Neues Becken

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von sabi, 14. Juli 2004.

  1. sabi
    sabi Neues Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo!

    Ich wollte fragen, ob es sinnvoll ist in ein neues Aquarium, Wasser von einem Eingelaufenen zu nehmen, damit die Baktierien für den Nitritabbau gleich im neuen Becken sind?

    Und ist es notwendig, die Bakterien im Filter zu "füttern", also Futter ins Wasser zu geben, obwohl noch keine Fische drin sind?
     
    #1 14. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Sabi,

    das kannst du sicher machen. Einfach Teilwasserwechel beim "alten" Becken und das Wasser nicht wegschütten, sondern ins neue Becken geben.

    Weiters kannst du auch (wenn es ein Schwammfilter ist) den Filterschwamm des alten Beckens ein wenig im neuen Becken auswaschen.

    Also neues Becken füllen - warten bis die Temperatur stimmt, dann den Filterschwamm im neuen Becken ganz leicht "auswaschen".
    Aber nicht übertreiben, denn sonst fehlen dir die Backies im alten Becken!!

    Aber das alles hängt von deinen Filtern (alt, neu) ab. Ich habe z.B. den Aussenfilter des neuen Beckens einen Monat lang im alten Becken mitlaufen lasssen.

    Ja, das Füttern (aber sehr sparsam!!) des neuen Beckens hilft auf jeden Fall, die Bakterien wachsen zu lassen!!

    lg

    Manfred
     
    #2 14. Juli 2004