warum???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Anonymous, 17. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo,
    ich habe mal eine frage und hoffe ihr könnte mir da weiter helfen.gestern ist einer meiner fische auf seltsame art gestorben.
    ich habe 5 red parrot in meinem becken.es war alles super ok im becken.plötzlich sah ich einen zu boden sinken.ich habe sofort nachgeschaut da war er dann aber leider schon tot :sad: .
    das passierte alles innerhalb von wenigen sekunden.er schwamm normal-sank ann zu boden-und war tot.
    war das nen herzinfakt oder sowas?!?

    lieben gruß,lina
     
    #1 17. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Carina25
    Carina25 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    WLM:
    ps_psp@msn.com
    YAHOO:
    Lichtwesen25
    Hallo Lisa,

    es wäre hilfreich wenn Du die Eckdaten Deines AQ´s posten würdest.
    (Beckengröße, Besatz, Wasserwerte ...)

    lg Carina
     
    #2 17. September 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo
    also ich habe ein 325 liter becken.darin sind diese 5 red parrots und 6 panzwerwelse.der ph wert schwarkt bei uns immer zwischen 5 und 7.an meinem AQ hängt zusätzlich ein uv-klärer.das becken betreibe ich mit einem biofiter.

    gruß lisa
     
    #3 17. September 2004
  5. Richard
    Richard Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velden / Wörthersee
    Hallo Lisa,

    dein pH-Wert schwankt zwischen 5 und 7 ?
    Misst du mit einem Tröpfchentest oder mit Teststreifen.
    Das scheint mir doch eine extrem starke Schwankung sein.
    Wie ist denn deine Karbonathärte bzw. düngst du mit CO2?

    Grüße Richard
     
    #4 17. September 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Lisa,

    >> das passierte alles innerhalb von wenigen sekunden.er schwamm normal-sank ann zu boden-und war tot.
    war das nen herzinfakt oder sowas?!?

    Jo, könnte natürlich möglich sein. Eine andere Erklärung könnte schlicht und einfach ein Kreislaufkollaps sein, vielleicht hervorgerufen durch diese starken pH-Wert Unterschiede (wenn sie denn tatsächlich so stark ausfallen wie beschrieben).

    Lg
    Jürgen
     
    #5 17. September 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    der ph-wert schwangt langsam.es nicht nicht so das er heute auf 5 oder 6 ist und morgen auf 7.ich kenne mehrere aquarianer aus meiner stadt und die haben eigentlich auch kein problem damit das deren fische der ph wert viel ausmacht!!!meine fische leben seit fast 2 jaren in diesem wasser (natürlich mit wasserwechsel)

    gruß lisa
     
    #6 17. September 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Nun, mit pH-Wert Schwankungen im Leitungswasser muss man immer rechnen. Wichtiger ist, welche pH-Werte sich dauerhaft in deinem Becken einstellen.
    Kannst du dazu mal was berichten?

    Lg
    Jürgen
     
    #7 17. September 2004
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    ja kann ich.der ph-wert in meinem becken steht immer auf 7.für barsche soll das optimal sein hat mir der verkäufer gesagt als ich die tiere bei ihm damals gekauft habe...

    gruß lisa
     
    #8 17. September 2004
  10. Anzeige