Grüne Fadenalgen im Nanobecken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Martina_0602, 10. Mai 2018.

  1. Martina_0602
    Martina_0602 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo, ich habe derzeit das Problem von Fadenalgen in meinem Nanobecken mit ca. 20 Zwerggarnelen.

    Hauptsächlich sind sie in meinem selbstgemachte „Baum“ - Wurzel mit Javamoos. Hab auch schon eine Wasserpest eingesetzt, aber sie werden immer mehr.
    Zusätzlich kommt auch immer zwischen den Wasserwechsel auch grünliche und bräunliche Stellen auf den Scheiben.

    Wasserwechsel mache ich wöchentlich 2-4l bei 20l Becken und entferne auch so gut es geht die Algen aus dem Moos. Gedüngt wird mit dem Nanodünger von Dennerle.

    Beleuchtet habe ich es mit einer Nano LED Lampe von Dennerle von 12:30-23h

    Habt ihr Tipps wie die Algen wieder los werde? Oder muss ich das Becken neu machen?
     
    #1 10. Mai 2018
    Uwi gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Hallo Martina!

    Grüne Fadenalgen sind nicht zwangsläufig was Schlimmes. Ein bisserl Algen ist sowieso kein Problem im Becken, blöd wird es erst, wenn sie alles überwuchern und den Pflanzen zur Konkurrenz werden ...

    Wie lange steht denn dein Becken schon? Klingt ein wenig, als wäre es recht frisch? Das Braune werden wohl Kieselalgen sein, die anfangs oft auftauchen und schnell wieder alleine verschwinden.

    Die (Grün)algen zeigen dir an, dass dein Becken (noch?) nicht ganz "im Lot" ist. Neu aufsetzen brauchst du es nicht. Ich würde beim Absammeln bleiben, Special Blend verwenden und die Beleuchtungsdauer erstmal deutlich reduzieren. Praktischerweise hast du ja schon Garnelen im Becken, die dir helfen werden... Eventuell könntest du algenabgrasende Schnecken einsetzen.

    Später vielleicht mal durchtesten, um zu sehen, wie die Nährstoffverteilung so ist. Ansonsten (und ja, ich halt das auch nur schwer durch): Geduld ist eine Tugend ;)

    lg Nadine
     
    #2 10. Mai 2018
    Uwi und Martina_0602 gefällt das.
  4. Martina_0602
    Martina_0602 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Nadine,

    Danke für deine Antwort. Das Becken rennt schon 2 Jahre, vor einem halben Jahr habe ich es in der Wohnung umgestellt.

    Dann probiere ich es mal so weiter, werde morgen auch einen größeren Wasserwechsel machen. Habe auch überlegt ob ich den „Baum“ entferne und durch In vitro Pflanzen ersetze?

    Auf was würdest du denn die Beleuchtungszeit zurück schrauben?

    Lg Martina
     
    #3 10. Mai 2018
    Uwi gefällt das.
  5. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Martina, sehe es so wie Nadine, ich habe auch teilweise die grünen Fadenalgen im Becken, eben Natur, zum nuscheln meiner Welse. Wachsen tun die nur an festen Gegenständen und der Monstera Wurzel. Lassen sich bei Bedarf mit rauen Holzströckle leicht entfernen.
    LG . . .
     
    #4 11. Mai 2018
  6. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Hi!
    Ich würde mal so auf 6-7 Stunden am Tag runter gehen und nur ganz langsam wieder steigern, sobald du merkst, dass die Algen wengier werden. Die Übersiedelung eines Beckens kann schon den Ausschlag geben, dass sich plötzlich etwas verändert. Betrachte es als eine Art "kleinen Neustart". Ich glaube nicht, dass es etwas bringt, invitro Pflanzen einzusetzen. Die sind schwach und müssen sich erst etabliere. Die werden dir vielleicht dann noch eher mit Algen zuwuchern. Wenn, dann Pflanzen aus einem gut eingefahrenen, stabilen AQ ...

    lg Nadine
     
    #5 11. Mai 2018
    Martina_0602, LaTun und Uwi gefällt das.
  7. Martina_0602
    Martina_0602 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    So nachdem mein Aquarium dank der Algen auch auf den Scheiben wirklich schlimm zum ansehen war, habe ich heute das komplett zugealgte Moos entfernt und durch neues aus meinem anderen Aquarium ersetz und auch jetz als Wurzel hingestellt.

    Die Scheiben habe ich mit der Klinge gereinigt, den Mulm abgesaugt und einen größeren Wasserwechsel gemacht.

    Die Beleuchtung habe ich auch verkürzt.

    Hier mal das Ergebnis:)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #6 12. Mai 2018
  8. Martina_0602
    Martina_0602 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich muss euch heute meinen neu gestalteten Cube zeigen!
    Denn ich bin so begeistert wie das Layout geworden ist :)

    Dank gefühlter 100 YouTube Videos :rolleyes:

    Aber jetzt bin ich und auch der Besatz happy.
     

    Anhänge:

    #7 27. Juni 2018
    Uwi, levento, LaTun und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    81
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo Martina,

    Dein Aquarium ist wirklich sehr schön geworden! Gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße

    Harold
     
    #8 28. Juni 2018
    Martina_0602 gefällt das.
  10. Martina_0602
    Martina_0602 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Dankeschön Harold!
     
    #9 28. Juni 2018
  11. Karthago
    Karthago Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    37
    Sind das eigentlich echte Lavasteine oder schauen die nur sehr echt aus?
     
    #10 28. Juni 2018
  12. Anzeige