Welche Pflanzen und Fische für 375l?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Gregor, 15. Oktober 2004.

  1. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hallo zusammen!

    So(da mit Himbeer), mein 375er Becken ist gerade am Einfahren und langsam aber sicher mache ich mir um die Bepflanzung bzw. um den Besatz Gedanken.

    Erstmal die wichtigsten Eckdaten:
    - 150x50x50cm Becken
    - Gefiltert wird über einen HMF
    - Bodengrund ist Quarzsand

    Wasserwerte:
    PH: 8 (wird aber noch runtergedrückt - sollte Leo hier mitlesen, dann nochmal vielen herzlichen Dank für Deine PH Ratschläge via PM!)
    KH: 5
    GH: 9

    Fixer Besatz:
    Channa Gachua (Schlangenköpfe)
    1 oder 2 Polypteren (entweder delhezi oder ornatipinnis)
    Vermutlich auch eine Zitronenschmerle

    Dazu möchte ich gerne größere Fische dazusetzen. Auf jeden Fall nichts in der Größe von Guppys, Mollys, Platys, Neons. Vielleicht einen Barbenschwarm. Eine etwas größere L-Wels Art wäre auch denkbar. Was könnt ihr mir empfehlen?

    Bepflanzung:
    Da an der Wasseroberfläche Schwimmplanzen schwimmen werden und die Lichteinstrahlung deshalb nicht so hell ist wie normal, bin ich an Pflanzen interessiert, die a) wenig Licht brauchen, b) dicht und c) dennoch schnell wachsen. Was stünde mir da zur Verfügung?

    Gruß und Dank,
    Gregor
     
    #1 15. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Gregor

    Hallo Gregor!

    a) Danke für's Lob ;-)
    b) bei Channas muß ich passen, ich weiß nur, die werden groß und sind praktisch, wenn man zu viele Platys/Guppys rumschwimmen hat :lol:
    Spaß beiseite: Sind gefräßige Raubfische, alles "Kleine" lebt gefährlich...
    Jedenfalls faszinierende Tiere - freu mich schon auf Bilder!
    c) Die Saugschmerle - muß die sein?
    d) Große Barben: B/P. aurilius - Prachtglanzbarbe
    @Jürgen: was hastn letztens für "Barbenhämmer" stehen gehabt - die "scheckig gezeichneten"?

    Servus!

    Leo
     
    #2 15. Oktober 2004
  4. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hi Leo!

    Ehre wem Ehre gebührt (kriegst aber noch ne PN)! :)

    Jepp, Channas sind gefräßig (interessanterweise ernähren sie sich hauptsächlich von Insekten) aber ich darf mich diesbezüglich glücklich schätzen jemanden in Wien zu kennen, der auf diesem Gebiet wirklich wirklich topfit ist. Hab ihn schon bez. der Channas alles mögliche gefragt und wir sind einige Arten durchgegangen, die ich nehmen könnte. Es wird wohl C. Gachua FO Thailand sein, die um die 15cm werden.

    Die Schmerle...:
    Meine Freundin schickte ich vor 1 Monat los um PFLANZEN zu kaufen - zurück kam sie mit Pflanzen und zwei Saugschmerlen, die ihr als goldene Ancistren verkauft wurden. Jetzt leben die beiden jeweils in einem 60er Becken (noch... aber ich kann sie noch nicht umsetzen). Da sie Einzelgänger sind muss ich eine abgeben, aber was würde gegen die zweite sprechen? Wenns nicht geht, gehts nicht... Ich werde schon jemanden finden, der ihr/ihnen ne bessere Umgebung bieten kann.

    Ist die Prachtglanzbarbe häufig anzutreffen oder eher eine Rarität?

    Gruß,
    Gregor
     
    #3 15. Oktober 2004
  5. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    RE: Gregor

    Hallo Gregor!

    Na, dann tus zusammen rein, die Zitronenschmerlen - als Jungtiere vertragen sie sich eh', Probleme machen sie in "zu kleinen Becken" - damit machte ich schlechte Erfahrungen, sowohl im 60cm- als auch im 100cm-Becken, vielleicht funzt es ja bei Deinem "Riesenbecken"?

    Die Prachtglanzbarbe ist sicher keine Rarität - ist mir als große Barbe eingefallen, als Jungtiere sind sie eher unscheinbar, wenn sie "groß" werden werden sie schön! (siehe Name!)
    ... und Haibarben sind mir auch noch eingefallen, aber hab' ich ned hingeschrieben ;-) , werden wohl auch für Dein Becken zu groß....

    Servus!

    Leo
     
    #4 15. Oktober 2004
  6. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Pflanzen!

    Hallo Gregor!

    (nochmal ich!) Hab' glatt die Pflanzenfrage übersehen...
    Alle Pflanzen, die schnell wachsen, brauchen auch viel Licht.
    Unter einer Schwimmpflanzendecke gedeihen gut:

    Anubias - "Speerblatt" (Anubias hat sich eh' schon schön eingebürgert, als Name)
    Bolbitis - Kongofarn
    Vesicularia - Javamoos
    Microsorum - Javafarn

    ....und manche Cryptocorynen - Wasserkelche
    und natürlich noch: Sagittaria - Pfeilkraut....

    L.G.

    Leo
     
    #5 15. Oktober 2004
  7. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hiho nomal!

    Naja, ich kanns ja mal probieren die zwei zusammenzusetzen. Wenns nicht geht, dann nicht, wenn schon, dann gut. Denke mal, dass sie als Erwachsene sich nicht so oft in die Quere kommen werden, bzw. Rückzugsmöglichkeiten haben. Vielleicht irre ich mich auch - möglicherweise kann ein Fachmann (Klaus?) was zu sagen.

    Danke schon mal für die Pflanzenliste. Werde mich diesbezüglich weiter schlauer machen.

    Gruß,
    Gregor
     
    #6 15. Oktober 2004
  8. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Hallo

    Also ich hab ja auch eine Saugschmerle , und die is wirklich problemlos bis jetzt , nicht nur das is sogar mein Liebling :lol:
    Bei einem 150 cm Becken vertragen sich die zwei Hanseln vielleicht , schau nur das jede Ihre eigene Höhle hat um sich zurückzuziehen und das revier abzustecken :p , vielleicht hauts dann hin .

    Ich drück Dir die Daumen , echt ein jammer das die Saugis immer wieder als " Putzkomando" verkauft werden :roll:
     
    #7 15. Oktober 2004
  9. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hi Simon!

    Wie gesagt, ich werds auf jeden Fall mal probieren. Das Becken soll sowieso dicht bepflanzt werden und einige Verstecke haben (alleine schon wegen den Polypteren und den Channas), sodass ich frohen Mutes bin, mal genügend Verstecke zu haben.

    Dennoch danke! :)
     
    #8 15. Oktober 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Bei 150 cm Kantenlänge sehe ich nicht wirklich ein Problem mit den Saugschmerlen, so sie genügend Rückzugsmöglichkeiten bekommen.

    Das beste Beispiel sind dabei immer meine Feuerschwänze. Es wird immer gesagt, daß sie aggressiv seien und keinen weiteren ihrer Art im Becken dulden. Das kann ich nicht bestätigen. Ich pflege auf 180 cm Kantenlänge - 650 Liter - 5 ich wiederhole fünf Feuerschwänze und da gibts keine Ungereimtheiten. Das Becken ist jedoch sehr gut strukturiert und bietet eine Menge an Versteckmöglichkeiten, jedes Tier hat immer mehrere Rückzugsmöglichkeiten und fressen tun sie gemeinsam und dann gibts öfters so Pseudokämpfe, wo sich die Feuerschwänze niemals etwas ernsthaftes antun.

    Ich denke mal, so ähnlich wird es auch bei den Saugschmerlen sein, da sie ja aus derselben Familie kommen.

    Zum Pflanzenvorschlag kann ich Leo nur unterstützen, die Arten, die er genannt hat, wären dafür bestens geeignet.

    Mit Polypterus und Channas kenn ich mich absolut nicht aus, da muß ich passen.

    Für die Prachtglanzbarben meld Dich bei mir... ich kann Dir einen Kontakt zu einem Züchter geben. Er wird am 24. 10 bei der Börse sein, muß aber am 25.10. ins Krankenhaus für eine OP. Ich denke jedoch, daß Du es nicht so eilig haben wirst damit.

    Gruß
    Helga
     
    #9 16. Oktober 2004
  11. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Hi Helga!

    Das wäre nett von Dir. Wie Du aber richtig sagst: Derzeit ist alles andere als Eile geboten. Aber ich rühre mich bei Dir. :)

    gruß,
    Gregor
     
    #10 16. Oktober 2004
  12. Anzeige