Welche Wurzeln ins Aquarium?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Daniel Elassoma, 12. Oktober 2011.

  1. Daniel Elassoma
    Daniel Elassoma Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WIEN 1110
    Hallo!

    Ich habe am Naturlehrpfad einige schöne abgelegene Wurzeln gefunden, die ich gerne ins Aquarium geben würde. Fotos kann ich leider keine machen.

    Jetzt frage ich mich natürlich welche Wurzeln ich bedenkenlos ins Becken geben kann?

    In einem anderen Thread habe ich folgendes Zitat von Olli(?) gefunden:
    "Ich suche mir immer gut abgelegene Hartholzwurzeln.
    Geeignet sind Wurzeln von der Eiche, Erle, Ahorn, Birke, Buche, Nuss, etc."

    Woher weiß ich aber, wenn ich nur den Wurzelstock habe was für ein Holz es ist? :idea:

    Und worauf sollte ich achten? :idea:
     
    #1 12. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Hallo!
    Schreib Oli einfach eine PN :passt:
     
    #2 12. Oktober 2011
  4. Arnie
    Arnie Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Wienerberg
    Hello....

    Kannst ruhig machen vernünftig auskochen.. 3 wochen wässern... und dann hast super Wurzeln... in meinem L11er Becken habe ich mangroven drinnen... und hisieges Tropenholz was eine eingestürzte Brücke simulieren soll... aus dem einfachen Grund... Welschen brauchen die Holzfasern die sie abschrabbeln.. *grasen kA* um verdauen zu können... gebe im Schnitt immer einen massiveren Wurzelteil.. ins becken den sie dann innerhalb eines Jahres doch um 50% gut vernichten... einfach weils sies abschrabbeln oder weil er einfach "verfault".... tut den fischen aber gut...

    kannst bedenkenlos machen sofern es dein besatz zulässt und du nicht gerade hagliche fische hälst...

    LG
     
    #3 12. Oktober 2011
  5. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Daniel!

    Weichholz wären, Fichte, Tanne, Föhre, Kiefer, Pappeln, Linden;

    Ob deine Wurzel aus Hartholz sind erekennst du am Gewicht und wann man mit einem Messer daran schnitzt.

    In einen Laubwald findet man meistens Harhölzer.
     
    #4 12. Oktober 2011
  6. Daniel Elassoma
    Daniel Elassoma Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WIEN 1110
    Hey!

    Das ist ein super Hinweis! Ist ein Laubwald. Werd' dann die Probe mit dem Messer machen. :wink:

    Danke!
     
    #5 12. Oktober 2011
  7. Anzeige