"Umzug" in ein grösseres Becken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von K69, 8. Oktober 2011.

  1. K69
    K69 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2241
    Hallo.

    Wir haben im Moment in unserem Wohnzimmer zwei Becken (60 und 20) stehen, und würden diese nun gerne durch ein 100cm (160L oder 200L) ersetzen.

    Den Aussenfilter vom 60er würde ich gerne übernehmen, weiss allerdings nicht wie ich das anstellen soll.
    Erstmal einen Filter fürs neue besorgen und beide parallel laufen lassen?
    Oder hat jemand eine bessere Idee? :lol:
     
    #1 8. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. gege1985
    gege1985 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mattersburg
    Ja Klar du kannst alles aus dem Alten Becken nehmen!

    Filter beide Laufen lasse wasser auch mit umfüllen. :passt:

    ersparst dir somit die einlauffase aber ned vergessen würd trotzdem den Nitrit im Auge behalten kann auch sein das trotzdem ein Nitrit Peak kommt.

    Aber es erleichtert dir einiges.

    Den Filter lasst so 2-3 Wochen mitlaufen.

    Viel Spaß beim umbauen.
     
    #2 8. Oktober 2011
  4. K69
    K69 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2241
    Ich habe keinen Filter fürs neue, und wollte es eigentlich vermeiden mir für die paar Wochen extra einen zu besorgen zu müssen. :-?

    Wobei mir gerade einfällt dass beim 60er ein kleiner Innenfilter dabei war.
    Ich könnte den natürlich ins 60er hängen und den Aussenfilter ans neue.
     
    #3 8. Oktober 2011
  5. gege1985
    gege1985 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mattersburg
    Ja das kommt drauf an wie stark auch dein Außenfilter ist.

    Wenn er stark genug ist ein 160 oder 200 Liter Becken zu Filter dann brauchst ja auch keinen dazu hängen.

    Es is ja nur wenn du einen neuen Filter hast dann lasst du beide Laufen in dem Becken.

    Ich kann mir ned vorstellen das der Außenfilter soviel leistung hat denn da wären die Fische im 60er nur so herrumgeflogen.
     
    #4 8. Oktober 2011
  6. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Patrik

    :idea: :idea: :?:

    Verstehe dich jetzt wirklich nicht!
    Du bekommst ein neues Becken. Das 60 und das 20er kommen weg.
    Ausenfilter denke er ist passend für das grosse Becken dimensioniert, kommt in das 200 Liter Becken.

    Wo gibt es da ein Problem?
    Sofort nach Einrichten des neuen Beckens kannst du die Fische in das neue Aquarium geben.
    Während des Umbaues kannst du die Fische einstweilen in einem Schafferl oder Kübel unterbringen.

    Mit einem Ausströmer oder Minifilter bestückt überleben sie so leicht die ca. 12 Stündige Umbauphase
     
    #5 8. Oktober 2011
  7. K69
    K69 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2241
    Ich war mir eigentlich ziemlich sicher dass er stark genug ist, hab aber jetzt nochmal nachgesehn.
    Bis 120 Liter. :-?

    Danke, genau deshalb frage ich bei sowas gerne nach andere Meinungen. :lol:

    Wie gesagt, ich möchte nur andere Meinungen hören um nichts zu vergessen. ;-)

    Die Fische (und Garnelen) sofort umzuziehen hätte ich mich allerdings nicht getraut.


    Dann werd ich mir wohl einen neuen Aussenfilter besorgen und die Becken erstmal parallel laufen lassen
     
    #6 8. Oktober 2011
  8. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Wann du den alten Filter verwendest kannst du sofort umziehen.

    Um welchen Filter handelt es sich eigentlich?
    Bei mässigen Besatz guter Bepflanzung etc. funktioniert des öfteren auch ein schwächerer Filter.
     
    #7 8. Oktober 2011
  9. K69
    K69 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2241
    Ist ein Tetratec EX 600.

    Geplant ist mässiger Besatz und so grün wie möglich. ;-)
     
    #8 8. Oktober 2011
  10. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo!

    Tetratec EX 600

    Wasserdurchfluss (l/h) 600
    geeignete Aquariengrössen 60 - 150 Liter
    maximale Pumphöhe (m) 1,2
    Filterkapazität (L) 5,7
    Filterkörbe (Anzahl) 1-3
    Schlauch Innendurchmesser (mm) 11,3
    Frequenz (Herz) 50
    Energieverbrauch (W) 10
    Volt AC 230

    http://www.zoobuy.net/ZooBuy-tetratec-a ... 363-1.html

    Vergleich:

    http://www.zoobuy.net/ZooBuy-2213-ausse ... e22bda187f

    Warum sollte dein Filter als nicht funktionieren.

    Ich würde in deinem Fall so vorgehen.

    Wasser ablassen und in Schafferl oder Kübel geben.
    Tiere und Pflanzen rausnehmen und in Schafferl oder Kübel geben.

    Deko aus dem Becken und säubern
    Sand oder Kies raus leicht und nicht zu heiss in einem Sieb mit Wasser durchspülen.,
    Sand oder Kies wann gewollt in neues Becken geben und mit neuen Kies ergänzen.

    Temperiertes Wasser in das neue Becken geben, Deko hinein, Pflanzen einsetzen.
    Altes Wasser aus dem Schafferl in das neue Aquarium sowie die Fische.
    Alten ungereinigten Filter anschliesen. Die ersten Tage mässig füttern, Nitritwert im Auge behalten.
    (Es wird wahrscheinlich zu keinem Nitritpeak kommen. Aber sicher ist sicher)

    Sollte der alte Filter zu schwach sein, kannst du ihn in ein paar Monaten austauschen.
    Dann sollte der neue Bodengrund genug Nitropakterbakterien beinhalten, dass auch ein erneuter Filterwechsel nichts ausmacht.
    Zur Not kannst du ja den Filter auch noch mitlaufen lassen.
     
    #9 8. Oktober 2011
  11. gege1985
    gege1985 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mattersburg
    Ja i glaub da gibts jetzt nix mehr zu sagen.

    Oliver das hast du aber wirklich schön erklärt, besser gehts ja gar ned. :p
     
    #10 8. Oktober 2011
  12. Anzeige