Fischbesatz

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Apfelschneckal, 18. Mai 2004.

  1. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Hi.

    Ich habe seit 2 Wochen ein 60x30x30 Aquarium laufen. (ist mein erstes)

    Momentan drinnen:

    Kies
    eine Wurzel
    3xlangstieliger Sumpffreund
    3x Zwergspeerblatt
    Filter, heizstrahler und beleuchtung alles angeschlossen
    seit gestern sind 2 Apfelschnecken drinnen

    Meine Frage:
    Wieviele Fische darf ich reingeben bzw. welche würdet ihr mir empfehlen?

    Wollte zuerst Guppies reingeben, jedoch hab ich gestern gehört, dass Guppies ,,nur" ein halber Jahr leben. Der Händler sagte mir ich soll mir lieber Salmer nehmen, die leben lang und sind ,,besser" als die Guppies.
    Welche Salmer würdet ihr mir empfehlen?

    Momentan ist meine Vorstellung:

    4-5 Garnelen
    2 blaue Antennenwelse
    1-2 Albino Welse

    tja nur dann weiß ich eben nicht weiter...

    Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

    lg Apfelschneckal
     
    #1 18. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Fische

    Hi Apfelschneckal

    Klar das tut man immer als erstes wenn jemand neu im Forum ist: Herzlich Willkommen auf Zierfischforum.at, ich hoffe du verbringst eine angenehme Zeit hier. Nun mal zu deiner Besatzwunschliste:

    Pflanzen sind nicht so mein Gebiet doch es hört sich nicht schlecht an. Wenn du später mal Zeit hast, mach doch ein Foto des Becken`s und stells in die Galerie. Doch zurück zum AQ: Könntest du mal Wasserwerte messen? Gut währen GH, KH, Temperatur, PH und Nitrit. Ansonsten finde ich die Einrichtung gut und genügend Pflanzen hats auch.

    Nun zu den Fischen:

    Hmm also bei den Garnelen nehme ich an, dass du Amanosmeinst oder? Von denen würde ich mich auf 3 beschränken da ich selbst in einem 60l AQ 4 Stück halte dürfte dies ausreichen um das Becken sauber zu halten. Anntenenwelse: Meiner Meinung nach spricht nichts gegen sie doch warte erst mal die Meinung anderer ab (besonders die von Jürgen unserem AQ Profi mit 12 Jahre Erfahrung ;-)). Albino Welse gibt es eine Menge doch ich denke das du Albinopanzerwelse gemeint hast. Davon muss ich abraten denn diese Tiere sind nur auf Sand artgerecht zu pflegen, ausserdem sind dies Schwarmtiere die erst ab Gruppen von 5 Tieren gehalten werden sollten.

    Alles weitere und auch das vorherige ist abhängig von den Wasserwerten. Bei weichem Wasser (unter 12GH) und wenig Karbonat (unter 6KH) würde ich dir den Neonsalmler empfehlen. Dies ist ein sehr ausgemergeltes Exemplar meine sind viel "fülliger". Es gibt auch noch den roten Neon doch der ist anfälliger gegen Krankheiten deshalb würde ich sagen eher Neonsalmler. Eine gute Adresse mit vielen Fischen ist http://www.zierfischverzeichnis.de. Die beste Seite zum nachschlagen ausser hier im Forum die Frage zu stellen.

    Ich hoffe ich konnte einen Rat geben den ich bin selbst erst seit einem halben Jahr in der Aquaristik dabei.

    LG
    Robin
     
    #2 18. Mai 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    hi Apfelschneckal

    Meiner meinung nach fast schon zu großer Wels für ein 54 Lt. Becken .Gegen Algen willst du eh Garnelen einsetzen also würde ich eher 4 Panzerwelse zum gründeln am Boden einsetzen .

    Gruss Klaus

    Ps : Welche Körnung hat dein Kies ?
    Ist er zu grob dann solltest für Panzerwelse ein Sandeck schaffen ,bei deinem Becken ca. die Hälfte .
     
    #3 18. Mai 2004
  5. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Sandecke

    Hi Apfelschneckal

    Stimmt und die Amanos leisten wierklich herforragenden Dienst.

    @Leo
    Es sollten schon mindestens 5 Panzerwelse sein ich denke das würde schon gehen und dann sind bilden sie schon einen richtigen klienen Schwarm.

    Ich würde sagen ob grobe Körnung oder nicht: Panzerwelse sollte man auf Sand halten. Die Sandecke ist hier tatsächlich der Nachteil, denn wenn du wierklich Sand und Kies gut trenen möchtest sollte da ein Plexiglas rein doch ob das in dem Zustand des AQ`s bereits mit Wasser noch machbar ist? Und wenn dan ists ein riesen Aufwand!

    Das hängt davon ab ob sie richtig gehalten werden oder nicht und ob die Weibchen die ganze Zeit den stress mit den Geburten habe oder nicht. Grundsätzlich sind Guppies ein sehr guter Anfängerfisch nicht zuletzt weil es eben oft Nachwuchs gibt. Wenn man sie hält sollte man aber auch genügend Platz im Aquarium lassen da ansonsten bald mal Platznot kriegt. Noch andere Lebendgebährende währen:


    Das sind alle Lebendgebährnden die für dich in Frage kämen. Ich habe sie alle gleich verlinkt so das du bloss darauf zu klicken brauchts um Infos über sie zu sehen. Ich habe auch noch ein paar Salmler die für dich in Frage kämen doch einscheide dich ob Lebendgebährende oder Salmler:


    Das sind alles Salmler die gerne weiches Wasser haben.

    Andere:


    Die Zwergfadenfische sind relativ anfällig gegen hektische Fische.

    Viel Spass beim "Aussuchen" wünscht Robin

    P.S. Alle Fische habe ich von http://www.zierfischverzeichnis.de.
     
    #4 19. Mai 2004
  6. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    als erstes die Wasserwerte!

    Hallo Apfelschneckerl!

    Als ersts schau 'mal, ob Du über Deinen Wasserversorger die Wasserwerte die bei Dir aus der leitung kommen rausbekommst.
    Alternativ: Ein Schnelltest.
    Zumindest die GH = Gesamthärte wäre von vitalem Interesse, um Deinen weiteren Fischbesatz zu Planen.

    L.G.

    Leo
     
    #5 19. Mai 2004
  7. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Antwort

    HI...

    Also ich teste jeden Tag brav meine Werte...(ist nur am Anfang so, später mess ich einmal wöchentlich)

    Tja mit der Gesamthärte ist das ein Problem...die schwankt zwischen 16 und 20. Habe mir jetzt empfehlen lassen, dass ich entweder das Wasser abkochen soll oder einen Tag stehen lassen soll. Werde ich jetzt mal versuchen, um so meine Gesamthärte runterzubekommen. Falls ihr andere Tips habt??

    Zu den Salmern...mein Wasser ist leider viel zu hart...

    Bei den Albino Welsen hab ich die Albine Antennenwelse gemeint...jedoch hab ich schon in Erfahrung gebracht das ich mich nur für 2 Blaue Antennenwelse ODER 2 Albino Antennenwelse entscheiden kann, weil eine gemischte Zucht nicht erwünscht ist...

    Mit Guppies, Platties und Black Mollies ist das so ne Sache. Sie sind hübsch und alles....nur ich weiß nicht...
    eine Bekannte von mir (die schon Jahre in der Aquaristik tätig ist) hat gemeint, dass ich mit den Lebendgebärenden am besten drann bin, mit meinem Wasser....
    Ich hätte ja gern ein Kampffischmännchen und 2 Weibchen dazu...der Händler sagte mir, dass das Kampffischmännchen den Guppies die Flossen abbeißt...

    Zu den Garnelen...ich weiß nicht ob der Händler Amanos hat...er hat Garnelen, aber ich weiß nicht welche...(weil ich nicht so genau gschaut hab)

    Gestern sind Turmdeckelschnecken und viele Pflanzen dazugekommen...ein paar für den Boden und oben Schwimmpflanzen...
    Und eine kleine Laichröhre und eine Kokosnusshöhle sind dazu gekommen...

    lg Apfelschneckal
     
    #6 20. Mai 2004
  8. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hallo...
    also zu den wasserwerten... es gibt natürlich methoden die härte zu senken... wie zb eichenrindenextrakt, dest. wasser, umkehrosmosewasser, (dest. und uo-wasser ist allerdings auch eine kostenfrage)etc. ... wenn du wirklich zeit in dein hobby investieren willst, dich gut informierst ist das ganze nicht wirklich ein problem...

    wenn du deine härte absenkst könntest du zb folgende fische halten:

    - einen ruhigeren salmlerschwarm
    oder
    - 1 kampffischmännchen mit 1 - 2 weibchen
    oder
    - ein zwergfadenfischpaar

    als "bodenfische" kannst du bei geringerer härte noch kleinbleibende welse dazugeben (zb otocinclus oder eine kleine panzerwelsart wie pygmäus, hastatus, etc)

    wenn du es dir für denn anfang mal einfacher machen möchtest und nicht unbedingt gleich mit "wasserpantschen" anfangen willst... also mit deinem wasser mit etwas höherer härte arbeiten willst... gibts zb folgende möglichkeiten:

    - platy (1 männchen, 2 weibchen)
    - guppy (1 männchen, 2-3 weibchen), eventuell die wildform, die bleiben noch kleiner
    - zwergregenbogenfische (6 stk)

    ich hab absichtlich so wenige fische bei guppy und platy angegeben, da sich die lebendgeb. extrem schnell vermehren und du dann ohnehin in kürzester zeit viel nachwuchs im becken haben wirst!

    bei beiden möglichkeiten kannst du noch dazugeben:

    - garnelen (5 stk in etwa, achten dass es genug versteckmöglichkeiten gibt!)
    - kleinbleibende welse (zb otocinclus oder eine kleine panzerwelsart wie pygmäus, hastatus, etc)... aber achtung, otocinclus sind etwas empfindlich, brauchen top wasserqualität!

    hier findest du noch einige gute vorschläge für deine beckengrösse
    http://www.drta-archiv.de/Musteraquarien/fische54l.shtml

    von folgenden genannten fischen würd ich eher abraten:
    - molly (werden meiner meinung nach für ein 54l becken zu gross)
    - antennenwelse (würd ich bei dieser beckengrösse auch noch nicht halten)... die werden bis zu 12 cm gross...

    übrigens, dass guppy nur ein halbes jahr leben ist blödsinn... es kommt natürlich drauf an woher du sie hast... ich hatte pech mit meiner ersten tierhandlung, da waren die tiere "gepusht" (mit medikamenten, etc. zu schnellem wachstum angeregt) und die meisten starben mir schon nach tagen oder wochen... schau dich nach einer guten tierhandlung um, oder versuch privat welche zu bekommen (guppy, platy werden oft sogar verschenkt, weil sie sich so schnell vermehren)
     
    #7 20. Mai 2004
  9. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Stimmt

    Hi Apfelschneckal

    Gut und schön doch bitte poste sie mal hier. Wir brauchen sie um dir sinvoll helfen zu können.

    Das ist ziemlich Hart. Ich kenne um den GH zu senken nur eine Methode: Verschneide Leitungswasser mit destiliertem Wasser. Z.B. 1/3 Leitungswasser, 2/3 destiliertes Wasser. Du must halt pröbeln wie du auf die gewünschte Härte kommst. Die GH schwankt? Misst du mit Teststreifen oder mit Tropfen? Teststreifen sind relativ ungenau.

    Wenn es dein voller Wunsch ist dann könntest du halt sehr stark überschneiden um auf die Werte zu kommen.

    Wie wir bereits gesagt haben: Dein becken ist schon fast zu klein für diese Tiere. Du hast recht: Entweder Albino oder blau.

    Stimmt leider. Entweder die Lebendgebährenden oder den Kampffisch. Ich würde dir zu den Lebendgebährenden raten. Sie sind nicht so anspruchsvoll, es gibt auch mal junge (was sehr toll ist).

    Hmm. Sieh mal auf http://www.garnelenzucht.de nach dort gibt es ein Verzeichniss mit ziemlich allen Garnelenarten. Wenn es jedoch wierklich Amanos sind die der händler hat dann verzichte auf die Anntenenwelse denn sie putzen wierklich wie die wilden!


    Jetzt wäre ein Foto angesagt. Sieh bitte zu dass du nicht das ganze Becken mit Deko vollstopfst. Wegen der Schwimmpflanzen: Pas auf wenn sie schnell wahcsen können sie den anderen Pflanzen das licht nehmen also acht geben das sie im kleineren Rahmen bleiben.

    LG
    Robin
     
    #8 20. Mai 2004
  10. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Antwort

    Hi.

    Also ich teste mit Tetra Laborett.

    17.05.2004 (Anzumerken: ich hatte bis zu dem Tag einen Kohlefilter, den ich nach Empfehlung einer Bekannten sofort rausgegeben habe...jetzt habe ich einen Filterschwamm, dann Filterbims und eine Filterwatte als Abschluss)

    GH 17,0
    KH 12,0
    NO2 0,8
    PH 9,0

    18.05.2004

    GH 16,0
    KH 9,0
    NO2 0,3
    PH 8,0

    19.05.2004 (in der Früh)

    GH 20,0
    KH 11,0
    NO2 0,3
    PH 8,5

    19.05.2004 (am Abend)

    GH 19,0
    KH 10,0
    NO2 0,3
    PH 8,0

    20.5.2004

    GH 12,0
    GH 18,0
    NO2 0,3
    PH 8,0

    Destilliertes Wasser is das das man auch zum Bügeln nehmen kann...gibts beim Bipa zB.: zu kaufen oder?

    *gg* Freu mich schon irrsinnig auf morgen, da kommen mal die Garnelen und die Welse rein...nur ich weiß halt nicht welche...es gibt sooooo viele Arten, es ist wirklich ,,schwierig" sich Fische auszusuchen...*gg*
    Schade das es für die Antennenwelse zu klein ist, sie gefallen mir nämlich sehr gut...dann werd ich mir hübsche Panzerwelse nehmen...die sind ja auch hübsch...Panda-Panzerwels gefällt mir recht gut...oder Zergpanzerwels...

    Also ich werde das mal ausprobieren, das Wasser zu mischen, werde dann wieder die Werte posten

    Da kann ich ja nur hoffen das er Amanogarnelen sind...wenn die putzen wie die wilden *g*
    Reichen 4 Garnelen oder 5?
    Und von einer kleinbleibenden Welsart 5? zuviel zuwenig?

    Nene...ich mach kein Dekoaquarium...die Fische haben super Versteckmöglichkeiten und genügend Schwimmraum...

    lg Schneckal
     
    #9 20. Mai 2004
  11. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Garnelen

    Hi Apfelschneckal

    Bitte mal langsam ja? Ich würde nicht einfach Garnelen kaufen das geht in 9 von 10 fällen sehr dumm aus! Druck dir ein paar Bilder aus der Adresse die ich dir gegeben habe aus und vergleiche die Tiere mit denen deines Händlers! Auch bei denm Wasserwerten musste aufpassen: Nicht alles hat gerne so hartes Wasser auch manche Garnelen nicht!

    Einen guten Grund sich erst zu überlegen was aus dem Becken werden soll ehe man Fische kauft. Tut mir Leid mit aussuchen habe ich dir das falsch eingeprägt: Man sollte sehen was ins Wasser passt und welche sich vertragen und dann erst nach der Schönheit gehen.

    Tu deinen fischen den Gefallen und Plane erst ehe du kaufen gehst!

    Sorry für die grosse Schrift aber auch ich habe den Fehler getan und meine fischen im 60 er Becken nach Schönheit ausgewählt. Das geht nie gut.

    Die hätten aber lieber Sand und werden sich in einem Sandlosen Becken gar nicht wohl fühlen. Überlege dir das alles nochmals gut ob es nicht andere Welse für dein Becken gäbe.

    Bitte nicht nach dem hoffen Prinzip arbeiten sondern sieh erst mal welche Garnelenart der Händler führt. Ich kene eine Geschichte wo eine falsche Garnelenart den halben Zierfischebestand gefressen hat also wierklich nochmals überprüfen. Wenn es wierklich Amanos sind dan würde ich 4 nehmen. Wenn Panzerwelse dann würde ich die Garnelen streichen und 5 Panzerwelse nehmen. Ich bitte dich nun zum letzten mal: Nimm keine Panzerwelse oder mach eine Sandecke! Sie sind nur im Sand wierklich schön zum beobachten.

    Jedes doppelt oder einfach destilierte Wasser geht. Wasser ausserhalb des AQ`s mit Leitungswasser vermischen und das gemisch dann ins Becken geben.

    Sollte die KH sein oder? Unbendingt auch mit destiliertem Wasser senken so maximal 5!

    Versuche ihn mit Erlenzäpfchen auf 7 runter zu bekommen.

    Bitte überlege dir das ganze nochmals gründlich ich werde dir auch noch helfen eine geignete Welsart zu finden wenn du willst.

    LG
    Robin
     
    #10 20. Mai 2004
  12. Anzeige