Eier oder sonstwas

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von freakymark, 5. August 2004.

  1. freakymark
    freakymark Mitglied
    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 21
    ICQ:
    59810166
    HI, an alle wissenden...

    Ich hab seit kurzen ein neues 120l Aquarium und seit fast ner Woche sind auch zwei Ancistrus (angeblich 2 Männchen) und 5 Metallpanzerwelse drin. Soweit so gut nur heut schau ich rein und sehe auf der Oberseite vom Innenfilter sowie auf dem Thermometer eine Menge kleiner weißer Kügelchen. Einfache Frage: WAS ZUR HÖLLE IST DAS? :?: :?: :?:

    Hab des weiteren das Problem das aufgrund der hohen Temperaturen in meiner Wohnung (zw. 28-29°C) auch das Wasser zwischen 27 und 28°C Grad hat. Auch ist das Wasser reichlich grüntrüb, was ich jetzt hoffentlich jedoch durch vorsichtiges reinigen des Filters im Griff bekomme. Irgendwelche Tipps oder ist die Temperatur in Ordnung?

    Ich wollte morgen den restlichen Fischbesatz kaufen (Neonsalmler, Blaue Fadenfische, Goldmolly) darum meine Bitte um baldige, reichliche Antworten.


    Vielen Dank,

    Freaky
     
    #1 5. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Eier oder was?

    zu den kleinen Kügelchen:
    sind sie in richtig schönen gelpacks? dann könnten es schneckeneier sein

    zum grünlichen Wasser: durch die hohen temp kein wunder - eher teilwasserwechsel als filterreinigung, wie lange war die einlaufzeit des aqs, wann der letzte tww?

    temp ist an der oberen grenze, aber sollte noch gehen

    zu deinem geplanten besatz: Neon sind ausgesprochene weichwasser-fische, die recht deutlich saures wasser brauchen, die mollys eher hartes und neutrales wasser; die fadenfische werden bis zu 10 cm groß und sind mAn für ein 120l aq zu groß
     
    #2 5. August 2004
  4. Abendstern
    Abendstern Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasshof/NÖ
    Du auch da ?!

    Hallo freakymark (recht lustig Herr IT/IS) !
    Ich würde trotzdem den Filter g a n z v o r s i c h t i g reinigen. (nur kurz abspülen). TWW ist aber auch nicht schlecht 1/3 - kannst damit auch gleich die Temp. runterdrücken. Beides verbinden ! (da TWW keine guten Baktis auspült die sitzen eher fest im Boden usw.)
    Da du Wiener Wasser hast gehen meiner Meinung nach die Neon (sollten ja Neonsalmler sein und nicht die Echten - da MM etwas zu anfällig), Mollys bei dem Wasser auch O.K. und e i n Pärchen Fadenfische (kannst ja auch die Zwergfadenfische nehmen) sind MM auch O.K. aber das haben wir ja eh schon besprochen. So und nun das Wort an die Profis ! 8)
    LG
    Abendstern
     
    #3 6. August 2004
  5. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    hi freakymark!

    aus der positioinierung der Eier (heizer) schließe ich mal auf die Cory als "Täter".
    Jetzt gilt es sich zu entscheiden: wenn du das machst was ich machen würde, dann würde ich mit dem restlichen besatz auf jeden fall noch warten und mal schauen was aus den eiern rauskommt. Wenn es junge Cory sind, dann wirst mit denen so viel freude haben, daß der restliche Besatz locker noch warten kann bis sie etwas größer sind, dann kannst ja die salmler reintun.

    oder du gibst die zusätzlichen fisch gleich rein. dann wird dir aber nichts durchkommen - vor allem wegen dem Fadenfisch. und die mollys sind glaub ich auch nicht ganz unschuldig.

    lg
    Philipp
     
    #4 6. August 2004
  6. freakymark
    freakymark Mitglied
    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 21
    ICQ:
    59810166
    Danke für die Antworten,

    Da ich heute früh meine Ww überprüfte und feststellen musste das was mit den Nitrat und Nitritwerten nicht stimmt, habe ich auf Abendsterns anraten hin einen 1/2 Teilwassserwechsel gemacht. Der Nitratwert ging daraufhin hinunter der Nitritwert ist aber noch immer laut Teststreifen viel zu hoch <5ml/L. Irgendwelche Tipps? :sad: :sad:

    Freaky

    PS.: Das mit den Eiern auf der Filteroberseite hat sich leider dank Wasserwechsel erledigt... :cry: :cry: :cry: vielleicht nächstes Mal wieder.
     
    #5 6. August 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi!

    Einziges Gegenmittel: weiter fest Teilwasserwechsel machen. Täglich! Solange bis das Nitrat wieder sinkt - das wird so 1-2 Tage brauchen, dann hast du und deine Fische es überstanden.

    Sind jetzt noch Eier da oder gar keine mehr?

    lg
    Philipp
     
    #6 6. August 2004
  8. freakymark
    freakymark Mitglied
    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 21
    ICQ:
    59810166
    der Nitratwert ist eh bereits im grünen bereich nur der nitrit wert macht noch Sorgen. Eier sind alle auf den Boden gefallen ich schätze die Ancistrus freuen sich drüber...
     
    #7 6. August 2004
  9. freakymark
    freakymark Mitglied
    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 21
    ICQ:
    59810166
    Nitrit, Eier und einiges mehr...

    HI, seit 13.8. hab ich endlich den Nitritwert einigermassen im Griff (schwankt zwar noch immer zwischen 0,1 und 0,3 aber was sollst :-? ), seit 16.8. hab ich endlich auch mehr Fische. Mein Problem mit Amanogarnelen könnt ihr ihm dortigen Forum lesen.

    Das erfreulich Ereignis der letzten 2 Tage war, das aus den vielen, vielen Fischeiern anscheinend 1 oder vielleicht auch 2 übriggeblieben sind und ich seit SA vormittag einen ca. 0,5 bis 0,8 cm grossen Minimetallpanzerwels bestaunen darf.

    Bei meinen Fischbestand (2 Ancistrus, 5 Metallpanzerwelse, 10 Neonsalmler, 2 Blaue Fadenfische und 4 Amanogarnelen (oder auch keine mehr, wer weiss das schon) wundert es mich das der kleine das bis jetzt überlebt hat aber cool ist es schon, da mein 1. Aquarium.

    Kleine Frage zum Abschluss: Irgendwelche Tipps bezüglich meines Babyfisches???

    Danke, freaky
     
    #8 22. August 2004
  10. Anzeige