grüner belag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Jacky, 17. August 2004.

  1. Jacky
    Jacky Mitglied
    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo
    haben grünen Belag am Netz vom Aufzuchtbecken, an den Scheiben und an der Heizung.
    Könnten das Algen sein? Wenn ja was kann man machen?
    Schon mal danke im vorraus.
    MfG Jacky
     
    #1 17. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Jacky,

    kann sein, ist sogar recht wahrscheinlich.
    Was du dagegen machen kannst hängt davon ab, was jetzt so los ist.

    Also mal ein paar Infos posten zu
    Wasserwerten,
    Bepflanzung,
    Besatz,
    Beleuchtung (Art, Dauer),
    Laufzeit (wie lange gibts das Becken schon)
    usw.

    Weil was hilfte es, wenn ich sage "nimm das Aquarium vom sonnigen Fensterbrett" - vielleicht steht es ja gar nicht dort :)

    Je mehr wir wissen, desto besser kann dir geholfen werden!

    lg

    Manfred
     
    #2 17. August 2004
  4. Jacky
    Jacky Mitglied
    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Manfred
    Es steht nicht in der sonne es ist ein schatten platz, weil ich gehört habe das das Algen fördert.
    NO2 unter 0,3 mg/l
    PH 7,5-8,0
    KH 6°dh
    GH 11°dh
    25-27 °C
    Licht ist ca. 10Std am Tag an.
    5 Pflanzen im AQ (60 liter)
    2Welse
    3 Schwertträger
    6 Guppys
    4 Mollys
    und das Becken habe ich seit ca 2 1/2 Monaten.
    MfG Jacky
     
    #3 18. August 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Jacky,

    auch wenn es nichts mit deinen Algen zu tun hat - für Schwertträger ist das Teil zu klein. Andererseits hast du von Aufzuchtbecken gesprochen - vielleicht sind's ja noch winzig!

    Aber nun mal zu den Algen. 5 Pflanzen in 60 Litern!

    Kannst du hier bitte noch etwas genauer werden? (art usw.)
    Und weitere lästig Fragen habe ich auch noch:
    Kannst NO3 ermitteln?
    Wie oft machst du wieviel Teilwasserwechsel?

    Danke

    Manfred
     
    #4 18. August 2004
  6. Jacky
    Jacky Mitglied
    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Manfred
    NO3 Kann ich im moment nicht ermitteln.
    Ich glaube die heißen Speerblatt,Papageienblatt und Cryptocoryne petchii.
    Ich wechsel alle 2Wochen ca. 1/3 des Wassers.
    MfG Jacky
     
    #5 18. August 2004
  7. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Jacky,

    dann mal ein paar Tips, wie du die Algen in den Griff bekommen könntest.
    Zuerst mal mehr und vor allem schnell wachsende Pflanzen ins Becken geben.
    Wasserpest, Hornkraut und optimalerweise noch Muschelblumen bzw. kleinen Froschbiss als Schwimmpflanzen dazu.
    Die Wasserwechsel auf wöchentlich 1/3 erhöhen und was auch hilft ist eine Mittagspause von 2-3 Stunde bei der Beleuchtung.
    Aber die 10 Stunden Licht sollten bleiben, also dementsprechend früher anfangen bzw. später abdrehen.
    Vor bzw. nach der Mittagspause sollte mindestens 4 besser 5 Stunden das Licht brennen.

    Dann brauchst du eigentlich nur noch ein wenig Geduld - so 2 - 3 Wochen, dann sollte ein Besserung erkennbar sein!

    lg

    Manfred
     
    #6 18. August 2004
  8. Anzeige