große Aquarien

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Bernd, 17. Mai 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Was sind die üblichen Maße für ein 1000 Liter bzw. 2000 Liter Aquarium? Ober sind das alles Sonderanfertigungen?

    Wenn ich ein 1000 Liter Aquarium einrichten will, was brauche ich dann alles?

    Welche Filter gibt es für solche großen Aquarien?
    Wie schaut es mit der Heizung aus (Bodenheizung, Heizstab)?
    Welche und wie viele Leuchten brauche ich?
    Wie viel Kies brauche ich für so ein Becken?

    Wo kann man so ein Aquarium draufstellen, gibt es da spezielle Aquariumschränke oder gehen da nur mehr diese Metall“dinger“ (mir fällt der Name nicht ein)?

    MfG Bernd
     
    #1 17. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    1000 Liter Aquarium

    Hallo,

    >> Was sind die üblichen Maße für ein 1000 Liter bzw. 2000 Liter Aquarium? Ober sind das alles Sonderanfertigungen? <<

    Standardbecken: 250x60x60 cm, 900 Liter, 12 mm Glas
    'Übliche' 1000-er sehen so z.B. aus: 220x70x60 mit 12-er Glas und Verstrebungen auch in der Bodenscheibe.
    Darüber hinaus wird 15 mm Glas verwendet. 250x80x70 (1.400 Liter) z.B. ist ein Format, das super aussieht. Darüber hinaus ist Vor-Ort Verklebung angesagt. Überleg mal: die meisten Türen sind nur 80 cm breit, und das 250-er wiegt schon beinahe 400 kg - auch ein Transportproblem, da müssen schon 10 Männer ran, um das reinzutragen.

    >> Wenn ich ein 1000 Liter Aquarium einrichten will, was brauche ich dann alles? <<
    Alles wie fürs kleinere Becken auch, nur etwas grösser dimensioniert ;-)

    >> Welche Filter gibt es für solche großen Aquarien <<
    Solche Becken werden über Lochbohrungen mit Filteraquarien oder Rieselfiltern gefiltert. Ein geeignetes Filteraquarium für das 250x80x70 cm Becken wäre z.B. ein 200 Liter Becken.

    >> Wie schaut es mit der Heizung aus (Bodenheizung, Heizstab)? <<
    Bodenheizung wär fast unbezahlbar, aber möglich, klar. Statt einem Heizer werden 3-4 Stück verwendet oder eine Variante mit der Zentralheizung + Thermostat gewählt, obwohl so ein Riesending für so einen Aufwand fast noch zu klein ist.

    >> Welche und wie viele Leuchten brauche ich?
    HQI-Beleuchtung, für 250x80x70 5 Stk. 150 Watt HQI
    Wie viel Kies brauche ich für so ein Becken?
    >>
    Bei einer Kieshöhe von 7 cm etwa 200 kg 2-3 mm Kies

    Wo kann man so ein Aquarium draufstellen, gibt es da spezielle Aquariumschränke oder gehen da nur mehr Metall“dinger“ (mir fällt der Name nicht ein)?
    >> Jo, ein geschweisster Rahmen wär schon von Vorteil. Gemauerter Ziegelaufbau oder ein umgebautes Palettenregal geht natürlich auch.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 17. Mai 2004
  4. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hmmmm, das tut gut!

    Dann darf ich ja jetzt auch mal hemmungslos planen anfangen für mein 3000er Becken - das ich so in 10 Jahren aufstellen werde :)

    Gibt es wirklich eine GUTE Lösung um ein Aquarium mit einer Zentralheizung zu betreiben? Benötigt man da eine eigene Therme oder kann man das Aquarium an die Wohnungs-Zentralheizung anschließen?

    Heizungstechnisch kenn ich mich nicht aus.
    Was wenn man die Wohnung geheizt werden soll - das Aquarium aber schon warm genug ist?
    Was wenn man die Wohnung nicht heizen will - das Aquarium aber warmes Wasser braucht?

    Filterbecken = Kleines Becken mit ganz vielen HMF - oder?

    Ach wird das toll!
     
    #3 17. Mai 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Philipp,

    da es sich nicht lohnen wird, ein 3.000 Liter Aquarium mit Strom zu beheizen (und für die Stromkosten arbeiten zu gehn wie Christian :tach: , wärs eine vernünftige Alternative, das Becken gleich mit Raumheizung über die Lufttemperatur zu beheizen, zumal das Teil vermutlich eh im Unterschoss Deiner Villa zu stehen kommen wird. Die Technik ist in so einem Becken dann auch praktischerweise in einem Extra-Raum hinter dem Becken untergebracht (z.B. bei einem Raumteiler-Aquarium), der lässt sich dann schön tropisch aufheizen.
    Ansonsten liesse sich bestimmt eine Installation machen, die vom Heisswasserboiler abzweigt, oder man verlegt eine Leitung vom Aquarium zu einem gasbetriebenen Durchlauferhitzer. Das ist sicher nicht aufwändig herzustellen und dürfte auch die kostengünstigste Variante sein, ein Becken dieser Grösse zu beheizen. Die Therme selber oder ein Steuergerät werden mit einem oder (sicherheitshalber) mehreren Thermostaten mit Temperaturdaten versorgt.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 17. Mai 2004
  6. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Danke für die Antworten.

    Wie müsste dieser 200 Liter Filter aufgebaut sein?
    Brauche ich in so einem großen Becken Strömungspumpen?
    Wegen dem im Raum verkleben, brauch ich da einen Glaser?

    MfG Bernd
     
    #5 17. Mai 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Genau so hab ich das geplant! Wie hast du das herausgefunden? ;-)
     
    #6 18. Mai 2004
  8. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    #7 20. Mai 2004
  9. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Leute,

    warum so umständlich??

    Ich hab mir gedacht, dass ich einfach mein Wohnzimmer mit Wasser volllaufen lasse. Einen Heizkörper hab ich schon, also brauch ich nicht einmal einen Megaheizstab. Außerdem denke ich, dass mein Sofa sicher auch meinen Welsen gefallen könnte. 8)

    Lg,
    Christian
     
    #8 21. Mai 2004
  10. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi William

    Dann brauchst nur mehr eine Taucherausrüstung und eine Wand aus Panzerglas damit auch Leute ohne nass zu werden deine Welse sehen können.
    Ähm...ist dein Wohnzimmer im Keller ,wegen dem Gewicht und so ?

    Gruss Klaus
     
    #9 21. Mai 2004
  11. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Klaus,

    ich bin im EG und unter mir ist kein Keller. Da sollte es keine Probleme geben. Meine Welse brauchen eh nur eine große Bodenfläche, also reicht es sicher leicht aus, wenn ich das Wasser nur bis zum Fenster laufen lasse. Was mir größere Sorgen im Moment bereitet ist eher die Frage, wie ich dann ins Schlafzimmer komme?

    Lg,
    Christian
     
    #10 21. Mai 2004
  12. Anzeige