BItterlingsbarbe mit Bauchwassersucht?

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von kerlchen, 13. September 2004.

  1. kerlchen
    kerlchen Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    hello leute,

    dieses wochenende musste ihc mich das erste mal "freiwillig" von einem fisch trennen (die anderen sterben mir ja nur so vor der nase weg :cry:
    am freitag fiel mir auf, dass einer der bitterlings bärblinge apathisch inder ecke des aquariums rumhang mit einem super dicken bauch und stark hervorgequollenen augen, habe dabei sofort auf die bauchwassersucht getippt. dachte nicht, dass er den tag überleben wird, aber als er sonntags noch immer apatisch und unverändert in der gleichen ecke rumhang dachte ich, dass es besser ist ihn in den fischi himmel zu schicken. eine befreundete aquaristikerin hat mir geraten fischsuppe zu machen. :sad: grusig!
    danach hab ich gleich nen wasserwechsel gemacht und ein mittel rein gegeben das man auch bei quarantäne vollbädern (ekoirgendwas) reingetan.

    ich hoffe nur, dass, was immer der fisch hatte, er die anderen nicht angesteckthat, schön langsam geht es mir wirklich am geist, dass ich ständig fische ins klo spülen darf.

    die wasserwerte sind jedenfalls konstant und weichen von den anfänglichen messungen im juni nicht ab.

    die besatzung meines 60l beckens ist:

    2 otos (von ursprünglich 3)
    8 amano garnelen
    3 crystal red garnelen
    1 störwels (die ersten 2 starben bereits, der jetzige war ersatz für die nr1)
    2 schmetterlingsbuntbarsche
    5 bitterlingsbarben (von ursrünglich 9)
    3 panda panzer welse (von ursprünglich 4)

    :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

    hoffe das das grosse sterben bald mal ein ende nimmt!!

    lg
    patrizia
     
    #1 13. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Patrizia,

    dein Becken war, als das grosse Sterben begann, natürlich hoffnungslos überbesetzt.
    Der Sturisoma sp. passt in das Becken überhaupt nicht rein, dass von den Otocinlus überhaupt noch einer lebt ist schon fast ein Wunder!
    Der Ursprungsbesatz wäre wohl für ein 160 Liter Aquarium geeignet gewesen, aber bestimmt nicht für ein 60 cm Becken.

    >> schön langsam geht es mir wirklich am geist, dass ich ständig fische ins klo spülen darf.

    Bitte tote Fische oder Wirbellose NICHT im WC entsorgen, sondern zum Biomüll geben. Warum? Es besteht immerhin die Möglichkeit, dass Krankheitserreger den Weg durch die Kläranlage (z.B. bei Anfall grosser Wassermengen bei Platzregen und ungeklärtem Durchmarsch der Abwässer ins Fliessgewässer) überstehen und einheimischen Fischen oder Krebsen (Krebspest) gefährlich werden können.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 14. September 2004
  4. kerlchen
    kerlchen Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    hallo jürgen!

    danke für deine antwort.

    toll zu erfahren wie super man in der tierhandlung beraten wurde :-? meinst du das der jetztige besatz passt? oder sind das noch imerm zu viele? sollte ich dne sturisoma eher wieder her geben? gefallen tut er mir ja wirklich sehr, aber wenn das von der aquarien grösse nicht hinhaut dann aht es ja keinen sinn. ich hab dort jedenfalls etliche male wiederholt, dass ich ein 60l becken habe.

    was mir in der letzen zeit auffällt ist, dass die SBS eher farblos wirken, das war einmal kurz nach dem einsetzen so, als das weibchen gelaicht hat, nach 24 stunden war sie aber wieder schön bunt, jetzt ist sie schon seit einigen wochen eher blass :sad:

    bin für jeden tipp dankbar!!

    und falls jemand eine gute aquarien handlung in wien weiss..... :?:

    lg patrizia
    [/b]
     
    #3 14. September 2004
  5. kerlchen
    kerlchen Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    achja, jürgen,

    danke auch für den tip der tierentsorgung! werd mich in zukunft daran halten!!

    lg
    patrizia
     
    #4 14. September 2004
  6. Anzeige