schon recht leise. Kommt natürlich darauf an, wie seicht dein Schlaf wirklich ist. Ich würde es zumindest einmal probieren. Es lohnt sich bestimmt!
    Grüße
     
    #2 14. Oktober 2004
  4. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Zum Thema Geräuschpegel:

    Ich habe im Büro ein kleines 54L AQ mit einem Hamburger Mattenfilter:
    (der schlauch ist heut nimmer zu sehen)

    dahinter steckt eine kleine pumpe von eheim: eheim compact 300 - 1000220
    sieht so aus (Bild von ManniAT's becken): http://www.zierfischforum.at/ftopic1323.html (siehe erstes bild).

    Man hört es nicht brummen, und das AQ steht auf einem noch leeren Kasterl, also trotz des resonanzkörpers is nichts zu hören.
    unter dem AQ liegt eine schaumstoffmatte 0,5cm stärke aus dem Baumarkt.

    Ich kanns fürs Schlafzimmer so in der Art empfehlen, würd ich mir auch machen, wenns meine GöGa erlauben würd :lol: aber die haut mi ausm häusl wenn ich mit einem weiteren Becken anlaufe *gg

    LG

    Zagon
     
    #3 14. Oktober 2004
  5. xam
    xam Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Da seh ich kein großes Hinderniss: ich hab hier ein 80er Becken mit Schaltuhr, HMF mit einer Eheim 300, Bio-CO2 in meinem Wohn/Schlafzimmer stehen.

    Am meisten Lärm macht die Schaltur ;-) Sie klackert gemächlich vor sich hin; Ist ein mechanisches Billigteil ausm Baumarkt. Ich hab hier außerdem noch eine elektronische im Einsatz, die ist absolut geräuschlos.... ok, das Schaltrelais klackt bei der auch.
    Die Pumpe brummt ein bisschen, weil der Schlauch, der dranhängt etwas unter Spannung steht und irgendwas vom Becken berührt. Ohne Schlauch ist die Pumpe praktisch unhörbar, das lässt sich also auch lösen.
    Die Bio-CO2 Waschflasche blubbert gemächlich vor sich hin.... mir ist es sehr recht, weil ich so akustisch Blasen zählen kann, weil die Gärflaschen irgendwo hinterm AQ versteckt sind. IMHO ist eine Waschflasche nicht unbedingt nötig, wenn man etwas Erfahrung mit Bio-CO2 hat. Als CO2-Einleitung verwende ich momentan eine Paffrath-Schale, deren Entlüftung gurgelt allerdings pervers laut ;-) Müsste ich mal ändern.... Ich denke, eine Spirale oder ein Flipper wären absolut geräuschlos.

    Summa summarum sehe ich nix, was dagegen spricht. Vielleicht musst du ein wenig experimentieren, aber es sollte kein Problem sein, ein AQ ruhigzustellen ;-)

    Gruß,
    Markus
     
    #4 14. Oktober 2004
  6. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    AQ im Schlafzimmer ist super!!! :wink: Habe selbst auch 2 drin (wusste nicht, wohin mit den Aufzuchtbecken)...
    Es gibt super leise Filter, die stören nicht. Aber bei der Zeitschaltuhr (Licht), musste mal gucken... Es gibt auch leise (hab ich jetzt), aber bei den lauten kann man echt nicht schlafen.

    Weil ich es so schön finde, sollen in mein Schlafzimmer noch 2 weitere , richtige kleine AQs :wink:

    LG, Silvi!
     
    #5 14. Oktober 2004
  7. judy
    judy Mitglied
    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ingolstadt /bayern
    schlafzimmeraquarium

    einen schönen guten abend! ach, mein herz hat ja regelrecht einen hopser gemacht, wie ich eure antworten gelesen habe. jetzt spricht nix mehr dagegen!
    ach, übrigens, an starbuck: unser schlafzimmer ist knappe 20 qm groß *judynenhopsermachtundjauchzt*, ich darf mir daher ein groooooßes becken raussuchen. so 150cm kann es sein und ich hab heute in der zoohandlung schon mit den schneckenbubas geliebäugelt, die sind einfach zu putzig, da hast du recht, starbuck!
    an zagon: du, mein göga hat resigniert. nachdem er gesehen hat, daß es mir mit der fischpflege ernst ist, hat er es aufgegeben, immer wieder dreinzuplappern :lol: aber es hat mich doch lange jahre überredungsarbeit gekostet, ihm immer wieder noch ein aq abzutrotzen, notfalls mit: ich bügel dir keine hemden mehr! ;-)
    an xam: ich hab meiner zeitschaltuhr vor wut, weil sie so geklackert hat, einen tritt gegeben, und irgendwas hat sich innen verstellt, und ab da ging sie leise.
    an silvia: hast mir mut gemacht. ich tu`s.

    wenn alles fertig ist, gibt es fotos! :wink: :wink:
    gute nacht, und liebe grüße an alle aus ingolstadt mit dem harten wasser
    judy
     
    #6 14. Oktober 2004
  8. Anzeige