Nitritproblem im neuen Becken

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von awacs123, 23. Juli 2004.

  1. awacs123
    awacs123 Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bellenberg/Bayern
    Hallo
    und wieder mal ein Problem. Habe heute hier bischen im Forum rumgelesen und eigentlich zum erstenmal den Begriff "Nitratpeak" gehört.
    Da hab ich mir gedacht mess doch auch mal den Wert im Becken. Hab aber nur Teststreifen von Sera. Der zeigt auch nur entweder weiss (alles ok oder rosa Färbung an). Hatte bisher nie Probleme mit Nitrit und hab deswegen auch eher selten gemesse. Auf jedenfall hab ich jetzt ein Nitrit Problem im Becken. Habe sofort Teilwasserwechsel gemacht 30-40%. Nitrit ist aber nach 2 Std Wartezeit immer noch nachweisbar.
    Bringt es was jetzt noch STarterbakterien zuzugeben? Oder was soll ich sonst anstellen?
    Muss heute mal nen anderen Test kaufen und genau messen.
    Danke schon mal für die Hilfe
     
    #1 23. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ein paar mehr Infomationen über dein Becken wären nicht schlecht, ansonsten ist es schwer irgend einen Rat zu geben. Wie lange läuft es schon, Besatz, Größe usw.???

    Mfg Musna!
     
    #2 23. Juli 2004
  4. awacs123
    awacs123 Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bellenberg/Bayern
    Also es ist ein 180 l Becken.
    Besatz: Paar Guppys (8 Stück), 3 Yellows, 3 Panzerwelse, 3 Antennenwelse, 1 Feuerschwanz, 1 Prachtschmerle (andere 2 sind mir vor paar Wochen eingegangen), Becken läuft erst seit 2 Tagen. Hab aber etwa 100 l Wasser vom alten Becken übernommen. Der alte Außenfilter lief auch noch ein Weilchen mit. Wasserwerte waren am Anfang auch noch recht gut, deshalb hab ich nach 1 Tag den Außenfilter weggenommen. Jetzt läuft noch der Standart Juwel Innenfilter. Muss mir aber jetzt gleich noch nen gescheiten Test kaufen, da wie gesagt der sera Test nur anzeigt ob NItrit oder nicht. Rest der Wasserwerte ist eigentlich wie immer. ph Wert etwa 7,0-7,5 Gesammthärte ca. 18, Karbonhärtezwischen 10-15, Nitrat etwa 10 (Werte sind ausser dem geringen Nitrat und dem vorhandenen Nitrit gleich wie immer). Also es liegt wohl an den noch fehlenden Bakterien. Konnte das neue Becken halt nicht einlaufen lassen deshalb nur die 100l "altwasser".
     
    #3 23. Juli 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ohoh... das ist schlecht...
    das problem ist, dass die bakis ja nicht nur im wasser sondern vorallem am boden (mulm) und im filter sind... generell war die idee den alten filter mitlaufen zu lassen eine gute, nur 1 tag ist viel zu wenig... du hättest ihn mindestens 2 wochen mitlaufen lassen müssen bis im neuen filter genug bakis leben... wenn der filter mal raus ist, sterben die bakis aber auch recht schnell ab, nützt also nix, wenn du den alten filter wieder dazu hängst...
    was du jetzt tun kannst: als erstes ruhig nochmals wasserwechseln... ob altwasser oder frisches spielt jetzt keine grosse rolle... dann so schnell wie nur möglich in ein aquageschäft und dort sera nitrivec oder ein ähnliches mittel kaufen und sofort verwenden... ob "instant" filterbakis jetzt noch sinn machen, weiss ich nicht, aber schaden sollten sie nicht... ein genauer nitrittest wär auch ein hit... vielleicht hast du auch einen andren aquabesitzer in der nähe, der dir mulm aus dem filter abgeben könnte... wenn du mulm kriegen kannst, hol dir soviel wie möglich und ab damit ins becken... schaut dann zwar alles "dreckig" aus, aber die bakis sind lebenswichtig für deine fische... ansonsten die nächsten tage mehrmals täglich nitrit messen und tw-wechsel machen
    halt dir die daumen, dass das ganze möglichst ohne grosse verluste abläuft...

    wenn das ganze dann ausgestanden ist, sollten wir auch noch über deinen besatz reden... zb die prachtschmerlen werden viel zu gross für dein becken... vielleicht kannst du für die eine noch verbleibende einen guten platz finden... die panzis solltest auf einen schwarm von 8-10 tieren aufstocken (erst nach dem nitritproblem)... ob guppys und yellows so toll zusammen sind, weiss ich auch nicht recht

    lg shary
     
    #4 23. Juli 2004
  6. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo.

    Was sind Yellows?
    lg
    Tatjana
     
    #5 23. Juli 2004
  7. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    #6 23. Juli 2004
  8. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    das is ein Fall für ........*trommelwirbel*......Schmerlenman :wink: :wink:
     
    #7 23. Juli 2004
  9. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi El

    Wurde eh schon alles gesagt was die ps betrifft.

    Mfg Klaus
     
    #8 23. Juli 2004
  10. awacs123
    awacs123 Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bellenberg/Bayern
    So hab jetzt gestern noch nen Wassertest gekauft von Tetra (taugt der was?) die hatten überall nur den Tetra und den Sera. JBL war niergends zu bekommen. Test ergab gestern Abend zwischen 0,8 und 1,6 mg/l und heute Morgen recht genau 0,8 mg/l Nitrit. Habe gestern einen Tww gemacht dann Sera nitrivec (50 ml) zugegeben. Heute Morgen nochmal gemessen, noch mal Tww und Wasseraufbereiter und nochmal 40 ml Sera nitrivec zugegeben. Fische zeigen überhaupt keine Anzeichen dass ihnen was nicht passt. Werde das jetzt so weitermachen bis Nitrit weg ist. Müsste schon klappen. Meine Fische sind hart im nehmen, die mussten schon einiges Überstehen.
    Den Außenfilter hab ich weggenommen, weil mein Sohnemann (knapp 2 Jahre) dachte dass der Filter sein neues Spielzeug ist und ich nicht das ganze Wohnzimmer geflutet haben wollte. Dachte ja die Wasserwerte sind ok, deshalb nur die 1,5 Tage mitgelaufen.

    Zum Thema Yellows und Guppys: Überhaupt gar keine Probleme. Die Yellows sind derart friedlich, dass man nicht glauben möchte dass es eigentlich Barsche sind.

    Zum Thema Prachstschmerle: wieso sollte die zu groß sein fürs Becken? Die hat knapp 9-10 cm und ist schon fast 10 Jahre alt, also denke nicht dass die noch größer wird.
     
    #9 24. Juli 2004
  11. Klein Fisch
    Klein Fisch Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz - Plesching
    ICQ:
    318597941
    WLM:
    HerrPflaume@hotmail.com
    Ich glaube nicht das alles über die Prachtschmerlen gesagt wurde
    (außer ich hab was überlesen)

    Habe ich das richtig gelesen :

    du hältst einen Feuerschwanz mit Prachtschmerlen zusammen ?
    Jetzt kann ich auch verstehen warum 2 gestorben sind.
    Man sollte neben einem Feuerschwanz nie einen (oder mehrere)
    Feuerschwänze halten und auch keine anderen Schmerlen.
    (der Gattung Botia).
    Da sonst ziemlich schnell ein Streit ausbrechen wird.
    (Ich habe mal eine Prachtschmerle in ein Becken gegeben wo ein
    Feuerschwanz drinnen war, nur um die Schnecken zu bekämpfen
    .........in drei Stunden war die Prachtschmerle tot)
     
    #10 24. Juli 2004
  12. Anzeige