Wochenendurlaub - was tun mit krankem Fisch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Aquaristik" wurde erstellt von Philipp, 4. Juni 2003.

  1. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi!

    Ich muß/will dieses Wochenende für 4 Tage wegfahren. Für meine gesunden Fischlis sollte das doch kein Problem sein, wenn ich sie direkt vor der Abfahrt füttere und dann sofort wieder wenn ich zurückkomme. Oder ist das schon zu lange?

    Aber was ist mit meinem kranken Guppy? Kann ich den auch 4 Tage alleine lassen? Sie (Guppydame) ist zur zeit in einem Seperaten becken (12 Liter) mit einer trächtigen Garnele und ca 1 gestrichenem Teelöffel Meersalz.
    Soll ich das für die 4 Tage so belassen oder soll ich die Fischin wieder ins große Aquarium setzen (besteht dann Ansteckungsgefahr?)? Wie schaut es mit Füttern aus? Bis jetzt scheint sie nicht wirklich Appetit zu haben.

    lg
    Philipp
     
    #1 4. Juni 2003
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Philip :)

    Also - das wird kein Problem sein, wenn die Fische vorher regelmässig und ausreichend gefüttert worden sind (was ich schwer annehme :)
    Eine gute Möglichkeit gibt es seit Neuestem von der firma sera: ein Depotfutter für mehrere Tage. Im Gegensatz zu anderen Produkten anderer Hersteller besteht es nicht aus einem Kalkblock, der sich langsam auflöst und Futterstücke freigibt (und die GH/KH erhöht), sondern es handelt sich um eine echte Neuheit! Dann hätten auch Deine Garnelen ein paar Tage was zu knabbern.

    Links für mehr infos:
    :arrow: http://www.kattsundco.com/links/neuheiten.html
    :arrow: http://www.sera.de/Neuheiten/20030519_holiday.htm

    Bitte nicht den Fehler machen, dass Du auf "Vorrat" fütterst, so nach dem Motto: weils morgen nix gibt, bekommt ihr heute doppelt! Das geht meistens - weil zuviel Wasserbelastung auf einmal - schief. "Mensch" isst ja auch nicht für vier Tag im Voraus. Du solltest auch nicht gleich nach der Ankunft doppelt nachfüttern. Einfach die nächsten 2 Tage ein wenig mehr geben als sonst, dann holen die Fische die unfreiwillige Fastenkur locker wieder auf.

    Probiers mit einer Vierteltablette von den neuen sera-holiday-Tabletten als Futter, das sollte ausreichend sein.
    Setz die Fischin :clown: lieber nicht ins Hälterungsaquarium zurück, wenn sie nicht 100 %-ig gesund ist. Weitere Ansteckungsgefahr wäre sonst gegeben, ja.

    Lg : :fish:
    Jürgen
     
    #2 5. Juni 2003