Guppy Weibchen

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Anonymous, 26. August 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    ich habe ein Problem mit meinem Guppy-Weibchen:
    In letzter Zeit legt sie sich (fast)immer auf den Boden, hängt zwischen den Blättern der Pflanze oder schwimmt fast senkrecht im Wasser. Manchmal ist ihre Wirbelsäuleleicht krumm. Ich befürchte, dass sie stirbt... :cry: Guppys sollen ja nur 18 Monate alt werden - ist sie vielleicht einfach schon so alt? Das mit der Krümmung, hat man mir gesagt, liegt meist an der Inzucht im Becken des Züchters...
    Oder ist sie vielleicht krank?

    Liebe Grüße, Silvia!
     
    #1 26. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Verhaltensänderung

    Hi Silvia!

    Ja, alles was Du für möglich hältst, könnte es auch sein ....
    Leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen, mein Vorschlag: Verhalten weiter beobachten, um evtl. andere Symptome nicht zu übersehen...

    Auch beachten:
    Wasserwerte
    Verhalten der anderen Fische
    ...um evtl. Probleme mit dem Wasser ausschließen zu können.

    lg
    geeage
     
    #2 27. August 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    -

    Hey!

    Ich glaube, sie stirbt!

    Heute morgen war sie an den Filter angesaugt und zu schwach um weg zu schwimmen, hat aber noch geatmet und die Flossen bewegt.
    Ich hab sie dann vom Filter gelöst, in ein separates kleines Becken mit Kies und Pflanzen gegeben, damit sie 1) nicht lange tot im Wasser schwimmt, während ich weg bin und 2) dann nicht von den anderen angefressen wird.

    Jetzt liegt sie seitlich auf dem Kies und atmet noch, ansonsten aber völlig regungslos. Sie kann auch nicht mehr schwimmen.

    Ich weiß nicht, was ich machen soll, denn ich will sie ja auch nicht leiden kann.

    Ich hatte vor, sie wenn sie gestoben ist zum Fischladen zubringen, damit sie mir sagen, ob sie einfach nur zu alt war (obwohl ich sie erst Anfang August gekauft habe) oder eine Krankheit hatte und ich etwas unternehmen muss. Was sagst du?

    Den andeewn Fischen und den zwei Fröschen geht es gut, habe gestern auch Sauerstofftest gemacht und mit dem Wasser scheint auch ansonsten alles in Ordnung zu sein.
    Nur dass zwei meiner Pflanzen nicht mehr so auf der Höhe sind, aber das liegt glaub ich daran, dass sie nicht mehr richtig im Kies aingegraben sind...

    Silvia!
     
    #3 27. August 2004
  5. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Sterbenskrank?

    Hi!

    Tut mir leid zu hören, aber ich fürchte leider, dass sie nicht mehr allzu lange zu leben hat...
    Zurück zum Händler mit ihr, halte ich für eine gute Idee, sofern es dort jemanden gibt, der sich ernsthaft mit Dir und Fischen auseinandersetzt (was leider nicht sehr häufig ist). Allerdings glaube ich, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass Dir jemand sagen kann, was die genaue Ursache ist, so könnten es das Alter, Spätfolgen des Umsetz-Stresses oder anderen Stresses sein, Folgen einer Nitritvergiftung oder Sauerstoffmangels, Entzündungen usw. usf.
    Ich finde gut, dass Du sie separiert und auch den O2 Wert überprüft hast, Sicherheitshalber würde ich auch noch den Nitritwert überprüfen!

    Was Du noch machen kannst ist abwarten oder sie erlösen. Dazu gibts auch einen Thread, nämlich hier

    lg
    geeage
     
    #4 27. August 2004
  6. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Gestern ist sie gestorben. "Erlösen" wäre zwar wirklich eine Erlösung, aber ich könnte das nie.

    Habe Teststreifen von Tetratest und demnach sind Nitrit und Nitrat in Ordnung. Habe sogar extra so ne Steine, die die Nitrat- u.Nitritbildung verhindern sollen (machen sie auch echt gut!)

    Werde in meinem Geschäft eigentlich sehr gut beraten.
    Krank war sie nicht, entweder "Altersschwäche" oder ein bisschen vor ihrer zeit durch die Inzucht.

    Danke!

    Liebe Grüße,Silvia
     
    #5 28. August 2004
  7. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Was für Steine?

    Hi!

    tut mr leid um Deine Dame ...

    Aber ich hab noch eine Frage an Dich: Was für Steine hast Du da?

    lg
    geeage
     
    #6 28. August 2004
  8. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Steine

    Hey!

    Dem neuen Weibchen geht es gut und sie flirtet sogar mit dem Guppymännchen - vielleicht gibt es bald Nachwuchs :lol:

    Was auf der Steinpackung steht:
    amtra system
    filtermaterial
    clinop zeolith
    Bio-Entgifter gegen organische Schadstoffe im Süßwasser
    -Natürliches Mineral mit hoher Ionenaustauschkapazität
    -bindet durch natürlichen Ionenaustausch giftiges Ammoniak, Phosphat, Umweltgifte sowie Fäulnisprodukte und entziehen dem Wasser Algennährstoffe
    - beschleunigt durch seine hohe katalytische Aktivität den natürlichen Abbau von Schadstoffen
    -Ideales Siedlungssubstrat für wichtige Filterbakterien (im praktischen Filternetzbeutel)

    Ich habe einen Filter, wo das Wasser drüber läuft, da hab ich einfach eine Schicht dieser Steine draufgemacht.

    Hoffe, ich konnte dir helfen. :)

    LG, Silvi
     
    #7 28. August 2004
  9. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Filtersteine

    Hi
    Ja vielen Dank!
    lg
    geeage
     
    #8 28. August 2004
  10. Anzeige