Osmosewasser / Fischbesatz

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von wildcat, 28. Juli 2004.

  1. wildcat
    wildcat Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 11
    Hi!

    Da ich relativ hohes GH und KH sowie PH habe (11/10/8,5-9) möchte ich mein Wasser mit etwas Osmosewasser "verschneiden". Momentan verwende ich eine Mischung aus Regenwasser und Aqua dest. (was aber beides nicht optimal ist, ich weiß). Da es derzeit aber ziemlich selten regnet, ist mein Regenwasser-Vorrat ziemlich erschöpft.
    Wo kann ich (günstig) Osmosewasser in Wien kaufen? Dehner und Bauhaus (beide Stadlau) haben's nicht. Was ungefähr kosten so 5 bzw. 10l?

    PS: mein Becken ist ein 60l-Becken, das seit ca. 6 Wochen läuft. Fischbesatz momentan 1 Weißsaumantennenwels, 3 Punktierte Panzerwelse und 2 Metall-Panzerwelse (das waren ursprünglich auch drei, einer ist aber 2 Tage nach dem Einsetzen gestorben :cry: ) Sollte ich die "Rudel" noch ein bißchen aufstocken? Was würdet Ihr mir als weiteren Besatz raten? "Bunt" soll's sein und lebhaft - und zum Wasser passen sollen's natürlich... An ein paar TDS oder Apfelschnecken hab ich auch noch gedacht.

    lg,

    Monika
     
    #1 28. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re Besatz

    Hallo Monika!

    Also zuerst: Panzerwelse sind erst richtig g'spaßig, wenns mehr sind: So 8 Stück würd' ich als Untergrenze ansehen.
    Bei Deinem Becken solltest Dich auf eine Art beschränken, und evtl. eine "Sandecke" einrichten.
    Und 60 l sind halt so schnell voll.
    1 Weißsaum-Wels als Jungtier, 6-8 Panzis einer Art und evtl. ein Guppy-Trio und das Becken wär "voll voll" (= nur ein Vorschlag, ich laß z. Zt. die Finger von Besatzvorschlägen...)
    Versteh' ich recht oder tust Regenwasser und Dest. Wasser mischen?
    (Das wär wirklich ein Schmarrn!)
    Also ich würd' Dein Leitungswasser mit Regenwasser/bzw. Dest. Waser mischen....
    Osmose-Anlagen sollen nicht mehr soo teuer sein, habe ich erzählt gekriegt. (100 € ca.)
    Billiges Dest. Wasser gibt's bei Tankstellen bzw. beim Händler für Autobedarf.

    Servus!

    Leo
     
    #2 28. Juli 2004
  4. Co0per
    Co0per Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland-NRW
    ICQ:
    277581019
    hallo

    Hab mal eine andere frage :oops:

    Wie viele panzerwelse könnte man in einem 60 Liter becken halten ?
     
    #3 28. Juli 2004
  5. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hallo!
    Ich würde sagen das hängt von der Art, der Göße ab. Auf jedenfall würde ich sagen ca 5 Stück mindestens.

    Mfg Musna!
     
    #4 28. Juli 2004
  6. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re Panzis

    Hallo Monika!

    Ein 60cm-Becken eignet sich nur für kleine PW-Arten (C. hastatus, C. pygmeus oder andere dieseer "Kleinkalibrigen PWS")
    Zum Beispiel: C hastatus wird 3,5 cm lang - ich denke mit 10-12 dieser Burschen ist ein 60er-Becken voll.

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #5 29. Juli 2004
  7. histplaty
    histplaty Mitglied
    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo an alle
    bin neu in diesem Forum

    Osmosewasser bekommst du bei Tommys Zoo in Brunn am Gebirge (gleich hinter der SCS)
    Kosten EUR 1,60 für 20 Liter Kanistereinsatz ca. EUR 9,--

    lg
    rene
     
    #6 30. Juli 2004
  8. wildcat
    wildcat Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 11
    Danke

    Hi!

    Danke für Eure Infos!

    lg,

    Monika
     
    #7 30. Juli 2004
  9. andi_w12
    andi_w12 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Osmosewasser gibts auch im Aquarium Wien in der Lichtensteinstrasse im 9. Bez.
    lg
    Andi
     
    #8 1. August 2004
  10. sebifisch
    sebifisch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    muss man das osmosewasser bei jedem wasserwechsel nachfüllen oder reicht das beim ersten mal?
     
    #9 28. Oktober 2009
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    wie holt man so alte freds aus der versenkung hervor? :idea:
    ok, wurscht.
    natürlich musst du beim wasserwechsel immer entsalztes wasser zufügen um bei diesen werten zu bleiben, die du am anfang hattest.
    hier im forum gibts ein paar tools zur berechnung:
    http://www.zierfischforum.at/gh_kh_leitwert.php
    bis jetzt hast du immer geschrieben, das wasser sei hart, wie hart eigentlich genau?
    info woher du bist wäre auch hilfreich.
     
    #10 29. Oktober 2009
  12. Anzeige