Putztrup für Sandboden!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Alex, 20. Juni 2004.

  1. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Tut mir leid das ich euch schon wieder nerven muss, aber ich hab da ein Problem. Mein Sbb Zuchtbecken, ist mit Sand ausgestattet. Da meine Schmetterlingsbunbarsche den Boden leider nich wirklich säubern, habe ich Angst das er zusammenfault.
    Wüsstet ihr einen ruhigen, friedlichen Bodenbewohner der gerne "putzt"?
    Garnelen sind problematisch, da ich sie von nirgendswo herbekommen kann!

    Danke
    lg
    Alex
     
    #1 20. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Was würdest du von Turmdeckelschnecken halten?

    Ansonsten - wenn das Becken groß genug ist: was wäre mit Panzerwelsen?
     
    #2 20. Juni 2004
  4. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Genau, auf Tds hab ich gar nicht gedacht. Danke!
    Panzerwelse sin zu quirllig!
    wieviel brauche ich für ein 63l(also60x30 Grundfläche)so?

    Danke für die schnelle Antwort!

    lg
    Alex
     
    #3 20. Juni 2004
  5. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    nimm so viele TDS wie du bekommen kannst. Die vermehren sich dann eh von selbst!

    lg
    Philipp
     
    #4 20. Juni 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    War mal auf der Suche nach welchen!
    Das einzige was ich gekriegt habe sind Spitzhornschnecken, schauen aber aus wie TDS. Hab eine geschenkt bekommen, und ich hab sie nicht mehr wieder gesehn. Heute, vor einer Stunde sah ich sie aus dem Sand krabbeln.
    Was ist der Unterschied zwischen TDS und Spitzhornschneken?

    danke
    Lg
    Aléx
     
    #5 22. Juni 2004
  7. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    LDA25

    Hallo Alex,

    ich habe in meinen Becken LDA25 Welse ("Pittbull") drinnen.
    Die bleiben klein, sind (zumindest bei mir) primär am Boden unterwegs und dauernd am "Rumfuttern".

    Allerdings sind die Kerlchen sehr lebendig!

    Anbei hat Sand (wirklicher Sand nicht Kies 1/2mm der auch oft als Sand bezeichnet wird) den Vorteil, dass praktisch nichts eindringen kann.
    Damit kommt es auch nicht zu Einlagerungen von organischem Material in aneroben Zonen - die Basis für den Fäulnisprozess!


    Manfred
     
    #6 22. Juni 2004
  8. Anzeige