paar fragen zur wasserqualität,vom anfänger

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Anonymous, 25. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    HI,

    hab mal ein paar sehr elemtare Fragen zum Thema Wasserwerte:

    Was für Wasserwerte sind eigentlich wichtig, außer dem berühmten Nitritgehalt?
    Wie kann ich die Werte am besten (und am billigsten) messen?
    Welche Werte sind für die verschiedenen Fischarten relevant?

    Da ich ein Anfänger bin und mir gerade ein 60l Becken eingerichtet habe würden mich diese Fragen sehr stark interessieren. Kennt vielleicht jemand eine gute Homepage auf der man sich informieren kann?

    mfG
     
    #1 25. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Wasserwerte

    Hi!

    Die wichtigsten und auch relevanten WW meiner Ansicht nach sind:
    T
    pH
    KH
    NO2

    sinnvoll können sein: GH, NO3, PO4, Fe

    Die meiner Erfahrung nach besten Tests sind JBL-Tests (allerdings nicht die billigsten), ich hab mich bei billigeren aber nur geärgert, weil z.B. die Farbunterscheidung nicht eindeutig möglich, oder die Meßauflösung zu gering war.

    Eine empfehlenswerte Seite hierzu finde ich diese.

    lg
    geeage
     
    #2 25. September 2004
  4. jones
    jones Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mistelbach
    AOL:
    jones
    ICQ:
    290395781
    Re: Wasserwerte

    Hi!
    Ich habe aber auch festegestellt dass es unteschiede zwischen JBL Tests gibt, ich kannn nur ´sagen dass ich die Streifen tests insgesammt nicht so toll finde! Ich benutze immer die tröpfchen tests! Ciao jonas
     
    #3 26. September 2004
  5. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    JBL-Tröpfchentests - wie schon gesagt nicht die billigsten, aber die besten. Besser einmal mehr investieren, als zuerst wenig und dann mehr.

    Übrigens - du bist gerade auf einer super informativen Homepage. ;-)
     
    #4 26. September 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo,

    ich schliesse mich der JBL Meinung voll an - klarerweise nur Tröpfchen!
    Ein wichtiger Test wurde oben vergessen NH4!!

    Der misst NH4+ bzw. NH3. Wenn du alkalisches (PH>7) Wassser hast liegt ein Teil des NH4+ als giftiges NH3 vor.
    Und somit halte ich (wenn PH>8) diesen Test für weit wichtiger als Fe oder so Zeugs!!
    Wenn man es sich leisten kann (knapp 100 Teuronen) dann den "großen Koffer" von JBL nehmen.
    Erstens ist alles schön beisammen und zweitens sind wirklich alle wichtigen Tests drinnen.

    lg

    Manfred
     
    #5 26. September 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    HI,

    danke für eure Antworten. Was haltet ihr eigentlich von diesem JBL Easy 5 Test? Das ist zwar ein Streifentest aber laut Homepage ist der ausreichend genau und man hat alle wichtigen Werte getestet.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Test gemacht? Das ganze ist bei mir auch eine Kostenfrage weil ich mir die einzelnen Tröpfchentest einfach nicht leisten kann.

    Thx.
    :p :p :p :p :p :p :p
     
    #6 27. September 2004
  8. jones
    jones Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mistelbach
    AOL:
    jones
    ICQ:
    290395781
    Das Problem an den streifentests ist dass die werte manchmal schwanken und deshalb sind sie etwas ungenau! Natürlich reichen Streifen auch! Aber ich habe halt bessere und vorallem genauere Erfahrung mit den tröpfchen gemacht! Ciao jones
     
    #7 27. September 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Weißkopf,

    wenn du sparen musst - nimm halt die Streifen, aber überleg dir gleichzeitig auch, was mit Messwerten anzufangen ist, die um einiges danebenliegen!
    Vielleicht ist es da besser, das Wasser im Geschäft testen zu lassen, und das Geld für die Streifen zu sparen!
    Weil wenn du deinen KH / GH / PH ungefähr kennst, dann sind das Werte, die sich so schnell nicht ändern!

    Nur eines - NO2 solltest du auf jeden Fall als Tröpfchen erwerben!
    Und da bitte keine, die erst bei 0,3 anfangen.
    NO2 ist ein (vor allem am Anfang) sehr wichtiger Messerwert!!

    lg

    Manfred
     
    #8 27. September 2004
  10. Frika
    Frika Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Mein Becken ist 3 Jahre gelaufen, ohne daß ich jemals irgendwelche Tests gemacht habe. Das war natürlich dumm, ich hatte wohl reines Glück, daß da nie irgend etwas schief gelaufen ist. Deshalb bin ich, was Wassertests angeht, noch blutige Anfängerin. Vor kurzem habe ich anläßlich meines Keilfleckbarben-Sterbens Testsets für NO2 und PO4 gekauft, von Sera, beides Tröpfchentests. Weiß jemand, ob die Tests von diesem Hersteller zuverlässig sind?

    Gruß
    Cogito
     
    #9 27. September 2004
  11. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Cogito,

    wenn der NO2 Test jener "berüchtigte" ist, der als kleinste Einheit <0,3mg/l anzeigt - dann ist er in der Praxis kaum zu gebrauchen.

    Sonst kann ich wenig dazu sagen, weil ich früher Tetra und dann JBL hatte.
    JBL habe ich noch immer - Tetra taugt mir wegen der viereckigen "Plastikdinger" nicht so sehr!
    Erstens mag ich Glas lieber - schaut einfach nach "mehr Qualität" aus.
    Zweitens finde ich eckig unpraktisch, weil in Ecken (sagt ReginaAT immer - und die muss es wissen) sich der meiste Dreck sammelt!

    Generell finde ich, Test sind "Geschmackssache", aber das Problem taucht da auf, wo die Auflösung nicht vorhanden ist (z.B. PH mit 0,5 wenn ich damit CO2 bestimmen will), bzw. die Skala erst mal da anfängt, wo es schon kritisch wird (NO2 erst ab 0,3).

    lg

    Manfred
     
    #10 27. September 2004
  12. Anzeige