Was ist das?

Dieses Thema im Forum "Forum für Einsteiger" wurde erstellt von Philipp, 7. Mai 2003.

  1. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi!

    Hab mir jetzt mal die Referenzaquarien auf eurer Seite angeschaut. Bei einem sind mir "Äaste" aufgefallen (relativ dünn und so spiralig gedreht) die mir echt gut gefallen würden. Was ist das und habt ihr sowas im Sortiment?

    Das Bild das ich meine:
    [​IMG]
     
    #1 7. Mai 2003
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hi Phlipper,

    bei der Wurzel handelt es sich entweder um ein Rebholz oder eine Moorkienwurzel. Wahrscheinlich aber ersteres. Es handelt sich dabei sicher um ein "nicht gesucht, sondern gefunden"-Stück, ein Einzelstück also. Vielleicht kommt mal wieder sowas rein, dann kann man es ja beiseite legen lassen.

    Viel Erfolg bei Deinen weiteren Arbeiten rund ums Aquarium,

    Lg :glass:
    Jürgen
     
    #2 8. Mai 2003
  4. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Rebholz

    Habe ich unter "Rebholz" wirklich das Holz einer Weinrebe zu verstehen? Wenn dem so ist, dann ist meine Suche eh schon beendet. Meine Eltern haben alte Rebstöcke, von denen könnte ich mir ein schönes Stück abschneiden. Dann noch ein paar Wochen in der Sonne trocknen..... und ab damit ins Becken.
    Oder ist von so was eher Abzuraten?

    lg
    Philipp
     
    #3 8. Mai 2003
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Re: Rebholz

    Hallo,

    ja - dem ist so. Probiers mal aus, ob die Wurzeln eh nicht schimmeln. Wahrscheinlich werden die Wurzeln einige Zeit schwimmen - also vorwässern oder beschweren.

    Die Wurzeln werden sicher einige Zeit das Wasser braun färben. Verwende nur abgestorbene Wurzeln und prüfe das Wasser ob die Wurzel Nitrat abgibt. Das Savannenholz, das Du schon hast, gehört zu den Deko-Hölzern, die am wenigsten abfärben. Das Färbe-Problem bei Savannenholz ist also nach etwa 5-6 Monaten erledigt.

    Wenn die Rebstöcke mit Pestiziden behandelt wurden kanns sein, dass Reste ans Aquariumwasser abgegeben werden. Um das auszuschliessen solltest Du vor den Fischen eine "Testschnecke" einsetzen (Apfelschnecke, Ampullaria gigas). Kriecht die Schnecke lebhaft mit ausgefahrenen Fühlern umher, ist die Wasserqualität o.k.

    Lg :glass:
    Jürgen
     
    #4 8. Mai 2003
  6. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Rebholz

    Die Rebstöcke meiner Eltern haben sicher ihr ganzes Leben lang noch nie Spritzmittel gesehen - deswegen tragen sie auch nicht wirklich viel - die Trauben vergammeln immer schon am Stock oder werden von den Amseln gefressen. :)

    Ich hab jetzt mal ein schönes Stück zurechtgeschnitten und die Rinde abgezogen.
    Nun trockent es vor sich hin - hab es auch schon im Backrohr ein bischen überbacken - damit es schneller trocknet. Das Holz ist dadurch sehr leicht und hart geworden.
    Ich werd es jetzt noch ein zwei Wochen weitertrocknen und dann mal testen, ob ich es ins Aquarium geben kann.....

    Bericht folgt dann wenn es so weit ist...
     
    #5 9. Mai 2003
  7. v2rumpel
    v2rumpel Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo an alle...
    mich interessiert das projekt weinrebe sehr da es mir sehr gefällt...meine frage warum muss man die rinde abziehen :?:
    ich habe drei kleine stücke in der arbeit liegen und das ist ja relativ viel arbeit die komplett zu schälen :sad:
    wie schauts eigentlich mit haselnuss sträuchern aus...die sind ja auch sehr dünn verzweigt und optisch nicht unhübsch :?:
    vielen dank für etwaige antworten
    schöne grüsse wolfi
     
    #6 30. März 2005
  8. Anzeige