Gemüse füttern

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Christian, 11. Mai 2004.

  1. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Welsfütterung

    Hi Leute,

    ich füttere meine lieben Kleinen ab und zu mit einem frischen Gemüse. Was kann ich denn machen, dass das Gemüse auf den Boden sinkt? Hat da wer von euch einen ultimativen Trick?

    Lg,
    Christian
     
    #1 11. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    ... diese verdammten Gurkenscheiben schwimmen, gell!

    Ich steck die immer an einen langen Stock und den Stelle ich dann ins Aquarium. Durch das gewicht des Stockes bleibt alles da wo ich es haben will. Keinen Holzstock nehmen - Holz schwimmt ja auch ;-) Ich hab einen Stock aus Melall.

    lg
    Philipp
     
    #2 11. Mai 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    von Dennerle gibts diese (noblen) Futterpinzetten (Yady Futterzangen), die Gemüse aller Art ähnlich einer Wäscheklammer greifen. Das Teil hat auch einen Saugnapf, mit dem mans an der Aquariumscheibe festkleben kann, ein Gewicht sorgt dafür, dass es schön an einer Stelle im Aquarium bleibt, falls mans auf den Kies legen möchte.

    Lg
    Jürgen
     
    #3 11. Mai 2004
  5. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Re:Gemüse Versenken

    ...und wenn du dir nicht unbedingt so einen Dennerle Greifarm antun willst (mit dem man sich sicher wie Inspektor Gadget fühlt bzw. Dr.Kralle),
    dann steckst irgendwo ganz unauffällig einen Stein ein (Tipp: nicht im Zoogeschäft) der dir passend erscheint nimmst ein Gummiringerl hängst an den Stein nach alter Piratenmanier :swim: das Gemüse drann, und versenkst ihn in dem moment wo es deine Fischis am wenigsten von dir erwarten unauffällig an der Stelle wo du glaubst, dass es ihnen am besten Schmeckt :eat:!
    Auf den Griefarm würd ich eher zurückkommen wenn ich wiedereinmal einen gipps habe und die Freundin nicht im Lande ist :oops:
    Schweinisch ist wer schweinisch denkt :wink:

    Mfg Polypterus

    Ps: Wann hast Zeit wegen Wasseraufbereiter un ein bissl Fachsimpeln ??
     
    #4 11. Mai 2004
  6. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Leute,

    der Greifarm ist nicht drinnen, denn die Jungs vom Strom haben mich ausgesaugt wie eine Horde Vamipre eine hübsche Jungfrau und mir hilft da leider kein Van Helsing. :sad:

    Ich steck mein Gemüse auf eine Wurzel.

    Was füttert ihr denn so den Welsen: ich bin bei Zucchini und Gurken. Das mögen meine Engel sehr gerne.

    Lg,
    Christian
     
    #5 11. Mai 2004
  7. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Belastung

    Hi,

    wird das Wasser eigentlich sehr belastet, wenn ich so über die Nacht hindurch eine kleine Gruke o.ä. ins Wasser gebe?

    Lg,
    Christian
     
    #6 13. Mai 2004
  8. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Gut waschen

    Hi William

    Erlaubst du das ich mich kurz einmische? Ich füttere ca. 1 mal die Woche Gurke und das ist nicht nur delikatese für die Welse sondern auch meine Amanos fahren vol darauf ab. Am meisten hats den kleinen Antennenwels gepackt: Der frass sich in einer Nacht durch 2 Gurkenringe! :shock: Ich denke wenn man das Gemüse schält und es gut abwäscht dann dürfte das kein Problem sein.

    LG
    Robin
     
    #7 13. Mai 2004
  9. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi WM!

    Ich habe es auch schon öfters über Nacht drin gelassen. Sollte kein Problem sein.
     
    #8 13. Mai 2004
  10. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo,

    gestern Abend hab ich es mit einem Löffel versucht. Hat ganz gut funktioniert.

    Lg,
    Christian
     
    #9 6. Juni 2004
  11. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hab gestern zum ersten Mal Brokoli reingegeben. Hab diesen mit einem AQ-Stein beschwert. Meine zwei HExenwelse sindgleich drauf los, habens aber nicht wirklich geschafft etwas abzureißen. Marmorkrebs Zwicki hat sich etwas besser angestellt.

    Hab heut in der Früh nachgesehen: Es wurde zumindest etwas Brokoli gefuttert. Werde auf jeden Fall mal andere Gemüsesorten einsetzen wie Gurke, Zucchini oder Erbsen.

    Gruß,
    Gregor
     
    #10 10. Juni 2004
  12. Anzeige