Besteht Möglichkeit des Faulens?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Gregor, 5. Oktober 2004.

  1. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Habe die Ehre!

    Folgendes:
    Eigentlich wollte ich letzte Woche beginnen mein Becken einzufahren. Leider ist der Außenfilter nicht brauchbar, da kam ich aber erst drauf nachdem Sand und Wasser im Becken war.

    Ich werde vermutlich erst am WE einen neuen Filter besorgen können. Besteht in der Zwischenzeit die Möglichkeit, dass der Sand im AQ zum Faulen beginngt, wenn das Wasser steht? Nen Filterersatz bzw. Pumpe haben wir nicht daheim.

    Was tun bis zum WE?

    Gruß,
    Gregor
     
    #1 5. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    woran erkennst du das dein filtertopf kaputt/nicht brauchbar ist?

    um was für einen filter marke/type handelt es sich?
     
    #2 5. Oktober 2004
  4. Stephan
    Stephan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Hallo Rene,
    IMHO wird der Sand in diesem Zustand nicht verfaulen.

    LG Stephan
     
    #3 5. Oktober 2004
  5. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hi!

    Woran ich das erkenne?
    Das sagt mir mein Gefühl. :zwinkern:

    Ich hab das AQ samt Filter gebraucht gekauft. Da war der SACEM Außenfilter dabei. So, und der Dichtungsring des Filters geht permanent runter, und nach einer halben Stunde vergeb. sachtes Pumpenkopf-auf-Dichtungsring-Setzen verliert man die Lust daran. Vor allem, dann wenn man glaubt, dass es passt und man merkt, dass der Filter undicht ist.

    Am Freitag werd ich mal zu Helga (herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle) fahren und mich in die HMF-Technik einweihen lassen. Wenn alles passt, kann ich den HMF am Samstag installieren.

    Nun hab ich mich gefragt, ob der Sand womöglich faulen könnte, weil keine Wasserzirkulation vorhanden ist. Angefüttert wird das Becken noch nicht, da vom Einfahren derzeit nicht die Rede sein kann.

    Gruß,
    Gregor
     
    #4 5. Oktober 2004
  6. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    hallo stefan [​IMG]

    stimmt mein sand wird nicht faulen, mein filter läuft ja :mgrin:

    aber auch gregors sand wird nicht faulen ;-) zumindest nicht in der kurzen zeit, welche korngrösse hat er denn?

    lg Rene
     
    #5 5. Oktober 2004
  7. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    jepp ist ne mistige angelegenheit das o-ring auflegen....

    einerseits hilft ne leichte schicht vaseline den oring dort hinzubefördern wo er hingehört.... andererseits hilft auch ne kleine drehung des ringes sodass er nicht vom filter abrollt sondern richtung filterkopf...

    dichtheitsprobe: wenn alles beisammen ist einen absperrhahn schliessen (soferne vorhanden) und in den anderen hineinblasen... merkt man gleich wenn was undicht ist... ;-) [​IMG]
     
    #6 5. Oktober 2004
  8. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hoi!
    Hab einen Quarzsand mit de rKörnung 0,1 - 0,9mm.

    Das Problem am Ring ist einfach, dass er sowohl zu groß wie auch zu klein ist. Wenn ich ihn genau in die Schiene einlege ist immer ein Teil des Ring nicht drinnen, weil er ums Eutzal z'groß ist (vielleicht schon überdehnt?). Leg ich den Ring oberhalb der Schiene drauf, dann rutscht er immer an einer Stelle runter.

    Deshalb: Hobby soll Spaß machen und keinen Frust bereiten. Und bei sowas hört sich der Spaß auf. Deshalb: Bissl mehr Geld ausgeben und Ruhe, aber vor allem Spaß haben... Aber endlich ein laufendes Becken. :)

    Gruß,
    Gregor
     
    #7 5. Oktober 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Gregor,

    da im Sand (weil neu) noch sehr wenig lebt, also kaum Bakterien vorhanden sind, die Sauerstoff zehren würde ich mir keine Sorgen machen!

    Zudem - ist was im Sand, das faulen könnte? Möglicherweise Wurzeln - aber wenn die das tun so auch nicht binnen ein paar Tagen!

    lg

    Manfred
     
    #8 5. Oktober 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo Gregor!

    Nimm den Filter am Freitag mit, ich schau ihn mir an!

    Ich würde mir im Moment auch keine Sorgen machen, daß der Bodengrund aus Sand zu faulen beginnt. Ist ja nichts drinnen, was faulen kann, du hast ihn doch ordentlich gewaschen.

    Gruß
    Helga
     
    #9 6. Oktober 2004
  11. Anzeige