Bitte helft mir

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Anonymous, 14. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hi ich habe zwei verschiedene Probleme mit meinen Fischen...
    Das erste ist mein Skalar (Mein Liebling) er ist schon ausgewachsen. Ich gehe nicht von Altersschwäche aus, da er eigentlich noch sehr kräftig wirkt und volle Farbe hat. Vor drei Wochen fing er an, sich um die eigene Achse zu drehen, wenn ich das Licht in meinem Zimmer angemacht habe. Auch schwamm er (nur in der Nacht) Schief. Seit vorgesternabend liegt er nur noch in der Ecke. Ich denke, dass er sterben wird.
    Vier andere Fische (zwei Korallenplaties, ein Guppy, und ein Mischling aus Platy und Molly) haben ein auffallend dicken Bauch die anderen Fische eigentlich nicht.
    Wäre schön wenn mir jemand ein paar ratschläge geben könnte!
    Vielen Dank Henrik
     
    #1 14. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo Henrik:
    poste mal bitte deine Wasserwerte und Beckengröße, dann kann man sich besser etwas vorstellen.
    ich persönlich glaube, dass die Wasserwerte nicht passen, da ein Skalar komplett anderes Wasser als Black Mollys und Guppys brauchen.
    Wie lange hast du den Skalar schon? vielleicht ist ihm auch fad, da Skalare Paare bilden.

    Gruß, Line
     
    #2 14. September 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo Line
    hier die Werte:
    No3 0-10
    No2 0
    Gh liegt zwischen 10-18
    KH 7
    pH 7,5

    Manchmal schwankt der Ph wert zwischen 6,8 und 7,5...

    Der Skalar hat auch noch ein Weibchen die sich auch sehr mögen dem Weibchen geht es gut ihm wesentlich schlöechter.
    Die beiden habe ich schon seit 1 1/2 Jahren (doch wie alt sie sind weiss ich nicht, da ich sie ausgewachsen gekauft habe) und hatten nie wirkliche Probleme.
    Vielen Dank
     
    #3 14. September 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Achja im Becken befinden sich ca. 165 Liter
    Henrik
     
    #4 14. September 2004
  6. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    wie gross ist denn dein becken?
    womit misst du deine wasserwerte? tröpfchentest oder streifentest? den werten nach ists wohl ein streifentest... die sind viel zu ungenau...
    der ph ist mit 7,5 zu hoch... skalare bevorzugen einen ph von 7 oder weniger... plötzliche schwankungen von 6,8 auf 7,5 sind auch nicht grad gut... sie sind eine grosse belastung (allerdings vermut ich das diese unterschiede durch die ungenauigkeit eines streifentests entstehen)... der gh ist auch viel zu ungenau... 10 wär ok... 18 ist zu hoch für einen skalar... welche fische sind sonst noch im becken und wieviele? welche wassertemp hast du?

    der dicke bauch bei den lebendgeb muss nix heissen... das können weiberln mit "schwangerschaftsbauch" sein... nebenbei bemerkt passen skalare und lebendgebärende überhaupt nicht gut zusammen... sowohl von den wasserwerten als auch tw. vom verhalten

    lg shary
     
    #5 14. September 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    Also das Becken ist 82*82*55cm groß und es ist dreieckig
    der Ph wert ändert sich warscheinlich weil ich sehr viele Pflanzen im Becken hatte, die meisten habe ich nun allerdings entfernt.
    Und ja ich benutze einen Stäbchen Test. Ich ging davon aus, dass sie in Ordnung wären. Manchmal sind sie doch leider etwas ungenau. Ich habe vier Apfelschnecken, zwei Korallen Platies, zwei Skalare, zwei Panzerwelse, zwei Riesendornaugen, 7 Neons, Drei Kärpflinge, zwei Hechtlinge und ein Guppy
    sowie einen Mischlingsfisch wie schon beschrieben. Alle Fische die einen dicken Bauch haben, sind weiblich und haben auch kein passendes Mänchen ihrer Gattung.
    Ich hoffe, dass dies nun alle Fragen beantwortet und mir wirklich einen guten Ratschlag geben kann.
    Und falls es noch gewünscht wird: Ich habe zwei Aussenfilter und filtere fast immer mit einen kleinen Teil Aktivkohle. Und besitze keine Co2 Anlage da die Pflanzen auch ohne sehr gut wachsen.
     
    #6 15. September 2004
  8. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    also, dein Becken wird für die armen Fische einfach zu klein sein!
    außerdem, wie gesagt, passen die Fische nicht zusammen, also, solltest du dir was überlegen: neues Becken für die Skalare, oder Skalare hergeben. (oder erzähl nochmal: wenn dein Becken dreieckig ist, dann fehlt jetzt entweder noch die Höhe oder die Frontscheibe, bei deinen 82x82x55 - is das nur das Dreieck?)

    gut, nun weiter... du brauchst nochmal den Tröpfchentest, damit du herausfinden kannst, wies mit Nitrit wirklich aussieht bei dir! das ist Fischgift, ich hoffe, das weißt du.

    und EIN Guppy??? ZWEI Platys? also, da solltest gewaltig umschichten!! das sind Gruppentiere --> 1 Exemplar ist keine Gruppe!

    mein Lösungsvorschlag: Skalare raus, die Neons raus (die passen doch auch nicht zu den Lebengebärenden von den Wasserwerten her), dafür mehr Platys und Guppys rein.

    Gruß, Line
     
    #7 15. September 2004
  9. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    schwer zu sagen, was der skalar hat... das grösste problem ist vermutlich, dass er schon seit 3 wochen probleme hat... je länger es dauert umso schwerer ist es einen fisch noch zu retten... das einzige was ich mal auf die schnelle empfehlen kann ist ein wasserwechsel... und schau dir mal http://www.zierfischforum.at/ftopic31.html an. vielleicht erkennst du ein krankheitsbild, dass bei dir zutreffen kann. ansonsten findet sich vielleicht noch der eine oder andere, der sich besser mit krankheiten auskennt.
    lg shary

    ps: wie ist der derzeitige stand? taumelt er noch? liegt er?
     
    #8 15. September 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Vielen Dank für die Antworten
    Mein Skalar lebt noch immer...
    Er liegt auf dem Boden und bewegt sich nur sehr sehr wenig
    Auch wenn es sich jetzt fies anhört, aber die zwei Platies und der Guppy hatten auch mal ein Männchen und dessen Junge sollten für Lebendfutter sorgen.
    Deswegen werde ich bestimmt nicht gewisse Fische aussortieren.
    Und das Becken ist 82 Breit 82 Lang und 55hoch und die Frontscheibe misst man eigentlich nicht aber sie ist 112cm lang und bis zum Rand passen 176 Liter rein
     
    #9 15. September 2004
  11. Anzeige