braunes AQ-Wasser

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von grey, 27. Juni 2004.

  1. grey
    grey Mitglied
    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,

    das wasser in meinem AQ färbt sich immer wieder braun, wird zwar bei jedem Wasserwechsel wieder besser, aber nach einigen Tagen wird es wieder merklich bräunlicher - kann das von der Wurzel, die im AQ ist stammen? Und voel wichtiger: was kann ich dagegen unternehmen?

    thx
     
    #1 27. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ja, ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von der Wurzel! nennt sich auch Huminsäure. Man kann die Wurzel auskochen, dann wird es schon ein bisschen besser. Aber da es den Fischen nicht schadet würde ich mir die Arbeit sparen und die Zeit den Rest erledigen lassen!
     
    #2 27. Juni 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi grey

    Hast du deine Wurzel gewässert bevor du sie ins Aq gegeben hast ?
    Aber die Färbung deines Wassers kommt ziemlich sicher von der Wurzel.
    Was kann man dagegen machen ?
    Ich würde sagen nicht viel,außer du nimmst sie raus und legst sie in einen Eimer mit Wasser und Wechselst alle 2 Tage das Wasser bis deine Wurzel nur mehr wenige Gärbstoffe abgibt.
    Aber ausser der Farbe sollte es nichts machen im Aq,wöchentlich einen Wasserwechsel und irgentwann ist das Problem behoben.
    Würde es so lassen wies ist.

    Mfg Klaus
     
    #3 27. Juni 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    geb den andren recht... ist sicher die wurzel... für viele fische ist die huminsäure sogar recht gut... sie senkt die härte des wassers... aufpassen musst du nur bei lebendgebärenden (guppy, platy vor allem aber molly) damit ihnen das wasser nicht zu weich wird... ansonsten regelmäßig messen und wasserwechseln, dann lässt die braunfärbung mit der zeit nach
     
    #4 27. Juni 2004
  6. grey
    grey Mitglied
    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    danke für die schnellen Antworten, Wurzel war gewässert & ist jetzt schon ein halbes Jahr im AQ, das mittlerweile eigentlich sehr fein läuft - beim nächsten mal, werd ich wohl was anderes als Deko verwenden, auch wenn mir so ne wurzel recht gut gefällt.
     
    #5 27. Juni 2004
  7. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Hallo Shary!

    Welche Fische waren das gschwind, die du in deinem "braunen" Becken drinnen hast (Keilfleckbarben?)? Mich interessierts vor allem, weil sie ja offenbar auch deine Garnelenbabies in Ruh lassen. Oder sind sie nicht stören für die Vermehrung, weil dein Becken groß genug ist, daß sie sich Verstecke suchen können?
     
    #6 27. Juni 2004
  8. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    in meinem "braunen" becken *ggg* sind 6 L 260 und 6 stk kupfersalmler... den garnelen tun beide fische nix... zusätzlich haben die nellis viel versteckmöglichkeiten im javamoos und sie lieben die unterseite der wurzel...
     
    #7 27. Juni 2004
  9. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Ah, jetzt weiß ich, warum ich meine nie seh! Har. Mir is aufgefallen, daß sie anscheinend ihre Farbe wechseln können. Auch wenn bei dir alle braun sind (har), mir is aufgefallen, daß die, die am Lavastein ausm Ätna sitzen, selber bräunlich werden und die, die sonst zwischen irgendwelchen Pflanzen herumschwirren, glasklar sind. Mein Ringelhänder ist aber auch mal mehr, mal weniger braun.
     
    #8 27. Juni 2004
  10. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    stimmt schon, die können verschiedene farbvariationen annehmen... hängt auch davon ab was sie fressen... von fast durchsichtig bis dunkelbraun und leicht rötlichem braun hab ich schon alles gesehn...
     
    #9 27. Juni 2004
  11. Antaresgirl
    Antaresgirl Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Villach - Kärnten
    ICQ:
    179161630
    hi :)

    Ich muss sagen das ich auch von zeit zu zeit braunes wasser bekomme.. :sad:
    nach einem wasserwechsel ist es 2 tage recht klar und dann wirds wieder bräunlich... habe zwar auch ne wurzel, aber das war vor der wurzel auch schon so .. :seltsam:
    lg sabrina
     
    #10 9. Juli 2004
  12. Anzeige