Absoluter Anfänger 112 Liter becken geschenkt bekommen.

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Fischy0815, 29. September 2011.

  1. Fischy0815
    Fischy0815 Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab vor ca. 1 Woche ein 112L Becken mit Außenfilter Eheim 2213 geschenkt bekommen. Inklusive der schon vorhandenen Fische.

    Es befinden sich in dem Becken

    2 Mini-Haie
    2 Maulbrüter (kenne leider nicht die genaue Art)
    2 Antennenwelse
    2 Black Mollys

    Derjenige der mir das Becken geschenkt hat meinte das es relativ wenig gereinigt werden müsste. Das ist mir aber alles ein bisschen zu ungenau.
    Vllt kann mir jemand sagen wie oft ich Becken und Filter reinigen muss.

    Auch weitere Hilfen was füttern und Haltung der Tiere angeht nehme ich gerne an.

    Danke schon mal an alle :passt:
     
    #1 29. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Hallo,
    Mini Haie! bitte raus damit, die werden viel zu groß, über die genaue haltung der Tiere bin ich auch zu ungenau infomiert, aber eins weiß ich, dass die VIEL zu groß für dein Becken werden, 2Antennenwelse passt, Mollys könntest noch aufstocken, außer es ist ein paar, dann geschied dass eh von selber. Für Maulbrüter soll sich ein anderer melden...Und dass das Becken nicht so oft gereinigt werden muss stimmt auch nicht gerade, sicher, du kannst es schon gehn lassen, aber wenn du schon ein AQ hast dann solltest du dich auch darum kümmern. Füttere abwechslungsreich mit Trocken, Frost und Lebendfutter.
    WW (Wasserwerte) wern auch nicht uninterressant !
    LG
     
    #2 29. September 2011
  4. Fischy0815
    Fischy0815 Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das AQ erst seit einer Woche.
    Gerade weil ich mich richtig darum kümmern möchte, frage ich. Die Mollys sind ein Pärchen. Hab mich auch schon erkundigt über die Mini-Haie und auch festgestellt das das Becken nicht gut für die Fische ist.

    Leider kann ich noch keine genaueren Werte zum Wasser mitteilen da mir der werte Herr weder ein Thermometer noch sonstige Auskünfte zur Pflege eines AQ gegeben hat. Insofern muss ich mir erst die ganzen Utensilien besorgen.

    Leider, hätte mir mehr kompetenz von dem Bekannten gewünscht.
     
    #3 29. September 2011
  5. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Hallo,
    Aber ich weiß nett wie man sich ein AQ anschaffen kann und dann nix dazu beitagen
    kann....JBL Tröpfchentest ist nicht schlecht, KH PH NO3 NO2 FE, dass wern die wichtigsten WW.
    LG
     
    #4 29. September 2011
  6. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo und erstmals herzlichst Willkommen bei uns Fischverrückten.

    Einfach mal die Werte beim Zoohändler ermitteln lassen.
     
    #5 29. September 2011
  7. Fischy0815
    Fischy0815 Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Einfach nen Becher mit dem Wasser mit nehmen ? Sowas geht ?
     
    #6 29. September 2011
  8. miezetina
    miezetina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kritzendorf
    @Mani
    jetzt schimpf doch nicht gleich mit Fischy, immerhin hat er/sie ja hier nachgefragt.

    @Fischy
    sollte es sich wirklich um Minihaie handeln, dann versuche sie bitte - wie schon gesagt - an jemanden abzugeben (du kannst es auch in unserem Flohmarkt versuchen.)

    Jetzt solltest du dir wirklich schnell entsprechende Wassertests holen, oder nimm gleich eine Wasserprobe aus dem Aquarium mit zum Händler. Der testet dir das Wasser sicher gratis. Aber lass dich nicht mit den Worten "die Werte passen schon" abspeisen, sondern schreibe dir die einzelnen Daten auf (KH=Karbonathärte, GH=Gesamthärte, PH -der wird allerdings aus der Wasserprobe net wirklich genau sein-, ).

    Was du jetzt brauchst sind zunächst mal ein Thermometer und einen Heizstab (sofern noch nicht dabei.)

    Die Wassertemperatur im Aquarium sollte so ca. 23 -25Grad betragen.
    Laufende Arbeiten sind:
    Wöchentlich: einen Wasserwechsel von ca. 30 - 50% (bitte mit temperiertem Wasser, nicht eiskalt),
    Während des Wasserwechsels kannst du gleich die Scheiben putzen und bei Bedarf auch die Röhre der Beleuchtung, die verdrecken nämlich sehr gerne.
    Beim Filter kann man keinen fixen Intervall sagen, das kommt auf diverse Faktoren an, wie schnell er sich zusetzt. Anfangs kontrolliere einfach täglich den Durchfluss (also wie viel Wasser er oben rauspumpt) und sobald die Leistung merklich zurückgeht, dann kannst du das Ding auseinander nehmen und die Schwämme reinigen (lauwarmes Wasser reicht).

    So, das ist erstemal alles, was mir so auf die Schnelle einfällt. :^^:
     
    #7 29. September 2011
  9. Fischy0815
    Fischy0815 Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Schnelle Antwort Tina. Es sind tatsächlich Mini-Haie. Zum Glück der Tiere noch ziemlich klein, ca. 6cm. Ist auf jedenfall geplant sie aus dem Becken zu nehmen und entweder an Halter mit dem entsprechenden Becken oder zu einem Zoohandel zu bringen. Wasser werd ich dann wohl sofort wechseln. :passt: Wie Gesagt hab ich das Becken so komplett übernommen und muss jetzt erst mal Fehlersuche und Behebung betreiben.

    Ok Filter werd ich dann beobachten und morgen dann zu einem Zoogeschäft gehen und mir die Werte holen.

    Zum füttern hätte ich auch noch fragen. Soll man das einmal am Tag machen oder eher morgens und abends. Bisher hab ich einmal Täglich gefüttert. Flocken und Frostfutter. Mach mir diesbezüglich auch ein bisschen Sorgen um die Welse. Brauchen die bestimmtes Futter ? Ich hab die bisher noch nichts fressen sehen.

    Heizstab hab ich schon und der ist auf 26°C eingestellt. Leider hab ich auch noch kein Thermometer was ich mir dann morgen auch noch holen werde.
     
    #8 29. September 2011
  10. miezetina
    miezetina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kritzendorf
    Hallo,
    Thermometer ist sehr wichtig, denn die Temperaturanzeige auf den Heizstäben ist nur ein Richtwert und kann erheblich abweichen.

    Welse sind Bodenfische und nehmen ihre Nahrung vorzugsweise am Boden auf. Normalerweise bekommen sie durch die herabfallenden Flocken genügend ab, aber du kannst ihnen so 2-3x in der Woche spezielle Welstabletten (1 Tablette pro Tier) füttern.

    Die Fütterungsintervalle sind variabel. Solange es sich um Jungtiere handelt sollte eher öfter und in kleinen Mengen gefüttert werden. Bei Alttieren reicht normalerweise 1 Fütterung am Tag aus.
    Wichtig, nie zu viel füttern, denn sonst wird das Wasser unnötig belastet. Das Futter sollte nach spätestens 5 Minuten gefressen sein, sonst ist es zu viel.
     
    #9 29. September 2011
  11. Fischy0815
    Fischy0815 Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ah ok danke schön. ich weiß nicht genau in wiefern da was auf den boden fällt^^ die anderen fische grasen das eigentlich gut ab bevor die welse überhaupt aus ihrem versteck kommen.
     
    #10 29. September 2011
  12. Anzeige