Unterlage fürs Aquarium

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von garyman, 12. Oktober 2011.

  1. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Da mein Aquarium bereits beim Händler steht und nur mehr die Bohrungen für die Außenfilterleitungen fehlen, tauchen wieder mal ein paar Fragen auf:

    1.) Welche Unterlage soll ich zwischen Aquarium und Unterschrank verwenden? Styropor?
    2.)Welches Material eignet sich als Rückwand für meinen Unterschrank, Spanplatte oder gibt es wasserfestere Alternativen?
    3.) Soll ich den Spalt zwischen Unterschrank und Wand abdecken? (Dieser Spalt entsteht aufgrund der montierten Sockelleisten.)

    Bitte um Eure Erfahrungen.
     
    #1 12. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. j.j.
    j.j. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2010
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlich der Alpen
    Hi
    Zu
    1. Styropor, Styrodur, Tepichrest, Fussbodenbelagrest, Aquarienunterlegematte. sollange es kein Rahmenaquarium ist
    2. lackierte Spanplatte, irgendein anderes Holz welches du lackierst...
    3. Mach wie es dir gefällt! Dem Aquarium ist es egal.
     
    #2 12. Oktober 2011
  4. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Gerald!

    Kann mir im moment überhaubt kein Bild machen wie und wo dein Aquarium steht?
    Ein Foto wäre Hilfreich.

    Bei Aquarien mit einem Unterrahmen brauchst du gar keine Unterlage (z.B. Juwel)
    Sonst gibt es im Zoohandel eigene Unterlagen zum kaufen. Diese sind sehr dünn und scharz. Man sieht sie kaum.

    Styropor finde ich nicht so schön, tut es aber auch.

    Es gibt sehr dicke Kunstharzplatten die z.B. als Verkleidung bei Balkonen oder Geländer zum Einsatz kommen.
    Diese gibt es vielen Farben.
    Nur frage mich nicht was die kosten ob es kleine Zuschnitte zum kaufen gibt.
    Keine Ahnung.

    Keine Ahnung wie das aussieht. Foto wäre gut.
     
    #3 12. Oktober 2011
  5. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Hilfe.
    @Torsten Danke für deine kurzen, präzisen Antworten.

    @Oli Hab vorerst kein Foto, werd heut Abend eines machen. Ich weiß gar nicht, ob mein Aquarium einen Rahmen hat, ist ja bekanntlich nach Maß. Werd einfach eine normal Spanplatte für die Rückwand nehmen, man siehts ja eh nicht. Dachte ja nur, falls mal etwas Wasser rausspritzt.... Muß ich halt einfach aufpassen... ;-)
    Und als Unterlage nehm ich das, was der Händler hat und aus.
     
    #4 12. Oktober 2011
  6. pez80
    pez80 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 12
    WLM:
    pez80@live.at
    Hy Gerald,

    also die Unterlagematte bekommst du bestimmt da wo du auch dein Aqua her hast. Die kostet echt ganz, ganz wenig. Ich glaub ich hab für meine 150*60 paar Euro bezahlt.

    Bei der Rückwand für dein Kastl würd ich aber lieber was Wasserfestes nehmen.
    Ich hab ein kleines Becken auf einem normalen Kasterl stehen. Bei dem kleinen Becken ist schon öfter was daneben gegangen, und da stellt sich jetz so einiges auf dem Kastl auf und an der Rückwand hab ich hässliche Wasserflecken -> sieht echt nicht gut aus :sad:

    Also wenn du die Möglichkeit hast, nimm was, was man leicht wieder abwischen kann und keine Flecken macht...

    lg Petra
     
    #5 12. Oktober 2011
  7. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Bilder

    Hallo Petra!

    Danke für deine Erfahrungstipps. Werd ich natürlich beherzigen. Um die Kosten gehts mir eh nicht, wenn ich was mach, dann gscheit. ;-)
    Sonst hätt ich eh schon kein Aquarium nach Maß nehmen dürfen...

    Hinzugefügt nach 50 Sekunden:

    So Oli, jetzt hab ich die Bilder.

    Da kommt das Aquarium drauf. Das Aquarium ist genau gleich groß wie die Oberfläche der Kommode.

    [​IMG]

    Und so sieht der Spalt zur Wand aus, die Frage ist, ob ich den Spalt auch zumachen soll, immerhin könnte da ja was runterfallen.

    [​IMG]
     
    #6 12. Oktober 2011
  8. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Gerald!

    Würde es nicht so kompliziert machen.

    Als unterlage würde ich eine mit Resopal beschichtetete Spanplatte (die gibt es in 19, 25, 30, 40mm Stärke) legen die etwas grösser ist als die Abstelplatte des Kasterls.
    Diese lässt du dann bündig an die Wand anstehen. und links und vorne, 5mm Überstand zur Kastelplatte.
    Diese schont schont sozusagen gleichzeitig das Kasterl und verschliest den Spalt nach hinten.

    Auf diese dann die Unterlage aus dem Zoohandel darauf das Aquarium und gut ist es.
     
    #7 12. Oktober 2011
  9. miezetina
    miezetina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kritzendorf
    Hallo,
    zum Spalt zwischen Wand und Kastel möchte ich noch eine Anregung geben.
    Überlege ob du den Spalt nicht sowieso benötigst. Bei mir gehen alle Kabeln und Rohre hinten runter, ich bin quasi auf den Spalt angewiesen. Immerhin hast du mindestens 3 Kabeln und bei Aussenfilter 2 Rohre aus dem Becken.
     
    #8 12. Oktober 2011
  10. Arnie
    Arnie Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Wienerberg
    aloha.....


    Ich persönlich würde einfach ne beschichtete 19er Span nehmen in dem richtigen Dekor bügelkannten oder auch Umleimer genannt *dütsch gg* diese verschrauben ne 1cm styro platte drunter sofern kein Rahmen passta....

    wenns wirklich ist gibt es "forsterbohrer" oder einfach nen spalt für die kabel schläuche etc. lassen und juuut isses...

    LG Arnie
     
    #9 12. Oktober 2011
  11. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Anregungen...
    Tina, die Rohre vom Außenfilter verlaufen über die Bodenbohrung ins Aquarium.
    Aber Kabeln hab ich sicher. Werd aber eventuell trotzdem die Platte hinten anstehen lassen und nur für die Kabel ausschneiden.

    Oli, dein Vorschlag klingt sehr gut und einfach. Wie du erwähnt hast, zu kompliziert ist auch nix.... ;-)
     
    #10 13. Oktober 2011
  12. Anzeige