Tagebuch/Logbuch meines Aqua (in 4 Teilen/Tagen)

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von AWO, 23. August 2004.

  1. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi!

    Zuerst mal Danke für Eure Komment's.

    Nun bräuchte ich jedoch nähere Erläuterung, was ihr mit Nitritpeak meint?

    Bis jetzt folgenderMaßen vorgegangen:

    1 Tag (Donnerstag): Bodengrund (Dennerle MIX 120)
    + grober heller Sand (Hornbach 20 kg) rein + ca 200l Wasser, ein paar Pflanzen + Steine + Wurzeln, Pumpe läuft (noch ohne Efimech und EfiSubstrat

    2 Tag (Freitag): Efimech, Efisubstrat und JBL Starterbakterien (Denitrol) besorgt
    Filter neu aufgebaut laut EHEIM Beschreibung für 2213. Danach ein Flascherl Tetra AquaSafe 250 ml (stand so auf Beschreibung) rein ins Wasser. Ca 1h später 30ml Denitrol ins Wasser + etwas Tetra Plantamin (ca 30ml)

    3 Tag(Samstag): 10ml Denitrol und aus.

    4 Tag(Sonntag-gestern): 1 Teilwasserwechsel (ca 25%) + 10ml Denitrol.

    5 Tag(heute): Also ich hätte mit dem Denitrol so weitergetan bis die 250 ml Flasche leer ist, weiters hätte ich mit nach dem setzen der Restlichen Pflanzen von ManniAT die restliche Flasche Tetra Plantamin (250ml Flasche hinein gegeben. Am Sonntag hätte ich nochmals Teilwasserwechsel gemacht und ab Montag oder Dienstag hätte ich mich mal um die Fischlein umgesehen.


    Was sagt ihr dazu, mach ich mich, oder schmeiß ich vielleicht doch etwas zuviel Zeugs rein?

    Ach übrigends hab mir so ein kleines Testlabor für Wasserwerte besorgt und meinen 1 Wassertest gemacht - Result:

    KH 15
    GH 19
    PH zwischen 7,5-8
    Co2 8mg/l
    No2 die Flüssigkeit färbte sich nicht, obwohl ich nach Beschreibung vorgegangen bin. Gehe daher davon aus das nichts drin ist!

    OK das wars, wäre Euch dankbar für neuerliche Anregungen und Tips.

    ciao
    AWO
     
    #1 23. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Wolfgang,

    das ist kein Swimmingpool, den man mit Chemie am Leben halten muss.
    Die ganze Chemie kannst du weitgehend vergessen.

    Den Dünger auch - vor allem am Anfang. Dein Deponit (obwohl "unterdosiert") hat dir beim Einrichten des Beckens jede Menge Nährstoffe ins Wasser gebracht.
    Die müssen erst mal verbraucht werden.
    Das mit dem Wasserwechsel kannst du dir zur Zeit sparen, da ja noch nichts los ist im Becken!

    Den Nitritpeak wirst du merken, denn wenn das Becken biologisch richtig aktiv wird steigt dieser Wert ganz von selbst ziemlich heftig an.
    Danach wird er, ebenfalls ohne dein Zutun wieder sinken und irgendwann erneut 0 erreichen.
    Das ist der Zeitpunkt, an dem Fische reindürfen!

    Anbei, während des Nitritpeaks kannst du dann Wasserwechsel machen.
    Wenn du leichtsinnigerweise schon Fischies drinnen haben solltest, dann muss das sein, um deren Überleben zu sichern. Sind noch keine Bewohner drinnen, schadet es auch nicht, da ein zu hohe Konzentration NO2 die Wachstumsrate der Bakterien verringert.

    lg

    Manfred
     
    #2 23. August 2004
  4. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    der Nitritpeak kommt erst nach einer Zeit, aber da Du geimpft hast sollte es nicht zu lange dauern und er kann eher niedrig ausfallen.

    Frage - hast Du die komplette 250ml Aquasafeflasche reingekippt (lest sich so)? eine kappe waere glaube ich fuer 20 Liter -> bei einem 200Literbecken hast weniger als 200 Liter (kommt natuerlich auf die Einrichtung drauf an - nehme jetzt mal 160-180 Liter an.
    Da waere des ziemlich ueberdosiert ... Bin mir jetzt wegen der Dosierung nicht 100%ig sicher und Tetra hat leider keine online, aber das kommt mir seeehr viel vor !
    Auch die Duengung kommt mir extrem viel vor ... 250ml in 5 Tagen ...
    das koennte sich keiner leisten wenn das normal waere .. habe online geschaut: Plantamin 5ml pro 10l Wasser, also mal 16=80ml ! Dosiere bitte eher etwas weniger als angegeben sonst kanns Dir leicht passieren das du ueberduengst und da leidet das Wasser ziemlich. Ausserdem nimmst am Anfang durch die haeufigeren WW eher viel duenger raus - nimm die Dosierung am Anfang eher runter. Die Pflanzen brauchen auch ein bischen um sich einzugewoehnen und nehmen am Anfang weniger auf. Da zusaetzlich aus dem Boden am Anfang viel Bodenduenger ausgewaschen/aufgewirbelt wird brauchst Du Dir hier nicht so viele Sorgen machen. Meiner Meinung nach wuerde es auch reichen wenn Du in 2 Wochen mit Fluessigduenger beginnst. Da du in ein Biotop eingreifts die Dosierung auch langsam anfahren damit sich alles darauf umstellen kann.

    Ist aber alles wie gesagt nur meine Meinung :) bin gespannt was die anderen sagen ...

    lg inku
     
    #3 23. August 2004
  5. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi Inku!

    Also mit dem Aquasafe und Plantamin hast Du Grundsäztlich recht, auch beim Denitrol steht eine kleinere Dosierung auf der Verpackerung, jedoch nur bei laufendem Betrieb. Bei Neueinrichtung behauptet der Hersteller (Tetra bzw JBL) eine überdurchschnittliche Dosis, siehe meine Angaben. Man soll jedoch nicht alles glauben, denn wenn ich nach dennen gehen würde, könnte ich auch schon nach 48 Stunden meine ersten Fischi reingeben. Also Danke und ich werde Euren Rat (Deinen +ManniAT) beachten und etwas mit der Wasseraufbereitungchemie sparen (ist e Sautuer das Zeugs).
    Aber was ist mit dem Denitrol sollte ich da nicht weitermachen, bis Flasche leer -> Bakterien sind nie schlecht oder?

    In diesem Sinne, sagt mir was Sache ist!

    ciao
    AWO
     
    #4 23. August 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Wolfgang,

    ich kenne das Denitrol nicht, aber wenn es sich um Bakterien handelt - kipp rein das Zeug!

    Bei jeder anderen Form der Chemie bin ich skeptisch.
    Und mit den Düngern - ich hab's oben schon erwähnt und der Inku auch - du hast zur Zeit recht viel Pflanzennährstoffe im Wasser.
    Wenn du da noch zusätzlich düngst hast die besten Chance ordentlich Algen zu bekommen!!

    lg

    Manfred
     
    #5 23. August 2004
  7. Tom
    Tom Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Hallo,

    also bei mir waren die ersten Fische nach ähhh, mal überlegen......
    Freitag Aquarium eingerichtet und Wasser rein.
    Samstag Wasser raus. Neues rein. Pflanzen rein.
    Dienstag die ersten Fischlis. Also nach 4 Tagen

    Habe natürlich den Nitritwert im Auge behalten (Ausgangswert 0), aber so etwas wie ein Nitritpeak habe ich echt nicht festgestellt.
    Habe natürlich nur sehr wenige Fische als Erstbesatz genommen (8 Salmler) viele Pflanzen und wirklich die ersten 3 Wochen sehr sparsam gefüttert.
    Das alles auf anraten einer Fachfrau die meinte "Von nix kommt nix".
    Dem kann ich nur zustimmen.

    Habe natürlich die Falsche Fischlis genommen, hätte Algenvertilger nehmen müssen!!!!!

    So long
    Tom
     
    #6 23. August 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Tom,

    und du konntest mit Tröpfchen in den ersten 6 Wochen kein NO2 nachweisen????

    lg

    Manfred
     
    #7 23. August 2004
  9. Tom
    Tom Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Hallo Manfred,

    nein, der Anstieg muss sich im nicht oder kaum messbaren Bereich bewegt haben. Oder ich habe nicht oft genug gemessen? So alle 2 Tage am Anfang und als sich nichts tat immer seltener.

    So long
    Tom
     
    #8 23. August 2004
  10. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Tom,

    in ganz seltenen Fällen gibt es wirklich einen "unsichtbaren" NP.
    Etwas weniger selten sind "schnelle" NPs, die in knapp 2 Tagen vorbei sind.

    Wenn du also in so seltenen Intervallen gemessen hast (nach 3 Wochen > 2 Tage) kann es sein, dass der NP ungesehen an dir vorbeigegangen ist.

    Wie lange läuft das Becken eigentlich schon?
    Das schlimmste was ich kenne (das will nichts heissen) war ein NP in der 7ten Woche! Dabei wurde aber alle 3 Tage ein wenig gefüttert (das leere Becken).
    Der NP erreichte an einem Tag knapp 1,5mg/l am 2ten war er knapp unter 1 und am dritten Tag NN.

    Bei meinen Becken hat es entweder keinen (weil altes Material verwendet wurde) oder eine meist deutlichen innerhalb von 3 Wochen mit ca. 3-4 Tagen Dauer.

    lg

    Manfred
     
    #9 23. August 2004
  11. Tom
    Tom Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Hallo Manfred,

    mach mir bloss keine Angst. Nach 7 Wochen ein NP! Habe schnell noch mal mein Nitrit-Wert gemessen. Ist *schnauf* 0
    Also das Becken (240l) läuft seit dem 26.06.04 und wie gesagt mit Besatz nach 4 Tagen.
    Wenn es ein Nitritpeak gegeben hat, dann sowieso in geringem Umfang, ansonsten hätten meine Fische schon um Hilfe gerufen.

    Ich würde es immer wieder so machen. Nachdem das Wasser klar ist, Fische rein.
    Was soll es bringen Wochenlang das Becken laufen lassen zu lassen, ab und zu etwas Futter rein, bis 7 bakterien rufen "Hallo hier bin ich". Dann ist die Wartezeit endlich vorbei. Der volle Besatz von 6000 Fischen samt 7 Tonnen Flockenfutter sucht sich einen Weg ins Becken. Wenn man dann ganz genau hinsieht kann man 7 Bakterien sehen die weiße Fahnen schwenken und fluchtartig die Gewässer verlassen.

    Jedenfalls so ungefähr!!! ;-)

    Zusammenfassend würde ich sagen,
    Viele Pflanzen
    Sehr kleiner Anfangbesatz
    Sehr sparsam füttern
    dann müsste es doch immer klappen

    oder irre ich mich total und habe einfach nur Glück gehabt?

    So long
    Tom
     
    #10 24. August 2004
  12. Anzeige