Kurz davor, Bewohner in das Aquarium zu seten

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Anonymous, 30. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Juhu :lol: , ich glaube, dass ich nächste Woche endlich mein Aquarium mit ein paar fischigen Bewohnern befüllen kann - nun aber noch ein paar Fragen:
    1.) Muss ich, bevor die Fische kommen einen Teilwasserwechsel machen, oder erst danach damit anfangen, einmal pro Woche Wasser zu wechseln?
    2.) Möchte zuerst mal nur ein paar Guppys hineintun, damit die das Aquarium noch richtig einleben - wieviele (m/w) von denen soll ich nehmen?
    3.) Was soll ich dann als nächstes dazutun? Welche Fische haben Euch am Anfang Freude gemacht? (Habe sehr hartes Wasser, 112 L Aquarium und hätte gerne ein Anfänger-Gesellschaftsbecken)
    Danke im voraus für alle Eure Antworten!
     
    #1 30. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> 1.) Muss ich, bevor die Fische kommen einen Teilwasserwechsel machen, oder erst danach damit anfangen, einmal pro Woche Wasser zu wechseln?

    Es genügt, wenn du nach dem Einsetzen der Fische mit dem Teilwasserwechseln beginnst. Wenn bei der Einrichtung ein Initialdünger verwendet wurde, wäre trotzdem ein Tw-Wechsel von 1/3 nicht verkehrt: anfangs wachsen die Pflanzen kaum, und es löst sich recht viel von dem enthaltenen Dünger im Wasser. So könnte man dem Algenwachstum (bevors ein Problem wird) vorbeugen.

    >> 2.) Möchte zuerst mal nur ein paar Guppys hineintun, damit die das Aquarium noch richtig einleben - wieviele (m/w) von denen soll ich nehmen?

    Fang mal mit drei Männchen und 6 Weibchen an, das wär schon ganz o.k so (mehr werdens eh von selber).

    Ah -
    >> Habe sehr hartes Wasser

    Um wieviel härter ist denn sehr hartes Wasser als hartes Wasser? Ein Wassertest wäre sehr empfehlenswert. Vergiss dabei nicht auf den pH-Wert - ein relevanter Wasserparameter bei der erfolgreichen Pflege von Lebendgebärenden (und natürlich allen anderen Fischen auch).

    Lg
    Jürgen
     
    #2 30. September 2004