Leopardensaugwelse

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Anonymous, 26. August 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo!

    ich habe in meinem aquarium auch zwei leopardensaugwelse und hatte mich über ihr verhalten gewundert, als sie mal nur so dalagen. bis mir jemand erklärt hat, dass sie immer aktive und dann auch mal wieder passive phasen haben.
    gibt es sonst noch wissenswertes über diese putzer?

    lieben gruß, silvia!
     
    #1 26. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Hallo silvia!

    meinst Du die hier: Pseudocanthicus leopardus?

    lg
    geeage
     
    #2 26. August 2004
  4. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi!

    Oder meinst du den hier:
    [​IMG]
     
    #3 27. August 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Welcher ist es denn nun?

    Hey!

    Also, ich glaube, es ist weder der eine, noch der andere.
    Das Muster ist so im Leoprint, also eher 1).
    Sie haben aber keine Stacheln oder Strahlen, waren auch nicht so teuer (6€ noch was) und die Form ähnel 2).
    Aber sie haben halt keine Streifen sondern schwarze Punkte auf baunem Untergrund, der durch die vielen Punkte eher aus sieht wie ein Netz (vgl. Netzgiraffe).
    In Zukunft werde ich mir auch die lateinischen namen einprägen,wenn ich Fische kaufe, meine Beschreibungen sind nämlich nicht die besten... :lol:

    Könnt ihr trotzdem was damit anfangen?

    Silvia
     
    #4 27. August 2004
  6. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Naja, ich kann damit so gut wie nichts anfangen, deshalb ist eine Antwort auch schwierig.
    Probier mal Gemüsse zu füttern - wenn deine das Fressen, dann kannst es weiter verfüttern, ansonsten halt nicht mehr.
    Biete genügend Höhlen im Aquarium an.
    Hast du eine Wurzel im Becken die die Saugwelse abnagen können?
     
    #5 30. August 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    #6 30. August 2004
  8. Walter
    Walter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,
    Peckoltia vittata wird sie kaum haben, schon gar nicht um diesen Preis... ;-)
    Das, was da so unter Peckoltia vittata verkauft wird, handelt sich (fast) immer um Panaqolus (cf.) maccus.
    Wenn schon Tiger, aber nicht Leopard ;-)

    Silvia, zähl doch mal die Strahlen der Rückenflosse.
    Wenn Dein Tier viele Strahlen hat (13+. "segelartige Rückenflosse"), guck mal unter Glyptoperichthys gibbiceps bzw. Pterygoplichthys sp., L 1 oder was auch immer...
    Wenn er keine segelartige Rückenflosse hat ("wenig" Strahlen, so 8 - 10), kannst Du auch mal unter Hypostomus sp., Liposarcus pardalis, ... gucken.
    Ich hoffe allerdings nicht, dass Du einen dieser Riesen gekauft hast.
     
    #7 30. August 2004
  9. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> gibt es sonst noch wissenswertes über diese putzer?

    Ja - die genaue lateinische Bezeichnung z.b., damit das Rätselraten auch mit einem Ergebnis enden kann ;-)
    Ein Foto wär klasse!

    Walter:
    G. gibbiceps oder punctatus hab ich auch kurz in Erwägung gezogen, die werden im Handel dann doch meistens als 'Leopard-Schilderwels' oder einer ähnlichen Phantasiebezeichnung abgegeben.
    P. vittata sollte auch um etwa 10 Euros zu haben sein, aber den meinte ich ehrlich gesagt auch nicht; meine Überlegung ging zu Peckoltia pulcher, da würde auch der Preis passen. Auf meinen Importeurs-Listen hab ich dann noch Peckoltia tiger (noch ein Raubkatze) gefunden, der allerdings vom Preis her nicht infrage kommt. Ich erwähne den jetzt noch, weil ich bei Google eine 'Red tiger' Variante gefunden habe, die einfach grossartig aussieht und die ich noch nicht kannte. Wow!

    Lg
    Jürgen
     
    #8 30. August 2004
  10. Walter
    Walter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Jürgen,
    das was als P. vittata verkauft wird, ist um 5 - 10 € zu haben, dabei handelt es sich aber um Panaqolus (cf.) maccus.

    Das, was wirklich Peckoltia vittata ist oder auch der ähnliche (aber nicht idente!) "L 15" , kriegst Du eher nicht um den Preis, wenn Du den Fisch überhaupt bekommst...
     
    #9 30. August 2004
  11. Walter
    Walter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo nochmal Jürgen,
    das was im Handel als Peckoltia pulcher verkauft wird, ist nocht Peckoltia pulcher.

    Bei dem Fisch handelt es sich um Zonancistrus brachyurus "L 168" , ähnlich, aber nicht ident ist auch Zonancistrus sp. "L 52" , diese Tiere (in der Färbung sehr variabel!) laufen zeitweise auch noch unter den Synonymen Dekeyseria pulcher und Zonancistrus pulcher.

    Hoffentlich alle Unklarheiten beseitigt jetzt :wink:
    Vergeßt jedenfalls, was im Mergus als Peckoltia abgebildet ist...
     
    #10 30. August 2004
  12. Anzeige