Garnelen übersiedelt!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Dominik, 14. August 2004.

  1. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo!

    Wie vor paar Wochen berichtet hab ich mir ein kleines AQ ohne Technik eingerichtet für die RED CRYSTALS von Fritz R. (Danke mal an Dich super Tiere). Alles hat super geklappt, aber leider hab ich zuwenig Zeit für 2 Becken, darum hab ich die Garnies heute in mein grosses Becken übersiedelt.
    Nebenbei auch noch die Ancistrus die ManniATbesorgt hat - Auch die sind inzw. ca. 3,5 cm gross!

    Nächste Woche oder so werde ich mein AQ neu einrichten. Hat jemand Vorschläge oder so!?
    Irgendwie bin ich Ideen los und auf der suche meiner Kreativität!

    GaLieGrü
    Dominik
     
    #1 14. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    lass dich ein wenig von Doris W.'s Kleinaquarien inspirieren. Der Link: http://www.ara-amazona.at/aquaristik_001.htm

    Oder geh mal an einem Sonntag nachmittag mit offenen Augen an einem Bach entlang, beobachte die Uferböschung und die natürlichen Strukturen im Wasser gegen das Ufer zu und versuche sie mal so im Aquarium nachzubilden.
    Du wirst überrascht sein, wie wenig es an Dekoration benötigt, wenn man sich an Vorlagen aus der Natur hält, und wie spannend so ein Becken aussehen kann.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 14. August 2004
  4. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Dominik,

    wir "planen" unserer Becken von denen manche sagen, dass sie gut aussehen nach einem einfachen Muster.

    Zuerst überlegen wir, was benötigt wird (z.B. Wurzel für Antenninger). Dann gehen wir von den Teilen aus und überlegen, wie sie "technisch integriert" werden können.
    Also was z.B. zum Verstecken des Fiterrücklaufes oder des Heizers verwendet werden kann.

    Dann ist die Platzierung der technischen Elemente dran, hier kann man ur beschränkt frei gestalten, weil der Heizer soll nicht im "toten Eck" stehen, das CO2 muss gut umströmt werden, Filter- -ein und -auslauf müssen auch voneinander abhängig platziert werden usw.
    Ein HMF muss irgendwo an einen Rand, oder in ein Eck.

    Also sind jetzt mal ein, oder mehrere Elemente (Holz, Steine, usw.) so quasi zwingend platziert.
    Damit ist mal eine Grundeinrichtung gegeben.
    Die anderen Elemente werden so platziert, dass sie Platz für Pflanzen(gruppen) und Freiräume lassen.
    Dabei wird noch evtl. benötigter Freiraum für die Fische berücksichtigt.

    Tja, dann werden dementsprechend Pflanzen ausgesucht, die ihrerseits wieder einen Akzent oder Kontrast im Becken setzen können. Oder aber sie bilden ein Verlaufselement, bzw. werden zur Tarnung herangezogen.

    Wir haben das das Dennerle "Tips für..." Buch - so ein silbriges Teil mit sehr vielen Bilder.

    Die ganze Sache dauert einige Zeit, weil die Pflanzen gefallen und passen (Wuchs, Licht, sonstiges) müssen.
    Jetzt gibt es die Möglichkeit beim Händler ein Pflanzenpaket schnüren zu lassen. Dennerle packt das schon für dich zusammen, der Händler übergibt dir das komplette Paket.
    Oder du machst es wie wir - wir gehen dann durch die Läden und suchen nach Pflanzen, Wurzeln, und so weiter. Oft kriegt man die gewünschten Pflanzen leider nicht, dafür sind aber andere schöne Teile zu haben.
    Ein paar Ausflüge sorgen dann für Steine und ähnliches.
    In letzter Instanz wird dann eingerichtet, wobei hier oft noch ein wenig korrigiert wird. Notfalls bleibt ein Platz frei - hier tun wir noch eine ... hin, wenn wir sie mal wo erwischen.

    Für uns ist das immer eine schöne Sache, an der sich alle beteiligen!
    Jeder bringt seine Wünsche und Anregungen ein - irgenwann entsteht eine passende Lösung!

    lg

    Manfred
     
    #3 14. August 2004