neues 200l becken

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Andi81, 6. Juli 2004.

  1. Andi81
    Andi81 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen bergen und tälern
    hi leute!
    hab mir vorige woche die bankomatkarte geschnappt und ein neues 200l-becken geholt. nach nur 3 tagen hatte ich schon sehr gute wasserwerte und mittlerweile sind auch schon 6 Salmer drinnen.


    ist zwar schon ein bisschen spät, aber hat noch jemand ideen an der einrichtung bzw. bepflanzung? vor allem in der mitte möcht ich noch mehr grün haben...


    * Edit durch Philipp: ich hab den IMG Tag editiert, so daß das Bild auch angezeigt wird ;-) ... So, jetzt passts aber wirklich
     
    #1 6. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hallo...

    also um einen beitrag von dir über plötzliches fischsterben vorzubeugen: wenn ich das richtig verstanden hab, hast du die fische nach ein paar tagen schon ins becken gesetzt?! das ist garnicht gut... die bakterien die das für fische tödliche nitrit (entsteht durch futterreste, kot, etc.) in nitrat umwandeln müssen erst langsam aufgebaut werden... das dauert so ca. 2-3 wochen... die wasserwerte sind dabei oft 1-2 wochen ganz normal und dann kommt der "nitritpeak"... dh der nitritwert steigt sprunghaft an und verschwindet dann wieder auf ein nicht nachweisbares niveau... wenn du zum nitritpeak fische im wasser hast, sind ausfälle vorprogrammiert! ... was du jetzt tun kannst: täglich nitritwert messen (nicht mit streifentest, sondern mit tropftest, zb von jbl... die sind genauer)... nitrivec (von sera) oder ein ähnliches mittel besorgen und nach angabe auf dem mittel dosieren... sobald ein ansteigen des nitritwerts messbar ist... sofort wasserwechseln (1/3 oder mehr jeden tag... je nach höhe des nitritwerts... dabei nicht vergessen, dass das nitrivec entsprechen nachdosiert werden muss!)

    was deine pflanzen angeht... ich find das becken schön... du musst bedenken, dass die meisten pflanzen ohnehin "mehr" werden, weil sie wachsen... ich persönlich würd nichts mehr zugeben... obwohl... eventuell was kleines vorn... wie zb kleine anubia oder so was (wobei ich nicht unbedingt ein mass-stab bin *g* .... ich hab selber v.a. eher kahle welsbecken *g*)
     
    #2 6. Juli 2004
  4. Andi81
    Andi81 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen bergen und tälern
    danke für den hinweis,
    ich hab natürlich schon vom befüllen an geimpft mit jbl denitrol und impf noch nach. ich hoffe dann kommts nicht zu so einem vorfall.
    ich hab von tetra auch noch was dazugegeben, nachdem mir die verkäuferin versichert hat, dass man diese bakterien eigentlich nicht überdosieren kann ( und das steht auch auf der packung ).

    würd mir schon gerne das wassertestset von jbl kaufen, nur das ist in der gegend niergends günstig zu bekommen - kennt jemand
    http://www.aquadiskont.com oder ähnliche onlineshops??
     
    #3 6. Juli 2004
  5. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Aquadiskont kenn ich , hab schon einiges dort bestellt - bin immer sehr zufrieden gewesen und hatte die Sachen auch immer 2 Tage spaeter (am abend bestellt, am naechsten tag weggeschickt, am uebernaechsten tag war der paketdienst da)

    lg inku
     
    #4 14. Juli 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Andi,

    der Nitritpeak ist kein Vorfall, sondern ein ganz normales Geschehen.
    Einfach gesprochen:
    Nährstoffe (vorhanden, eingebracht mit z.B. Fütterung) werden zu Ammonium umgesetzt.
    Dieses Ammonium wird zu Nitrit umgesetzt.
    Und das Nitrit letzendlich zu Nitrat.

    In wirklichkeit ist es etwas komplexer, aber der Ablauf reicht zur Erläuterung.
    NH4+ (Ammonium) ist ungiftig, kann aber bei alkalischem Wasser (PH>7) als Ammoniak NH3 vorliegen.
    Nitrit NO2 wird (großteils) von Nitrosomas aus Ammonium gebildet.
    Die Nitrobakter wandeln dann das NO2 zu NO3 (Nitrat) um.

    Das Überleben der jeweiligen Bakterienstämme hängt vom Vorhandensein von Sauerstoff, bzw. von Nährstoffen ab.

    Was wirklich diese Starterbakterien (die man ruhig überdosieren kann) beinhalten ist mir nicht klar.
    Aber die oben erwähnten Bakterien sind recht empfindlich. Diese leben, z.B. in deinem Filter. Wenn du den längere Zeit ausgeschalten hast (O2 Versorgung fehlt), dann sterben die Bakterien - du bekommst bald danach wieder einen Nitritpeak.
    Daraus folgend gehe ich davon aus, dass in den Säckchen nicht alle benötigten Bakterien leben können.

    Aus praktischer Erfahrung hat sich bei mir folgendes gezeigt:
    Ohne Starterbakterien kam der NP erst nach mehr als 2 Wochen.
    Mit den Bakterien (auch überdosiert) kam er binnen ein paar Tagen.
    ABER ER KAM!!!!

    Ammoniak (wenn PH > 7 - je höher desto mehr Ammonium liegt als Ammoniak vor) ist giftig.
    Diese erste Stufe kann für deine Fischies schon mal gefährlich sein!

    Dann kommt irgendwann der Nitritpeak. Dabei geht das Ammonium deutlich zurück. Leider ist auch Nitrit sehr giftig!
    Konzentrationen > 0,5mg/l sind in kurzer Zeit schädlich für Fische.
    Bei Werte über 0,1mg/l ist bei längerdauernder Belastung mit Ausfällen zu rechnen!
    Es gibt bezüglich Regenbogenforellen eine Statistik die besagt:
    Code:
    Bei Werten von 0,2-0,4mg/l binnen 4 Tagen Verlust von 50% des Bestandes.
    Bei Werten über 0,15mg/l wird signifikant erhöhte Sterblichkeit beobachtet!
    
    Erst wenn die Nitrobakter in ausreichender Menge vorhanden sind wird das Nitrit zum "harmlosen" Nitrat umgewandelt.
    Das Nitrat wird mit den regelmäßigen Wasserwechseln verdünnt.

    Also besorg dir mal rasch einen Tröpchentest (ich empfehle JBL weil recht genau) für Nitrit.
    Miss täglich 2 mal - wenn das Nitrit kommt - ab 0,5mg/l sofort 50% Teilwasserwechsel.
    Diese TWW ziehst du durch, bis kein Nitrit mehr feststellbar ist!!

    lg

    Manfred
     
    #5 14. Juli 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    also - Andis Becken ist das nicht *grins*
    Irgendwie ist da das Foto von meinem 375 Liter Aquarium reingerutscht :)

    Witzig :mrgreen:

    Andi, poste noch mal den Pfad zu deinem Bild, dann könn mas ausbessern.

    Lg
    Jürgen
     
    #6 14. Juli 2004
  8. Andi81
    Andi81 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen bergen und tälern
    hi!
    danke für die aufklärung, nitrit ist mittlerweile stabil ganz auf null. pflänzchen etwickeln sich prächtig und algen gibts auch nicht.
    gut, es sind ja erst ein paar wochen...
     
    #7 18. Juli 2004
  9. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    hab mich auch schon gewundert. Der Andi hat nämlich nur was von Salmlern geschrieben und da am Foto sieht man auch eine Fadenfisch.
     
    #8 18. Juli 2004
  10. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Andi,

    >> ist zwar schon ein bisschen spät, aber hat noch jemand ideen an der einrichtung bzw. bepflanzung? vor allem in der mitte möcht ich noch mehr grün haben...

    Sieht ganz gut aus. Jetzt heissts halt abwarten und teetrinken :)

    In der Mitte könntest du noch einige Wasserkelche reinsetzen, die würden von der Blattform gut mit den anderern Pflanzen zusammenpassen.

    Lg
    Jürgen
     
    #9 18. Juli 2004
  11. Gregor
    Gregor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    107594684
    Schau mal bei Terrarien-Shop.de nach.
    Da bekommst Du den großen JBL-Testkoffer um 68€.

    Gruß,
    Gregor
     
    #10 19. Juli 2004
  12. Anzeige