Feuerbauchmolch

Dieses Thema im Forum "Amphibien-Ecke" wurde erstellt von Anonymous, 18. August 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo,
    (ich wusste nicht in welche Kategorie ich das Thema reinschreiben sollte also hab ich es mal hier reingeschrieben!)

    Hat jemand einen Feuerbauchmolch oder hat jemand davon eine Ahnung denn ich würde mir gene so ein Tierchen anschafen.

    Größe des Beckens,
    Temperatur,
    Wie viel Platz überwasser?

    Gruß
    Jenny123
     
    #1 18. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo Jenny,

    Ich hatte mal einen Molch in meinem AQ. Habe ihm einfach mal eine Plattform gebaut wo er aus dem Wasser klettern konnte. Muss nicht so megagross sein. Der Molch klettert ja auch auf den Blättern der Pflanzen raus und auch auf den Wasser schlauch der Pumpe.

    Ansonsten find ich war er ein Pflegeleichter Mitbewohner. Vielleicht nimmst aber 2 damit denen nicht langweilig wird.

    LieGrü
    Dominik
     
    #2 18. August 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo ,
    Ja ich habe mir jetzt mein lehrstehendes 60 l Becken umgestalltet zum Molchbecken.
    Ich habe alles verriegelt damit er nicht abhauen kann denn ich habe gelesen das sie gerne abhauen!!!
    Und dann wollte ich 2 Stück darein setzen.
    Ach was hast du deinem zu fresen gegeben?
    Gruß
    Jenny
     
    #3 18. August 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hi Jenny,

    das du den Feuerbauchmolchen ein Artenbecken gestaltest ist schon einmal sehr gut, denn sie sollten auf keinen Fall mit Fischen oder anderen artfremden Molchen vergesellschaftet werden.

    Bei einem 60 Liter Aquarium kannst du ruhig drei Feuerbauchmolche einsetzen, sie werden nicht sehr gross. Am besten du füllst das Aquarium ca. bis zur Hälfte mit Wasser.

    Meine halten sich die meiste Zeit eigentlich nur am Land auf, aber das ist von Tier zu Tier verschieden.

    Auch solltest du wissen, dass Molche gerne kühleres Wasser mögen, also brauchst du auch keinen Heizstab.

    Besuch doch auch mal die Seite www.amphibien-forum.de, dort sind die Molchprofis nämlich zuhause ;-) .

    MfG Gregor!
     
    #4 19. August 2004
  6. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    hallo Gregor

    Ich hatte meinen Molch auch mit Fische im Becken. Hatte kein Problem damit. Fühlte sich "Sauwohl"und futterte auch fleissig und mit Genuss die Futtertabs meiner Ancistrus.

    Kannst dui mir das erklären warum ich einen Molch nicht in ein mit Fischen oder Molch fremden Arten Vergesellschaften soll?
    In der Natur ist er auch nicht alleine im Teich, Fluss, etc.?

    Mfg
    Dominik
     
    #5 19. August 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    besser nicht

    hi,
    diese molche sollten wirklich besser nicht vergesellschftet werden- warum kannst du detalliert unter dem vorher genannten link erfahren. außerdem sind diese futtertabs ein sch... futter für molche-nur mal nben bei angemerkt :-?
    grüße
    kerstin
     
    #6 23. August 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo ihr zwei,

    muss Kerstin voll und ganz zustimmen, diese Futtertabletten sind wirklich nicht gerade das optimale Futter für Molche.

    Warum man Molche nicht mit Fischen oder artfremden Molchen vergesellschaften sollte?

    1. Molche brauchen weitaus kälteres Wasser als Fische, 26 ° C sind auf Dauer für Molche viel zu warm, ausserdem brauchen Feuerbauchmolche einen Landteil, da fällt schon mal viel Schwimmraum für deine Fische weg.

    2. Molche fressen Fische gerne oder wenn deine Fische nur etwas grösser sind versuchen sie es trotzdem und könnten daran ersticken, Fische haben auch öfters mal die Angewohnheit an den Molchen herumzuzupfen, nicht gerade angenehm für deine Molche.

    3. Andere Molche wie Axolotl oder Rippenmolche werden deutlich grösser als ein Feuerbauchmolch, diese würden deinen Molch sicher mit Genuss verspeisen.

    Gönne ihnen ein Artenbecken, alles andere wäre Tierquälerei...

    MfG Gregor!
     
    #7 26. August 2004
  9. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Guten Morgen


    Ich habe die letten Tage gesucht und gegoogelt, aber nirgends etwas gefunden das gegen eine vergesellschaftung spricht! im gegenteil, sogar berichte die nichts schlechtes aussagen!

    Dominik
     
    #8 27. August 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hast du schon mal die Seite www.amphibien-forum.de besucht? Ich glaube nicht, sonst würdest du hier nicht so einen Blödsinn schreiben...

    Wo soll denn so ein Schwachsinn beispielsweise stehen? Weisst du, man liest meistens gerne nur die Sachen die man lesen will.

    Wenn du glaubst alles besser zu wissen, dann mach es wie du glaubst. Du wirst schon sehen was du davon hast, mir tut es nur leid um die armen Molche.

    Gregor!
     
    #9 27. August 2004
  11. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    @Gregor
    Ich will mich da nicht einmischen, aber ich denke, das man diese Angelegenheit auch mit einen freundlicheren Ton klären kann!
    Außerdem sollte ein Thread mit Begrüßung anfangen und mit einer Verabschiedung enden. Manchmal erreicht man mit Freundlichkeit sorgar ein bisschen mehr als mit so einer Laune.

    Lg Musna!
     
    #10 27. August 2004
  12. Anzeige