Wasserwechsel mit kaltem Wasser: Temperaturproblem?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Jürgen Ha, 9. Juli 2003.

  1. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    eben hab ich mit einem Freund diskutiert wieviel Grad Unterschied sich im Aquarium ergeben werden, wenn er nur mit kaltem Wasser den Teilwasserwechsel durchführt. Er hat nur Kaltwasser zur Verfügung, und die Differenzen sollen VOR und NACH dem Wasserwechsel nicht zu heftig ausfallen.

    Wenn ich mich richtig erinnere könnte man folgenden Lösungsansatz zum Berechnen der "Endtemperatur" im Aquarium verwenden:

    bekannt sein müssen: a) die Temperatur IM Aquarium b) die Temperatur des kalten Leitungswassers nach 3 Minuten "Laufzeit".

    unser Beispiel:
    Aquarium Netto-Füllmenge 200 Liter, 30 °C (Discusbecken)
    Leitungswasser: 7 °C

    :oops: l editiert l
    ~~> Lösungsansatz siehe nächster Beitrag


    Lg
    Jürgen
     
    #1 9. Juli 2003
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Diese Rechnung ist leider falsch

    Hi Jürgen!

    Tut mir leid, aber bei deinem Rechengang haben sich mir die Haare gesträubt. So kann man das leider nicht berechnen.

    Beim 50% WW stimmt das Ergebnis - die Logik hinter der Rechung fehlt aber leider. Bei 1/3 und 1/4 WW stimmt deshlab das Ergebnis nicht.

    Der Rechenweg muß wie folgt aussehen:

    LW... Leitungswasser
    AW... Aquariumwasser
    t... Temperatur
    V... Volumen

    t(LW)*V(LW) + t(AW)*V(AW nach Wasserentnahme) = t(AW nach Wechsel)*V(Aquarium = LW + AW)

    Wenn bir bei deinen Zahlen bleiben schaut die formel so aus:

    50% WW (1 Teil LW + 1 Teil AW):
    7*1 + 30*1 = t*2 --> t=18,5°C

    33,33% WW (1 Teil LW + 2 Teile AW):
    7*1 + 30*2 = t*3 --> t=22,3°C

    25% WW (1 Teil LW + 3 Teile AW):
    7*1 + 30*3 = t*4 --> t=24,25°C


    Um alle Unkalrheiten zu Beseitigen:
    flascher Rechenweg (Jürgen, leider):
    50%WW --> Temperaturabfall: 11,5°C
    25% WW --> Temperaturabfall: 2,25°C (ist nicht gleich 18,5/2!!!)

    richtiger Rechenweg:
    50% --> Temperaturabfall: 11,5°C
    25% --> Temperaturabfall: 5,75°C (ist gleich 11,5/2)

    Q.E.D.


    Ein anderes Beispiel wäre noch:
    25% WW mit auf 30°C Temperiertem Wasser

    Jürgen:
    (30+30)/4 = 15
    60-15 = 45°C - so leicht kann man Wasser erwärmen :)

    Richtig:
    30*1 + 30*3 = t*4 --> t = 30°C



    bitte nicht böse sein, aber das konnte ich nicht so stehen lassen.

    lg
    Philipp
     
    #2 10. Juli 2003
  4. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Einfachere Formel

    Hi nochmal!

    Hab mir die Aufgabenstellung noch mal durchgedacht und bin auf eine einfachere formel gekommen, die der von Jürgen änlich ist.

    Bsp: 25% WW (30°C AW, 7°C LW)

    (30-7)/4 = 5,75
    30 - 5,75 = 24,25 °C Wassertempaeratur nach dem Wechsel.

    lg
    Philipp
     
    #3 10. Juli 2003
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Re: Diese Rechnung ist leider falsch

    Hallo +grins+

    Vielen Dank - Du wärst nicht der erste, dem sich bei meinen Rechenkünsten die Haare sträuben.

    Danke für die Richtigstellung :magic:
     
    #4 10. Juli 2003
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Re: Einfachere Formel

    Hi :)

    Tjo... irgendsowas war mir noch in Erinnerung geblieben.

    Aber, wie gesagt - mein mathematisches Verständnis ist recht bescheiden, und die Logik zum Verständnis von Rechenoperationen hab ich mir irgendwie nie aneignen können ;-)

    Ich hab gehofft, dass sich jemand zu Wort meldet und mir das ausbessert. Ich erinnere mich, dass ich vor Jahren in einem geliehenen Buch mal so eine Formel gelesen habe.
    Naja - jetzt stehts im Forum, und zwar richtig, und das freut mich ganz besonders. Jeder, der mal ein ähnliches (WW-)Problem hat, kann jetzt damit arbeiten.

    Thx :)
    Jürgen
     
    #5 10. Juli 2003
  7. Anzeige