Hartnäckige Wurzeln

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Simon, 12. April 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi Leute !

    Mein neuestes Problem sind 2 Wurzeln die einfach nicht und nicht untergehn wollen 8(
    Mit Steinen beschwehren und solche alten Tricks, alles schon Probiert.
    Hat jemand ne Ahnung wielange dass Dauern kann ich komm deswgen nämlich net zu Becken gestallten :x
    Hoffe , dass auch die hartnäckigste wurzel irgendwann einmal untergeht und hoffe, dass das bald ist .

    Mfg Polypterus
     
    #1 12. April 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ich hab eine wurzel, die bereits seit über einem jahr im wasser liegt und nicht untergeht... des rätsels lösung: ein stein (granit), der schwer genug ist um die wurzel unter wasser zu halten... mit einem steinbohrer 2 löcher hinein und die wurzel einfach daran angebunden
     
    #2 12. April 2004
  4. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Re:Wurzel

    Dass stimmt mich aber eher traurig, dass es sein kann, dass diese Luder überhauptnet untergehn 8(
     
    #3 12. April 2004
  5. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Re:Wurzel

    Hy.

    Hast dus schon mal mit auskochen versucht?
    Das hat bei mir immer funktioniert, und wenn nicht wie schon oben erwähnt anbohren und bei sehr schweren Steinen befestigen, damit man die Steine nicht sieht wenn sie nicht so schön sind könntest du sie unter den Aquarienkies geben.

    Ciao Bernd
     
    #4 12. April 2004
  6. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    auskochen hilft oft... kommt halt drauf an, wie gross die wurzel ist... meine passt in keinen kochtopf hinein, also war das nicht möglich
     
    #5 12. April 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Wurzel

    Hallo,

    mein Tipp als kleine Notlösung in solchen Fällen: die Wurzel auf einer stärkeren PVC-Platte mit rostfreien Schrauben befestigen. Diese Konstruktion dann auf die (vom Kies befreite) Bodenscheibe stellen und mit Kies überschichten.
    Die Wurzel bleibt dann durch diesen "Anker" sicher unten. Durch die Überschüttung mit Kies sieht man die Kunststoffplatte auch nicht mehr. Funktioniert sehr gut.

    Ah - unbedingt Löcher in der Wurzel vorbohren (Holzbohrer). Dieses Holz ist so zäh, das packen die meisten Akkuschrauber (bzw. Schrauben) nicht.

    Lg
    Jürgen
     
    #6 13. April 2004
  8. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Also bei den "echten" Moorkienholzwurzeln hab ich noch nicht beobachtet, daß die nicht untergehen wollen. Wenn man sie (wie sichs gehört) eine Woche lang extern in einem Kübel liegen läßt, wo sie das meiste ihrer Huminsäure abgeben. Die haben so eine hohe Dichte, daß wenn dann nur wenige Steine notwendig sind.
     
    #7 4. Juni 2004
  9. Anzeige