Augentrübung bei Molly

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Wolfgang, 6. September 2004.

  1. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Hallo!

    Habe bei einem weiblichen Molly das Problem das ein Auge (links) mit einem weißlichen film überzogen ist, bzw. die Hornhaut (haben Fische eine?) getrübt ist. (eher die Hornhaut getrübt)

    Wasserwerte sind wie beim Hauptbecken lt. Signatur. Aktuelle werde ich morgen mal messen und posten. (letzte Messung vor ca. ner Woche)
    Als Beifische sind nur Jungmollys und Teenagermollys bei ihm.

    Kann mir jemand sagen, was das sein könnte und ob man das evt behandeln kann?

    danke im Voraus

    Wolfgang
     
    #1 6. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Michael
    Michael Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/12
    Die (meiner Meinung) immer noch am Besten wirkende Methode ist ein Ektozon - Kurzbad über 10 Minuten. Nach 2 - 3 Tage wenn nötig wiederhohlen.

    Dosierung: auf 50 Liter Wasser 1 Kaffelöffel Ektozon (Kann man auch zur Vorbeugung machen). Kurzbäder: 2 Kaffelöffel auf 1 Liter Wasser und nur 10 Minuten baden.

    Das sollte helfen.

    lg
    Michael
     
    #2 6. September 2004