Bodengrund

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von stelpa, 13. September 2004.

  1. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo an alle!

    bevor gleich nur auf die Suche verwiesen wird: es geht nichtum Sand oder Kies, was ist besser...
    es geht darum, dass ich irgendwo einmal aufgeschnappt habe, dass man unten einen gröberen Kies als oben anbringt, für die Pflanzen. also habe ich jetzt 20kg 2-4mm und 10kg 1-2mm

    jetzt wollte ich zum Einen fragen, was ihr davon haltet, dass ich das so ein bissi mische (also eher unten das grobe, oben das feine, wenn sichs bissi mischt, also oben auch das grobe ist, ists ja eigentlich kein Problem)...

    und zum Anderen wollte ich fragen, ob das nicht zu wenig ist überhaupt. in einem anderen Thread hab ich gelesen, dass für ein 60x30 oder so 30kg vorgeschlagen würden, meines ist jedoch 100x40! wenn ich noch mehr kaufe, dann werde ich mehr feinkörnigen nehmen...

    danke schonmal für eure Antworten!

    viele liebe Grüße, Jaqueline
     
    #1 13. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi Stelpa,

    ist eigentlich egal, mit der Zeit vermischt es sowieso.
    Für ein 112er brauchst ca. 20kg. Oder Du kannst auch hier schauen:
    http://www.zierfischforum.at/kiesberechnung_2bis3.php
    lg
    Tatjana
     
    #2 13. September 2004
  4. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    wow!
    genial, wo du immer diese Links herhast! cool! na da werd ich gleich mal ausrechnen gehen! *freu*

    (ach ja: 100x40x50=200l ;-) )

    danke für deine Antwort!

    Gruß, Line
     
    #3 13. September 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Stelpa,

    wie wäre es micht "richtigem" Bodengrund unter dem Kies?

    Das Zeug vermischt sich kaum! Wenn man nicht gerade grabende Fische im Becken hat.
    Und da liegt ja auch die Idee dahinter - unter die Kiesschicht (optimal ca. 2mm Körnung) kommt ein "Depotgrund". Bei Dennerle nennt sich das ganze "Deponit Mix". Da sind Nährstoffe drin.
    Wurzelnde Pflanzen durchdringen deinen Kies und holen sich von dort die Nährstoffe.
    Der Kies wiederum schützt das Zeug davor im ganzen Becken herumgewirbelt zu werden, bzw. sich zu schnell im Wasser (Filter) zu verteilen.

    lg

    Manfred
     
    #4 14. September 2004
  6. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi Manfred!

    sowas hätt ich eh auch, aber: ich geb das ganze wieder zurück! ich habe nicht bedacht, dass Corys Sand benötigen und da ich gar keinen Sand habe, und Sand auf Kies überhaupt nicht gut ist, werde ich das einfach wieder zurück bringen. ich habe schon angerufen und nachgefragt - ist kein Problem.

    also wirds doch Quarzsand!
    ich weiß nur noch nicht, obs möglich ist über den Quarzssand stellenweise den Quarzfeinkies zu geben... aus Dekorationsgründen. denn ob nun Kies am Boden direkt liegt oder am Sand liegt... ich seh da keinen Unterschied :?:

    bin für alle Vorschläge dankbar!

    Gruß, Line
     
    #5 14. September 2004
  7. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo Line!

    Bedenke bitte eines: feiner Bodengrund sickert mit der Zeit zwischen gröberen und verschließt alle Öffnungen. Es kann dann zu unangenehmen Fäulnisprozessen kommen.
    Wenn Du also unterschiedliche Körnungen verwenden willst: immer die feinere Körnung nach unten.
     
    #6 14. September 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Line,

    ich Schneckenbuntbarschbecken fahre ich auch Sand auf Deponit.
    Geht prächtig - sofern die Bergarbeiter nicht bis zum Glas durchbuddeln :)

    Ist auch mit den Pflanzen so - die gedeihen super - wenn sie nicht ausgegraben werden :lol:
    Aber ich habe inzwischen ein paar Plätze entdeckt, an denen sie nicht graben. Sie mach zwar Haufen - aber das halten die Pflanzen aus, ausser der einen Anubis - die wurde vergraben :)

    lg

    Manfred
     
    #7 14. September 2004
  9. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi Viktor,

    ich möchte jetzt sowieso doch Sand haben. deinem Posting entnehme ich, dass es ok ist, wenn ich Sand habe und an manchen Stellen Kies darüberlege.

    Gruß, Line
     
    #8 14. September 2004
  10. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo Line!

    Ja, das geht ohne Weiteres.
     
    #9 15. September 2004
  11. Anzeige