quarzsand

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Rene_F, 5. Oktober 2004.

  1. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    lese hier des öfteren das aq mit quarzsand gefüllt werden, soweit ich ihn kenne ist der ziehmlich hell bis weiss, einige meiner aq bücher schlagen für die fischhaltung, den pflanzen wirds egal sein, dunklen bodengrund wegen des reflektierenden lichtes vor [​IMG]

    ist die lehrbuchmeinung schon überholt oder gibts den quarzsand mittlerweile auch schon in dunkel?

    dunklererbodengrund gruss
     
    #1 5. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    hi!
    ich habe Quarzsand. der ist nicht dunkel und ich weiß, dass immer dunkel empfohlen wird. dunklen gibt es glaube ich auch ABER --> money, money, money... *seufz*

    nachdem ich nun von so vielen gelesen habe, dass sie keine Probleme haben: es muss nicht unbedingt dunkel sein (optisch täts mir auch besser gefallen - natürlich)

    meintest du reflektieren als positiv oder negativ?
     
    #2 5. Oktober 2004
  4. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Hallo Rene!

    Jepp, Quarzsand ist hell.
    Und: Ja, die meisten Fische stehen auf dunklen Bodengrund, nur die wenigsten haben aber wirklich dunklen Bodengrund drin.
    Fische auf dunklem Grund haben weniger Angst/fühlen sich sicherer.
    Diese Meinung ist meines Wissens noch nicht überholt.
    Wenn man aber - so wie ich - fast jeden cm² bepflanzt hat, ist es auch düster.

    Servus!

    Leo
     
    #3 5. Oktober 2004
  5. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    nachdem sich fische an dem licht orientieren, gleichgewichtsorgan haben sie ja keines, kommt ja in der natur von oben mein ich das es zur schreckhaftigkeit beiträgt also im negativen sinne

    was spricht gegen ne dünne "deckschicht" aus dunklem bodengrund? ;-)

    mein händler hatte heute nur blauen da..... *AAAAAAAH* das kommt gleich nach glasmurmeln, muscheln und blubberspielzeug [​IMG] ;-)
     
    #4 5. Oktober 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Leute,

    Quarzsand wird deswegen meist empfohlen, weil er garantiert keinen Kalk abgibt.
    Das tun aber andere "Aquariensände" (Sände klingt gut :) ) auch nicht.

    Wichtig ist
    • dass kein Kalk abgegeben wird
    • dass das Zeug keine scharfen Kanten hat
    Dunkel ist (wie bereits erwähnt) meist besser! Ich fahr "rötlichen Aquarienkies" - schaut einfach mal bei meinen Becken in der Signatur.

    lg

    Manfred
     
    #5 5. Oktober 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Gerade die Marke von grobem Sand, die ich verwende, dunkelt mit der Zeit sehr nach. Wurde ja auch angesprochen von Manfred ... Aquarienkies rötlich... wirkt beim Einrichten ziemlich hell, nach einem Jahr ist er schon wesentlich dunkler.

    Gruß
    Helga
     
    #6 6. Oktober 2004
  8. Anzeige