veränderte Wasserwerte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Christian, 12. April 2004.

  1. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo,

    ich hab eine interessante Feststellung gemacht: in meinem 200l Becken habe ich seit immer schon eigentlich eine GH von 8-9° und eine KH von 4-5°. Das entspricht dem Wasser, das aus meiner Leitung kommt. In meinem neuen Welsbecken hab ich nun schon zum 2. Mal folgende Werte gemessen: GH 4° und KH 2°. Mich stört das nicht wirklich, dass das Wasser etwas weicher ist, aber wer hat eine Idee warum das denn so ist?

    Lg,
    Christian
     
    #1 12. April 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Wasserwerte

    Hmm... möglicherweise haben sich die Wasserwerte des Ausgangswassers verändert? Soviel ich mitbekommen habe ist Dein neues Becken ja erst vor kurzem befüllt worden.
    Poste mal die aktuellen Wasserwerte des Leitungswassers + die verwendete Dekoration im Becken (Wurzeln z.B.)

    Lg
    Jürgen
     
    #2 13. April 2004
  4. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Leitungswasser

    Hallo Jürgen,

    ich hab jetzt die Wasserwerte meines Leitungswassers ermittelt: GH 8° und KH 6°. Im Becken hab ich sonst gar nichts außer einem Würzelchen. Kann das sein, dass mein Außenfilter da Hand angelegt hat?

    Lg,
    Christian
     
    #3 13. April 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Wasserwerte

    Hallo Christian,
    Ja und nein. Eine Reduzierung der temporären Härte (Karbonathärte bzw. Säurebindungsvermögen SBV) kann auch durch Ablagerung von Kesselstein im Aquarium erfolgen, ein ähnlicher Effekt wie beim Abstehenlassen von Wasser. Der Filter selber (bzw. die CO2-produzierenden Bakterien, detto CO2-Düngung und CO2-Eintrag durch stärkeren Fischbesatz) würden den Kalk in Lösung halten und keine Verminderung der Gesamthärte bewirken.
    Das Wasser dürfte sich also durch Ablagerung von Kalk als Kesselstein ein wenig 'entkalkt' haben, so die Ursache nicht kurzfristig veränderte Wasserwerte des Leitungswassers beim Befüllen des Beckens selber waren.
    Bitte um Korrektur, falls was nicht stimmt (da kein Chemiker ;-)

    Lg
    Jürgen
     
    #4 14. April 2004
  6. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Wasserwerte

    Hallo Jürgen,

    vielen Dank für Deine Antwort. Meinst, dass die Härte wieder ansteigen wird? Ich denke nämlich nicht, dass sich die Härte meines Leitungswassers geändert hat, außerdem stammt ein Großteil des Wassers aus dem 200l Aquarium.

    Lg,
    Christian
     
    #5 14. April 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Gesamthärte

    Hallo,

    ja, die Gesamthärte wird auf jeden Fall wieder ansteigen, alleine deshalb, weil mit dem Futter auch Salze ins Becken reinkommen. Aber - so wie die Wasserwerte jetzt sind - optimal!

    Grüsse,
    Jürgen
     
    #6 14. April 2004
  8. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Ektozon

    Hi Meister Jürgen,

    ich hab aber schon die Prophylaktische Dosis Ektozon im Wasser. Das müßte sich ja theoretisch auch auf die Härte auswirken.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Wasser, aber es hat mich halt schon sehr interessiert, wieso denn das so ist.

    Lg,
    Christian
     
    #7 14. April 2004
  9. Anzeige