Wie oft Füttert ihr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Tatjana, 20. August 2004.

  1. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi Forianer,

    mich würde mal interessieren wie oft ihr füttert. Ich rede hier von adulten Fischen. Weil oft wird davon gesprochen, dass die meisten zu oft und zuviel füttern.
    Also ich füttere alle zwei Tage und das dann morgens und abends soviel wie sie in ca. 5min fressen können. Dann liegt aber auch nichts mehr am Boden.
    Die Bodenfische sprich Welse & Co. bekommen entweder Futtertabletten oder Salat, Gurke,Zuchini oder Kartoffel die ich aber nie länger als 12 Std. drin lasse.
    Zweimal die Woche gibt es auch Frostfutter.
    lg
    Tatjana
     
    #1 20. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. slyfer
    slyfer Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hi!
    Meine Fische bekommen 2mal täglich
    eine kleine Portion Granulat ,Flockenfutter und einmal
    die Woche Lebendfutter aus meinem Teich (Mückenlarven,Wasserflöhe...)

    Mfg
     
    #2 20. August 2004
  4. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hallo!
    Ich füttere auch 2 mal täglich und mache 1-2 Tage in der Woche einen Fasttag. Natürlich füttere ich möglicht abwechlungreich, diverse Sorten Frostfutter und Granulat; ab und zu gibt es auch mal Vitamintropfen.
    Lg Musna!
     
    #3 20. August 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi,

    jetzt könnt ihr mal richtig schimpfen (Vielfütterer und so) :lol:

    Bei mir wird 2x täglich gefüttert. Einmal Frostfutter und einmal was anderes. Was anderes kann sein:
    Chilidensticks, Flockenfutter, Granulat, gefriergetrocknete rote Mülas oder Krilflocken.
    Einmal die Woche gebe ich ein paar Chlidensticks in einen Eierbecher. Da kommt dann Vitamingel drauf. das ganze lasse ich ziehen. Dann kommen ein paar Krilflocken drauf um die Reste des Gels zu binden. Der "Gatsch" wird dann als 2te Mahlzeit gereicht.

    Am Abend gibt's ein paar (3-5) Welschips (Sera) und 1-2 Weltabletten. Damit werden 2 adulte Antennenwelse, 2 adulte Sturisomas ca. 1 mittlerer und 2 kleine Antennenwelse sowie 4 Pittbullwelse versorgt.

    Fasttag gibt es keinen - ich halte auch keinen :)
    Die Menge ist schwer zu beurteilen. Beim Frostfutter immer ein so ein "Quadrat" und beim Rest "nach Gefühl".
    Gefressen wird das ganze relativ rasch. Die Welse "gründeln" nach dem Füttern noch 10-15 Minuten herum und vertilgen die Reste.
    Die ZKFs sind beim Frostfutter auch immer gleich life dabei.

    Algen habe ich keine, NO3<15mg/l (und das bei 25mg/l aus der Leitung - allerdings wird mit ca. 40% Osmose verschitten).
    Die Fische schauen IMHO normal aus - also keine "Fettlinge" oder magersüchtige dabei.
    Somit finde ich, dass die Menge so passt.

    Einen Fasttag halt ich nicht für nötig; es stimmt zwar, dass die Fischies in der freien Natur auch nicht immer was finden. Aber das ist nicht bei allen Fischen so und ich glaube, wenn man echt "Natur simulieren" will, müsste man saisonal bedingt magere und fette Zeiten fahren.
    Andererseits habe ich auch keine Bedenken, wenn ich mal ein paar Tage weg bin - da gibt's dann halt nichts!

    EDIT: ach ja, wenn ich was insektiges in der Wohnung fange kommte es auch ins Becken. Da sind sie ganz wild drauf!
    Es gibt das so "langbeinige Fliegdinger", die ofter mal auftauchen. Beim ersten Versuch ist das Ding lange herumgeschwommen, dann hat ein Anomalochromis reigebissen. Sofort war ein Maulbrüter (die sind noch relaiv klein) zur Stellt und hat das Tier komplett verschluckt. Nicht ganz komplett - ein paar der langen Beine hingen noch einige Zeit aus dem Maul der Fisches :)

    lg

    Manfred
     
    #4 22. August 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Ich füttere auch 2 mal am Tag. 1x davon Frostfutter. Meine Welse bekommen nur jeden 2ten Tag ihre Tabletten, und Sonntags oder montags ist Fasttag!
    Zur abwechslung füttere ich Granulat, Krill, diverse Sorten Frostfutter (rote, weiße, schwarze Mülas, Cyclops, Daphnien, Artemia und Moina)
    Als Lebendfutter biete ich an: zerstückelte Regenwürmer(die lieben meine SBB!), Artemia, Ameisen und manchmal Mückenlarven, wenn ich welche finde.
    Wie in einem andern Beitrag schon geschrieben, hatte ich vor kurzer Zeit mit Milben oder Sprungschwanz zu tun, soll heißen sind rgendwie ins aqua gekommen. Jetzt ist aber alles aufgefressen worden!

    lg
    Alex
     
    #5 22. August 2004
  7. Ulrike
    Ulrike Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulfes
    Hallo

    Ich füttere 1x am Tag. Ich wechsle immer ab zwischen Flockenfutter und Frostfutter - für die Ancistrus auch hin und wieder Gemüse.
    Alle 10 Tage ist mal ein Fasttag dran.
    Lg
    Ulrike
     
    #6 22. August 2004
  8. jfk80
    jfk80 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ich füttere immer sehr unterschiedlich. Mal gibts garnix, mal 2 mal mal einmal... Gefriergetrocknetes Lebenfutter gibts öfters 3-4 mal die Woche. Sonst Flcolen, Tabletten Gemüse etc. Ist eher ne Bauchsache bei mir... Ich kanns net haben wenn ich esse und meine lieben kleinen mich bettelnd anschauen. Zuviel kriegen sie dann aber auch nicht!


    mfg
     
    #7 23. August 2004
  9. hutzili
    hutzili Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lang
    Ich füttere täglich 1x Flockenfutter, jeden 3. Tag gibts stattdessen Mückenlarven. Ich fütter auch nur so viel oder wenig, wie sie in kürzester Zeit (ca. 2-3 Minuten) wegessen, am Boden liegende Reste essen die Schmerlen und die Welse.

    Die Welse bekommen jeden 2. Tag Tablettenfutter, das ich aber erst ins AQ schmeiße, wenn ich kurz vorher das Licht abgedreht habe. Sonst futtern das alles die anderen Fische weg und die Welse bekommen nichts mehr.

    In der Urlaubszeit füttere ich Granulatfutter mit einem Futterautomaten.

    1x pro Woche (meist der Tag der Reinigung, bzw. des Wasserwechsels) ist Fasttag, dies halte ich deshalb so, da mir in der Zoohandlung gesagt wurde, dass beim Wasserwechsel und Reinigen die Fische in eine Stresssituation versetzt werden. Durch das Füttern haben sie zusätzlich Stress. Daher Füttern ist an diesem Tag nicht drin. Außerdem wachsen sie so auch sehr gut und wachsen und wachsen und wachsen.

    lg Hutz
     
    #8 23. August 2004
  10. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ich fütter grob gesagt 1x täglich... wobei man es wirklich nur grob sagen kann... ab und zu gibts nix, ab und an auch 2x am tag... meist abends, da ich hauptsächlich welse halt... eine abwechslungsreiche mischung aus frostfutter, tabs, trockenfutter, granulat, gemüse und lebendfutter
     
    #9 23. August 2004
  11. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Ich fütter eigentlich täglich , obwohl ich mir immer wieder vornehme mal einen Fastentag einzulegen , aber meine Fischis kommen dan immer so lieb zur Scheibe das ich doch immer nachgeben und futter rausrücke :mrgreen:

    Jeder zweiten Tag gibts Gemüse und jeh nachdem wieviel ich grad hab Schnecken für meine Schmerlchen .
     
    #10 23. August 2004
  12. Anzeige