Rückwand

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Klaus R., 22. Juni 2004.

  1. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Leute

    Kennt von euch wer eine gute Seite für den Rückwand bau ?
    Terassenbau haben wir ja schon im Ratgeber,ist gut gelungen Jürgen ;-)

    Mfg Klaus
     
    #1 22. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Ich hab einmal was gesehen, auf http://martin.zisler.at/aqua/aqua.html. Ist aber nicht sehr detailliert. Die Bilder sprechen eh für sich. Ich kann mir nur nicht vorstellen, daß das Styropor unter Wasser bleiben will.

    Unter malawisee.com gibt es auch einige Bauanleitungen für diverses unter dem Menüpunkt "Grundlagen".
     
    #2 22. Juni 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Ja ist schon mal ein Anfang.
    Das Styropor wird natürlich am Glas verklebt damit es unter Wasser bleibt,soviel weiß ich schon.

    Mfg Klaus
     
    #3 22. Juni 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    #4 22. Juni 2004
  6. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Das Deutsche Zififo gibts seit n paar Tagen nimmer !

    Mfg Klaus
     
    #5 22. Juni 2004
  7. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi !
    Ich kann nur das Drta - Archiv empfehlen! Es sind außerdem auch sehr viele allgemeine Tipps zu Thema Aquaristik drin!
    Also einfach reinschauen www.drta-archiv.de


    Allgemeines-
    Dekoration -
    Rückwände

    Grüße Musna!
     
    #6 22. Juni 2004
  8. fenris666
    fenris666 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seekirchen
    Rückwand selber bauen

    Ich habe auch vor Kurzem mal über Google eine Bauanleitung für eine Aqua-Rückwand gesucht. Dabei sind mir extrem viele Seiten (www.heimwerker.de, selber-machen.de usw...) aufgefallen, bei denen man irgendwas runterladen muss, und dabei loggt man sich in so eine verd... 0190-Nr. ein, :twisted: das kann dann ganz schön teuer werden, also Vorsicht, Leute! Wir haben unseren Internet-Anschluss übers Fernsehkabel, da ist das kein Problem; aber wenn das Internet übers Telefonkabel läuft, ist die Überraschung bei der nächsten Telekom-Rechnung gewaltig!! :shock:
     
    #7 23. Juni 2004
  9. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Re: Rückwand selber bauen

    Hi !
    Endlich finde ich mal Zeit euch länger zu schreiben! Ich habe schon 3 Versuche eine Aquarienrückwand zu bauen hinter mir! Eine mordssauerei, aber letzt endlich hat es sich doch ausgezahlt!

    1. Versuch: wie über all steht mit Styropor !

    Ich habe im Baumarkt eine grüne Styroporplatte ( solche ohne Kugeln- heißen Styrodur - glaub ich) besorgt und los gelegt! Zuerst zurecht geschnitten, dann mit Messern und Lötkolben Strukturen herausgearbeitet.
    Dauerte bei mir ewig lange, viel Dreck, viel Gestank und sah nach langer Arbeit nicht sonderlich aus. - mit viel Ärger Versuch beendet!!!!
    Nach langem überlegen und Motivation sammeln die Idee !!!

    2. und 3. Versuch : mit Polyesterharz von Forstinger!

    Diese Methode ist ähnlich der Back to Nature -Rückwände, diese sind ebenfalls aus Kunstharz bzw. Polyesterharz!

    Materialien: Polyesterharz mit Matte, Pinsel, Lack, Handschuhe und viel Geduld
    Kosten: 30 Euro

    Die Unterlage, auf welcher ich arbeitete, schnitt ich mir schon auf Aquariengröße zu und legte zerknüllte Papierkugeln und Holzklötze darauf. Danach legte ich schließlich die Polyestermatte darüber. Die, durch die Papierkugel und Klötze hervorgerufenen Beulen, sollten später die Felsvorsprünge ergeben. Man kann sich dies wie eine Decke vorstellen, unter welche man etwas reingestoft hat und nun unregelmäßig auf und ab geht. ( ich hoffe ihr könnt euch vorstellen wie ich das meine bzw. gemacht habe)
    Dannach bestrich ich die Matte mit dem Harz und nahm nach dem Besteichen noch letzte Änderungen vor! ( veränderte noch die Form)
    Nach dem Aushärten über Nacht war die Grundform fertig! Juhu!
    Nun folgte der Anstrich mit Acryllack! Sollte keine Schadstoffe abgeben!
    Mit Hell- Dunkel Schattierung holte ich noch mehr Tiefe und Struktur heraus! Ich mußte zweimal Steichen, da es nicht sofort deckte!
    Nach langer Arbeit war meine Felsrückwand fertig und sah, man staune, ohne anzugeben echt gut aus!

    Um es noch echter zu machen könnte man auch Aquarienkies, oder Sand mit dem Harz darauf kleben, mir war es aber zu viel Arbeit!


    Vorteil: Dieser Methode, kein Auftieb im Wasser bzw Quellen, ansonsten gleich! Und für mich leichter!Außerdem ist die Rückwand relativ dünn und läßt so den Fischen mehr Platz!

    Nachteil: Viel Gestank, viele Pinsel und Einweghandschuhe werden verschlissen! Und das Harz klebt wie Sau an den Fingern!

    Wenn es ordentlich trocken ist sollten keine Giftstoffe abgegeben werden!
    Ich hatte keine Probleme, aber übernehme auch keine Verantwortung!!!

    Ich hoffe ihr habt alles verstanden, ansonsten einfach fragen!- Geht alles ein bisschen schwierig zu erklären!

    Hier noch einige Fotos der fertigen Rückwand ( wußte nicht wie einfügen und sind in der Galerie )! Auf der Rückseite kann man noch erkennen, wo die Klötze und die Papierkugeln waren!







    [Jürgen]: Bild-Urls eingefügt
     
    #8 23. Juni 2004
  10. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Habe auch schon eine Rückwand mit Styropor gemacht, habe aber keinen sicheren Lack gefunden!
    Welch hast du/ihr veerwendet?

    lg
    Alex
     
    #9 23. Juni 2004
  11. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ich habe Acryllack verwendet! Der ist stoßfest,wasserdicht und sehr beständig! Du kannst aber normalerweise Bootslacke verwenden, die dürften auch keine Schadstoffe abgeben!
     
    #10 23. Juni 2004
  12. Anzeige