Wassertest

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Anonymous, 31. August 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hi,

    wollte mal kurz etwas fragen. Welche Wassertests sind den gut und trotzdem recht billig?

    Also es gibt ja welche von;
    Sera
    Tetra
    Dupla
    JBL

    und sicher noch ein paar mehr, aber könntet ihr mir Tests (oder auch Sets) von diesen Anbietern empfehlen?

    Bitte nicht vergessen, es soll so günstig wie möglich ausfallen, trotzdem sollten die Tests schon genau sein. Natürlich habe ich auch nichts gegen div. Kombinationen 8) soll ja schon günstig sein.

    Ein Danke im Voraus

    GreeZ Flip Flop :hi:
     
    #1 31. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Hallo Flip-Flop!

    Wenn ich wieder Wassertest kaufen gehe, dann kaufe ich mir
    einen GH-Test
    einen Nitrit-Test von JBL
    und irgendwanneinmal, wenn wirklich viel "Kohle" am Konto liegt, leiste ich mir so ein pH-Meter, mit dem man auch die Leitfähigkeit mitmessen kann.
    Hab' nur Erfahrung mit dem Tetra-Laborett - und dort schlägt der Nitrit-Test erst ab einem Wert an, der schon recht hoch für Fische ist. Und der pH-Test in dem Koffer befriedigt mich auch nicht - hab' an anderer Stelle schon einmal erwähnt, daß ich mir da die Merck-Meßstäbchen viel lieber sind.
    Hoffe, das hilft.

    Servus!

    Leo
     
    #2 31. August 2004
  4. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Leo,

    ich schwöre auf JBL - Komerrator Methode - super beim Erkennen der Farben.
    Glasröhrchen - besser im Handling - leichter zu reinigen.
    PH - sehr fein abgestufter Test im mittleren Bereich erhältlich.

    Ich hab den "grossen Koffer" - nicht billig aber abgesehen von CO2 und O2 alles drinnen was mach so braucht - und immer schön zusammengeräumt. Aber du wolltest ja was günstiges :)

    Also Einzeltest von JBL - sind nicht wesentlich teurer. Und was hilft die Ersparnis von ein paar Teuronen, wenn du dann erst wieder raten mußt?
    Ohne Test räts du die Wassserwerte, mir den falschen Tests die Messergebnisse (Farben) :lol:

    lg

    Manfred
     
    #3 2. September 2004
  5. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Also ich hab den PH Test von Tera und bin nicht zufrieden damit , die anderen Tests sind ganz okay , aber der pH Wert is nur in 0,5er Schritte abzulesen und das noch dazu relativ schwierig zu erkennen , weil zB 7,5 und 8 sehr ähnlich aussehen .
    Ich investier beim nächsten Test lieber etwas mehr und hab dann auch einen anständigen .

    so das war mein Senf dazu :)

    grüsse
    el
     
    #4 2. September 2004
  6. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Morgen,

    hmmm Tetra oder Sera ? :)

    lg inku
     
    #5 2. September 2004
  7. Christian R.
    Christian R. Mitglied
    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten
    Ich bin mit den Tetra Härtetests sehr zufrieden. Sind auch preislich ganz ok. (Solange man nicht Härten von 30 o.ä. hat, dann verbraucht man bei einer Messung sehr viel)
    Der Nitrit-Test ist meiner Meinung nach genau genug. Man sieht auf einen Blick ob der Nitrit-Wert unter 0.3 ist oder nicht.
    Beim ph-Wert ist das Ablesen wirklich sehr schwierig. Man kann eigentlich nur sagen ob der ph-Wert sauer oder basisch ist, da die Färbungen sehr ähnlich sind und die Skala nur 0.5-Schritte zeigt.

    MfG, Christian
     
    #6 2. September 2004
  8. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Tetra test :oops: :oops:

    Ich sollte erst an 1/2 Liter Kaffee im Blut zum Tippen beginnen :)
     
    #7 2. September 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Christian!

    Dieser "Zähltest" ist eigentlich der einzige, bei dem die Marke kaum eine Rolle spielt!

    Genau genug? Tja sicher, mit <0.3 kannst du feststellen, dass keine extreme Vergiftung vorliegt. Dass bei 0,2 im Forellenzuchtbereich (da gibts es Statistiken - für Zierfische kenne ich leider keine) innerhalb weniger Tag die Hälfte des Besatzes eingeht.......
    Wer will schon so genau messen; merkt man eh :)

    Nö, Chrisitan jetzt mal ernsthaft. 0.2 ist in kurzer Zeit todbringende. Und das kannst du mit diesem Test nicht mehre messen. Kann so was genau genug sein???

    lg

    Manfred
     
    #8 2. September 2004
  10. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Also ich stimme Manni zu und bin auch der Meinung man sollte nicht immer den günstigeren Test kaufen der ist eh noch genau genug.
    Habe selber das JBL Testlab,also den großen mit den 10 Tests,und bin sehr zufrieden.Würde ihn immer wieder kaufen.

    Mfg Klaus
     
    #9 2. September 2004
  11. Anzeige