Probleme nach Neueinrichtung

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Overmind, 25. September 2011.

  1. Overmind
    Overmind Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich- Linz
    hallo leute!
    also hab mich jetz etwas in diesem tollen forum umgesehen u durchgelesen weil mir aber die zeit durch die finger rinnt u ich immer noch keine passende antwort gefunden habe habe ich mir einfach mal herausgenommen einen post zu stellen in der hoffnung das mir vl jemand helfen kann!

    folgender sachverhalt!

    ich hab ein 60 l becken in dem sich 9 guppys 2 schnecken 4 panzerwelse u 4 kleinere algenfressende welse (mir fällt der name nicht mehr ein ... (der fischverkäufer meinte allerdings das sie sich mit den panzerwelsen gut verstehen).)drinen.
    die fische waren alle total lebensfroh frassen spielten schaute alles gut aus keine todesfälle od dergleichen!
    nun habe ich allerdings in letzter zeit festgestellt das sich halt die algen immer mehr vermehrten u habe dann beschlossen mal das aquarium vollständig auszulassen zu putzen u alles halt zu reinigen! fische rausgefangen welser rausgefangen alle in ein übergangsbecken gegeben, in der zwischenzeit aquarium gereinigt kies gereinigt u halt die ganzen häuschen steine etc die im aquarium drin sind gereinigt u vom algenbewuchs befreit! habe dann wieder alles sauber hergerichtet pflanzen wieder reingetan verstecke wieder aufgebaut u wasser frisch eingelassen. habe dann die tiere langsam wieder an das wasser gewöhnt alles nach vorschrift, u habe die fische wieder eingesiedelt! doch seit dem zeitpunkt als sie im aquarium sind verhalten sich die guppys u die panzerwelse sonderlich eigenartig! die welser schwimmen kaum herum sitzen nur da u lassen sich etwas von der strömung bewegen, die guppys schwimmen in einer kompletten gruppe an der wasseroberfläche u machen auch kaum eigenbewegungen .. das eigenartige ist sie legen sich teilweise auf die pumpe drauf u schauen eigentlich fast tot aus (sind es allerdings nicht) neija treiben also apatisch rum, sie fressen jetz seit 1 tag nicht mehr u heute nacht ist mir der erste guppy gestorben.. sie wirken total matt!

    an was kann das liegen? was könnte falsch gelaufen sein? wie kann ich meine restlichen guppys retten?!?!?!? hilfe!

    mfg
     
    #1 25. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo!

    Ich habe Deinen beitrag in einen neuen Thread gestellt, weil er nicht direkt mit Guppy-Problemen zu tun hat, sondern eher allgemeine Sachen betrifft.

    Du hast das Aquarium komplett neu eingerichtet, alles gesäubert und dabei die Biologie des Beckens zerstört. Eigentlich müßte es jetzt wieder so wie am Anfang ein paar Wochen ohne Fische einfahren, damit sich die Biologie des Beckens stabilisieren kann. Da das jetzt nicht möglich ist, gibt es eigentlich nur eine Alternative: täglich größere Wasserwechsel (mehr als 50%) und geringe Fütterung bis alles wieder im Gleichgewicht ist. Wenn Du die Möglichkeit hast, messe den Nitritwert (NO2). Solange der über 0,5 liegt, weiterhin tägliche Wasserwechsel.
     
    #2 25. September 2011
  4. Overmind
    Overmind Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich- Linz
    okay super danke für den tipp!
    nejia den tipp mit der reinigung hab ich eigentlich von einem sehr erfahrenen fischhalter erhalten weil er meinte ein kompletter putz würde das kl algenproblem das ich zuvor hatte lösen...
    hatte eigetnlich eh so meine bedenken damit aber gut nur so lernt man! wasserwechsel werd ich jetz tägl durchführen! danke
     
    #3 25. September 2011
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Viktor hat eigentlich eh schon das wichtigste dazu geschrieben.
    Zum Thema Algen noch was: nur das entfernen der Algen löst das Problem auf keinen Fall. Die kommen wahrscheinlich wieder. Du solltest erst mal ergründen warum du soviele Algen hattest.
    Das kann auch von vielen Faktoren abhängen: Licht, Nährstoffe, ev. fütterst du zuviel, usw...
    Ein Problem behebt man am besten wenn man die Ursache dafür kennt.
     
    #4 25. September 2011
  6. Overmind
    Overmind Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich- Linz
    ja das thema algen werde ich in zukunft ohne langes neu ersetzen aller dinge anstreben!
    das eigenartige ist die panzerwelse erfreuen sich anscheinend bester gesundheit die schwimmen munter u fröhlich rum! sind die so viel unempflindlicher als die guppys od woran kann das liegen!?
     
    #5 25. September 2011
  7. Anzeige