Mutmach-Thread "bidde-bidde"

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Kieselchen, 4. Oktober 2004.

  1. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi alle,

    wenn ich versuche - und das tue ich wirklich ernsthaft - aus dem Murks mit meinem 54er zwei perfekte Becken zu machen, bin ich auf Infos von Fachleuten aller Art angewiesen. Dass mein Fachhändler ein Fischgrößenproblem hat, weiss ich mittlerweile. Aber was ist mit den Webseiten, die hier im Linkforum gepostet wurden? Was wenn sich z.B. das Zierfischverzeichnis und einer von euch Profis hier in den Angaben widersprechen? Wem glaub ich? Und die Fisch-cm-Menge pro Liter - da hab ich auch bei drei Fragestellungen drei verschiedene Antworten gelesen. Und die Wer-mit-Wem-Sache. Und das mit den Biofiltern. Wozu Licht einschalten, wenn dann die Schwimmpflanzen wieder alles zappenduster machen. Und warum sehen meine Algen nicht so aus wie die auf der Algen-Hilfe-Seite. Bröselt von meinem Lochgestein wirklich Kalk und könnte das was mit meinen örks-hohen Nitratwerten zu tun haben. Warum finde ich nirgends Fotos von schwangeren vs. kranken Otos. Und, und, und .....

    Frust schieb :eye:

    Wisst?s Leutln ich würd ja gern Wissen und Weisheit per Nachlesen in Ratgebern und Verzeichnissen aller Art ansammeln, und nicht euch dreimal wöchentlich Löcher in den Bauch dumm-fragen. Bringt aber nix, bringt garnix - weil ich doch seit gut einer Woche Fische aufliste nach WW, Beckengröße und Sozialverhalten. Und wo bin ich jetzt ....

    :nix:

    Ein paar freundlich Mutmacher wär?n jetzt echt ein Hit

    Kiesi, schwimmt heut im Selbstmitleid (ph 4, GH 120 :wall: )
     
    #1 4. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hoppla, das sollte ins Cafeforum ... bitte liebe/r Mod, nicht böse sein!

    LG, Kiesi
     
    #2 4. Oktober 2004
  4. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Kiesi,

    leider muss ich dir mitteilen, dass du alles brutal falsch gemacht hast, und dein gesamter Besatz in wenigen Tagen versterben wird!

    War das jetzt Adrenalin pur?
    Dann bist ja jetzt munter :lol:

    Oder hast du dir Aufmunterung anders vorgestellt??

    Trags mal mit Fassung, alles ist falsch. Egal wo du schaust, egal welches Buch du dir kauft, alles falsch.
    Sag mir einen Fisch - sag mir eine Beckengröße, und dann noch Wasserwerte. Ich werde es sehr wahrscheinlich schaffen, eine Seite zu finden, wo steht, dass das zusammenpasst.

    Leider wird oft angegeben, dass ein Tierchen X von wenig bis brutal viel gehalten werden kann. Das stimmt u.U. sogar. Der Fisch stirbt nicht gleich!

    Aber es gibt halt einen Unterschied, zwischen "hält er aus" und "gefällt ihm".
    Das für mich beste Rezept ist immer noch
    a.) schaun wo das Tier herkommt (Ursprung)
    b.) schaun was es dort für Wasserwerte gibt
    c.) schaun wie gross das Tierchen werden kann

    Daraus finde ich mal die Grundparameter des Tieres. Da kann man dann
    a.) ein wenig "dazugeben"
    b.) nach praktischen Erfahrungen fragen

    Und so findet man letztendlich die optimalen Werte. Das ist Arbeit, stimmt!
    Aber ich finde das schön! Es macht auch Spass, vor allem dann, wenn man endlich "den Fisch" schlechthin gefunden hat und feststellen muss, dass er nirgends zu kriegen ist :lol:

    Die "echte" Aufmunterung - keiner hier ist dir böse wegen irgendwelcher Fragen!! Dazu sind wir schließlich da :)
    Und wenn es gar viel / schlimm / abstrus / abwegig / komisch / seltsam /... wird dann merkst du das daran, dass keiner eine Antwort schreibt.

    Aber - gebissen / geschlagen / gezwickt / gewürgt / angeschrien / verprfügelt / .... ist hier IMHO noch keiner geworden :lol:

    lg

    Manfred
    PS: natürlich ist nicht alles falsch - aber es gibt wirklich kaum eine Site (auf der mehr als eine bestimmte Art zu finden ist) wo sich nicht zumindest Fehler eingeschlichen haben
     
    #3 4. Oktober 2004
  5. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi Kieselchen,

    nicht verzagen, mir gings am Anfang auch so. Wusste vor lauter Infos nicht mehr wo mein Kopf steht. Das mit den Zentimentern ist so eine Sache, ich habe mir selbst zur Regel gemacht; wenn ich so einen lebendigen Fisch wie ein Schwertträger habe, nehme ich lieber 3cm pro Fisch. Wenn es ein eher ruhiger Fisch ist, ein bisschen weniger. Die Zentimetergeschichte ist eher als Anhaltspunkt zu nehmen, weniger als feste Regel. Meine Erfahrung.
    Ich habe mal einen Thread eröffnet, Praxis gegen Fachwissen. Und bin zum Schluss gekommen, vieles in der Aquaristik musst erleben. Sicher ist es super wenn Du viel liest und Dich informierst ( mache ich auch so), aber gewissen Sachen musst einfach erleben.
    Also Kopf hoch Kieselchen, wir machen alle Fehler und ich hoffe lernen daraus.
    lg
    Tatjana
    Zum lesen:
    http://www.zierfischforum.at/viewtopic. ... is+theorie
     
    #4 4. Oktober 2004
  6. Karo
    Karo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Hi Kiesi!

    Also ich habs so gemacht: Ich hab zu jedem Fisch, der mir gefallen hat gegoogelt, und dann mehrere unabhängige Websites über die Bedürfnisse verglichen. Wenn mir dann noch immer was nicht klar war, hab ich in den Foren nachgefragt. Natürlich dauert das seine Zeit (bei mir ein paar Wochen), aber mit ein bissl Internetsucht durchaus hinzukriegen.

    Ich würd die Sache so zurechtbiegen: Erst einmal für alle Fische ein gutes Zuhause suchen. Dann das Becken ein paar Wochen lang nur mit schnellwachsenden Pflanzen begärtnern. In der Zwischenzeit kannst du gemütlich Informationen zusammenstellen und einen artgerechten Besatz planen. Ich hab das so gemacht, und bis jetzt bin ich damit auch gut gefahren.

    Wichtig: Keine Händler um Rat fragen! Immer schon voll informiert ins Geschäft gehen! Oder noch besser, Fische von Privat kaufen.

    LG,
    Karo
     
    #5 4. Oktober 2004
  7. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,

    danke ihr zwei :)

    Es würde mich ja echt nicht stören, mir Basiswissen anzulesen, ganz im Gegenteil. Aber es ist so viel auf einmal.
    Und dann kommt noch dazu, dass ich mangels Praxis bei jedem Sch... ein allumfassendes Fischsterben vor meinem inneren Auge sehe. Ich hab die Fische ja nicht, um sie beim Ableben zu beobachten....

    seufz, aber es geht mir jetzt doch schon etwas besser :)

    @Tatjana, den Threat hab ich gelesen, aber wer so wie ich keine Praxis hat, klammert eben an der Theorie. Hoffe das ändert sich in ein oder zwei Jährchen!

    @Manni, bist du sicher, dass ich nicht verprügelt werde? *schon-mal-den-Fluchthelfer-bestell* :mrgreen:

    Liebe nächtliche Grüsse, Kiesi
     
    #6 4. Oktober 2004
  8. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Karo,

    naja, meine jetzigen Fische haben gerade noch genug Platz, bis das größere Becken eingefahren ist. Weggeben möchte ich eigentlich keinen davon und sie sind auch noch nicht sooo groß, dass sie sich gegenseitig auf die Flossen steigen :wink:
    Aber ich muss den Bestand auf zwei Becken aufteilen, und dann hab ich zwei halbleere Becken und muss was Passendes dazufinden. Darum wälze ich die Webseiten mit den WW und den möglichen Vergesellschaftungen. Ehrlich, ich hätte mir echt gewünscht, dass mein Händler mich besser beraten hätte.

    Danke jedenfalls für deinen Zuspruch!!!!
    LG, Kiesi

    PS: hast du mein PM bekommen?
     
    #7 4. Oktober 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Kiesi,

    trag das mal mit Fassung - auch wenn sie sich "über den Haufen schwimmen".
    Wir reden von ein paar Wochen. Auch du kannst ein paar Wochen in einer wirklich mistigen Gegend verweilen, ohne wirklich Schaden zu nehmen.
    Das ist ja ganz was anderes, als dauernde Haltung in solchen beengten Verhältnissen. Wenn der Halter dann noch fleissig Wasser wechselt und nicht zu viel füttert halten das die Tierchen locker aus.

    Zum "vertrauensunwürdigen Händler": es wird Händler geben, denen du vertrauen kannst - finden musst du ihn/sie halt!! ;-)

    Und letztendlich - die meisten Händler haben einen Mergus liegen. Dieses Werk ist auch nicht perfekt (wer ist das schon), aber man kann somit feststellen, was es mit dem betreffenden Fisch auf sich hat, und ob einem der Händler völligen Schwachsinn erzählt hat.

    Dass irgendwo Platz bleibt würde ich auch nicht so eng sehen! Ist doch schön, wenn man weiß, dass dieser schöne Fisch den man gerade im Laden entdeckt hat noch Platz findet.

    lg

    Manfred
     
    #8 5. Oktober 2004
  10. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Danke Manni,
    ich hab in anderen Foren gelesen, wie Leute mit vollgequetschten Becken niedergemacht werden, ich war mir nicht sicher ob mir hier nicht auch noch was in der Richtung blüht :-?
    Meine Sorgenkinder sind die Skalare und die Neos. Bei beiden finde ich so viele unterschiedliche Aussagen zu WW, Vergesellschaftung - ich weiss echt nicht mehr weiter. Allerdings haben die Skalare erst 4cm plus Flossen, die halten sicher noch ein paar Wochen durch. WW mach ich 1x pro Woche und das mit dem wenig füttern muss ich noch üben. Kann es sein, dass Fische die Wangen einziehen um extra-hungrig zu wirken und einen auf Mitleid zu machen???
    Aber zumindest läuft im 250er schon der bin-ich-dicht-Test. (war ein second hand - da kann man nie wissen :swim: ) Ich würd sagen, bis Weihnachten sollte das alles laufen und das Christkind bringt uns noch ein paar Fischis vorbei :mrgreen:

    Grüssle, Kiesi

    :hopser:
     
    #9 5. Oktober 2004
  11. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo!

    Ich kenne keine anderen Tiere, die 5 Minuten nach einer üppigen Fütterung imstande sind, um Futter zu betteln, als ob sie schon seit Tagen nicht einen einzigen Bissen gesehen haben. :)

    Da viele Fische in der Natur zwar wenig, aber dafür nahezu dauernd fressen, fehlt vielen das Sättigungsgefühl.
     
    #10 5. Oktober 2004
  12. Anzeige