passen diese fische zusammen???

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Jelly, 18. Juli 2004.

  1. Jelly
    Jelly Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    hi@all

    ein bekannter von mir hat auch ein 60x30x30 becken und hat folgende fische drinnen:

    -2 platys wobei einer färbig ist und der der andere hell (nehme an männlich und weiblich)
    -2 schwertträger auch vermutlich ein Paar
    -4 guppys (2M/2W)
    -2 goldfischverschnitte (auf der rechnug steht: shubunkingold)
    -2 tüpfelantennenwelse

    diese fische sind alle noch recht klein bis auf die goldfische die sind glaub ich schon fast ausgewachsen (?????) so ca. 4-5cm

    er hat sie erst seit gestern!!! aber wie sieht man bei guppys und platys ob sie junge bekommen nur vom bauch oder auch vom verhalten???
    und wie funktioniert das bei den schwertträgern betreiben die brutpflege oder???
     
    #1 18. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Jelly!

    Die Fische passen nich optimal zusammen - und vor allem passen zwei davon eigentlich nicht in ein 60er Becken.
    Also Platy und Guppy geht gut zusammen, da hat auch der Nachwuchs dann eine gewissen Chance groß zu werden, ABER...

    Durch die Schwertträger und die Gofis wird es nix werden mit Nachwuchs. Schwertträger können über 10 cm Lang werden und beim Shubunkin hab ich was von 15 cm gelesen. Da wird dann nicht nur der Nachwuchs dran glauben müssen, sondern auch die Guppy- und Platy-Eltern.
    Ich würde also was ändern am Besatz. Die Antennenwelse sind recht flexiebel - di könnte man schon in einem 60er Becken lassen (will mich jetzt jemand hauen? :roll: )

    Zum Eltern werden: Man erkennt es vor allem am Bauch, der immer größer wird und hinten vor der Afterfosse einen dunklen Fleck bekommt. Erst kurz vor der Niederkunft wird das Weibchen auch etwas ruhiger und zieht sich in eine ruhige Ecke zurück. Sonst hätte ich am Verhalten noch keinen unterschied schwanger - nicht schwanger erkannt.

    lg
    Philipp

    ach ja: die Schwertträger betreiben keine Brutpflege
     
    #2 18. Juli 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Jelly,

    >> aber wie sieht man bei guppys und platys ob sie junge bekommen nur vom bauch oder auch vom verhalten???

    Man kanns am Leibesumfang und am Trächtigkeitsfleck erkennen, ob die Weibchen trächtig sind.

    >> und wie funktioniert das bei den schwertträgern betreiben die brutpflege oder???

    Nö. Sind auch Lebendgebärende, die betreiben keine Brutpflege.

    Lg
    Jürgen
     
    #3 18. Juli 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Tüpfelantennwelse werden zu groß! erst ab 80-100cm Frontlänge halten!
    außerdem mögens Guppys eher kalt(23-25°C), Antennwelse lieben normalerweise das warme(26-29 könnens durchaus vertragen, bei Zucht oft höher!).
    Schwertis sind sehr schwimmfreudig, und werden ebenfalls zu groß für das Becken!
    Mit Goldfischen kenn ich mich leider nicht aus!
    Guppys und Plattys sollte man aufstocken, sind Gruppen bzw. Schwarmtiere, hast aber, wenns die anderen raustust eh genug Nachwuchs!
    Link zur Guppyzucht, wo auch geschrieben wird wie mans erkennt:
    http://www.guppy-zucht.com/

    das wirst schon hinkriegen!
    lg
    Alex
     
    #4 19. Juli 2004
  6. Anzeige