Mein 200l Becken und wie ich mir das so Vorstelle!

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von AWO, 16. August 2004.

  1. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi Leute!

    Bekomme demnächst ein 200l Becken(100x40x50)

    Meine Wasserwerte mit dennen ich das Becken fahren möchte sind folgende:

    KH 13
    GH 17
    PH 7,6
    Co2 10mg/l

    Temperatur: hab mir 26° vorgestellt.

    Meinen Unterbau werd ich mir selber Bauen, hab da im Internet eine Interessante Bauanleitung mit Ytong Ziegeln und Küchenarbeitsplatte gefunden.

    Hab mich auch bezüglich den kleinen Fischlein für mein Aqua informiert, und hätte mir folgenden Besatz vorgestellt. (Bitte gebt Bescheid ob das Sinnvoll ist)!

    1m/1w Siamesischer Kampffisch (Betta smaragdina)
    1m PALEMBANG Kugelfisch(Tetraodon Palembangensis)
    1m/1w SCHMETTERLINGSBUNTBARSCH (Microgeophagus ramirezi)
    2m/5w PLATY (Xiphophorus maculatus)
    1m/1w ZWERGHARNISCHWELS (Rineloricaria fallax)
    2m/3w RÜCKENSCHWIMMENDER KONGOWELS (Synodontis Nigriventris)
    2m/3w TRAUERMANTELSALMLER (Gymnocorymbus ternetzi)
    3m/7w Kardinalfisch, Venusfisch (Tanichthys albonubes)

    Hab mir gedacht da hab ich für alle _Wasserschichten(oben/unten/mitte) was.

    Was sagt ihr dazu?
    Vielleicht habt ihr auch noch bessere Tips für meinen Unterbau!

    Bin für jegliches Kommentar sowie Tips & Tricks für einen Anfänger, sehr Dankbar!

    Also cio
    AWO
     
    #1 16. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo AWO

    Als erstes möchte ich dich herzlich BEGRÜSSEN!!!
    Ich komm aus Grieskirchen, also gleich in deiner Nachbarschaft! *freu*

    200 liter Becken ist schon Super, aber mit em Beatz da kenn ich mich zuwenig aus. Da müssen andere Leute hierdrinnen dir Ratschläge geben.

    Ansonsten mit Algen und dergleichen, falls welche auftreten - Hoffen wir ja mal nicht (!) - da kenn ich mich aus eigener Erfahrungschon aus und kann dir Ratschläge geben!

    Wo kaufst du dir dieFische bzw. das AQ??



    LieGrü
    Dominik
     
    #2 16. August 2004
  4. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi Dominik!

    Aquarium bekomme ich von bekanntem Geschenkt.
    Und bezüglich Fische woher, hab noch keine Ahnung!
    Kenn ein paar Aquarianer die welche hergeben, aber die haben leider auch nicht alle Fischlein die ich gerne hätte zur Verfügung. Vielleicht hast Du einen Tip bezüglich Aquarium Store oder so, in unserer Nähe.

    mfg
    awo
     
    #3 16. August 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Wolfgang,

    da freut sich der Mensch, dass du nun auch hier bist :lol:
    Nachdem man sich ja kennt darf ich mit dir entsprechen "brutal" umgehen!

    Also mal zu deiner Besatzliste == Fischsuppe!

    Der Ramirezi braucht weiches Wasser - er kommt aus Südamerika.
    Der Kongowels - wie der Name schon sagt - aus dem Kongo.
    Hier wäre eher neutrales Wasser angesagt.
    Die Betas stammen aus Asien. Hier wären 2W/1M besser.
    Der Kardinalfisch stamt aus China.
    --Dieser Fisch will kühles Wasser <23° - das steht im Gegensatz zu den anderen Fischen.
    Der KUFI (speziell dieser) ist sehr agressiv. Zudem will er mit Schnecken gefüttert werden.
    --Wegen seiner Größe von ca. 20cm sollte das Becken für ein Einzelexemplar mindestens einen Meter Länge aufweisen!
    --Ach ja, er frisst auch Fische - der Kardinal könnte dem schon passen!

    Der Zwergharnischwels kommt aus Südamerika - er will es gern weich bis neutral.
    Der Trauermantelsalmler will in Gruppen gehalten werden 5 Stück sind da sicher die Untergrenze!

    Zusammfassung:
    Die meisten Fische passen nicht zueinander!
    Du kannst diese Fische nicht in deinem Leitungswasser halten - also wie ich Umkehrosmose.
    Einig der Exemplare sind sehr problematisch.

    Conclusio:
    Wir machen mal nen "Besatzlistenkurs" :lol:

    Servus

    Manfred
     
    #4 16. August 2004
  6. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo Wolfgang,

    Aquarianer in unserer nähe. Ich bin mit dem in Wels , Traunpark sehr zufrieden. Der redet zwar irrrre viel, aber solang die fische nichts haben passt es. Ausserdem hat er viel Background wissen und eine gut Sortierte Auswahl.

    Dominik
     
    #5 17. August 2004
  7. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo!

    Erstmal herzlich willkommen!

    Ich nehme an, das sind die Leitungswasserwerte. Da wird sich vermutlich im Aquarium noch etwas ändern, aber nicht sonderlich viel.

    Tja, eine interessante Fischzusammensetzung :seltsam: bei der etliches nicht so recht zusammenpasst. Du mischt hier Weichwasser- und Hartwasserfische bunt durcheinander.

    Weichwasserfische wären der Schmetterlingsbuntbarsch (nicht über 5 GH und pH 6), beide Welsarten und der Trauermantelsalmler (GH unter 10, pH um 7).

    Auch der Kampffisch (sofern Du die genannte Art überhaupt bekommst) mag es eher weich und sauer.

    Für den Kardinalfisch ist die Temperatur von 26 °C viel zu hoch, er sollte auf Dauer nicht über 23 °C gehalten werden. Wobei auch er sich in weicherem Wasser wohler fühlt.

    Der Kugelfisch wird reichlich groß und braucht Unmengen an Schnecken als Futter. Ich weiß jetzt nicht genau, ob er nicht sogar ein Brackwasserbewohner ist, also Salz im Wasser braucht.

    Für die Wasserwerte passen würden die Platys.
     
    #6 17. August 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hall Victor,

    danke dass du meine Aussagen bekräftigst :p

    lg

    Manfred
     
    #7 17. August 2004
  9. Ringi
    Ringi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo!

    Habe das selbe vor! Kannst du mal den link von der Bauanleitung ins Forum stellen?
    :)
    Gruß
     
    #8 26. August 2004
  10. titanus
    titanus Mitglied
    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Bin auch kurz davor ein 150x50x50 Becken zu "starten". Hab es nach 2 Jahren Pause nicht mehr ausgehalten, kein Wasser um mich zu haben. Mich würde ja der Kugelfisch Palembang sehr reizen, aber keiner weiß über ihn so richtig bescheid. Die Mehrheit meint reiner Süßwasserfisch, die anderen neigen doch zu Brackwasser dann kommt noch dazu: er ist agressiv, aber dann doch nicht-naja- mal probieren. In zwei drei Tagen werde ich das Becken füllen und bin schon neugierig für welche Wasserwerte ich mich entscheiden werde. Denn bis jetzt hab ich noch keine Info bekommen, in welchen Werten der Palembang zu Hause ist. Habe einen Leitungswasser-Ausgangswert von ca. GH 19 KH 16 und werde mit Hilfe der Osmose auf 7 GH runter gehen. Also ca. 70 % Osmose, Rest Leitung. Weiß jemand mehr über diesen Fisch und mit welchen anderen Arten er problemlos zu Recht kommt?
     
    #9 13. Februar 2007
  11. Anzeige