PO4-ein Problem ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Klaus R., 14. Juni 2004.

  1. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi leute

    Habe gerade einen Umfassenden Wassercheck gemacht und bin draufgekommen das ich einen Po4-Wert von 3,0 habe.
    Ist das eine gefahr,und wenn ja was kann ich dagegen machen ?

    WW sind:
    temp-26°
    pH-7,2
    GH-14
    KH-12
    NH4-0
    NO2->0,025
    NO3-20
    Fe-0.1
    PO4-3,0
    Cu-0
    Getestet wurde mit JBL-Tropftest
    Danke für eure hilfe

    Mfg Klaus
     
    #1 14. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    eine unmittelbare Gefahr besteht nicht. Was passieren wird: die Algen werden zum Problem werden, und empfindliche Fische könnten längerfristig Schaden nehmen.
    Im Hinblick auf ein rasches Wachstum deiner jungen Prachtschmerlen wärs sicher kein Fehler, den Wert mal auf 1 mg/l oder darunter zu drücken.

    Abhilfe:
    - Teilwasserwechsel verstärken
    - Zeolith oder JBL PhoxEx im Aussenfilter einsetzen

    Lg
    Jürgen
     
    #2 14. Juni 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Jürgen

    Teilwasserwechsel verstärken,meinst 2mal 1/3 pro woche oder noch häufiger ?
    Derzeit wechsle ich 1/3 pro Woche.
    Und was ist das was ich in denn Aussenfilter ringeben soll ?

    Mfg Klaus
     
    #3 14. Juni 2004