durchsichtige Schwanzflosse bei Kampffisch-Männchen

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Babsi28, 21. Juli 2004.

  1. Babsi28
    Babsi28 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rohrbach/OÖ
    Schönen nachmittag,

    mal sehen, ob bei diesem Wetter auch jemand vor dem PC sitzen muss.....

    ich hab mal ne Frage:
    Mein liebes kleines Betta-Männchen ist mir langsam ein recht großer Dorn im Auge. Bevor er gesund wird von einer Krankheit, fängt die nächste schon wieder an. Zuerst hatte er eine Verpilzung am Auge, wobei die Behandlung (Costapur + eine Überdosis Wasseraufbereiter lt Aquahändler) nicht mehr geholfen hat, weil die Verpilzung schon zu sehr fortgeschritten war und er jetzt fast blind ist auf dem Auge, der Aquahändler hat gesagt, ich kann nichts mehr machen, ich soll es so lassen.

    Naja, es hat sich bisher nicht verschlimmert.

    Jetzt auf einmal, werden die letzten 4-5 mm seiner Schwanzflosse durchsichtig, sie ist nicht eingerissen oder sowas, die Flosse hat einfach keine Farbe mehr.

    Ich wollt jetzt fragen, ob ich ihn wieder mit Costapur behandeln soll oder kann, langsam weiß ich nicht mehr weiter. :help:

    Vielleicht hat jemand eine Idee?

    Danke im Voraus.

    LG Babsi
     
    #1 21. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    wie lange hat er das Symptom schon? Verhält sich der Fisch normal?

    Ein ähnliches Erscheinungsbild kenne ich, wenn der Fisch (aus welchem Grund auch immer) einen Teil der Schwanzflosse eingebüsst hat. Die nachwachsende Flosse ist dann anfangs transparent, die Farbe stellt sich erst später ein.

    Vielleicht würds was bringen, wenn du dem Fisch das Tetra betta Futter verabreichst, und dazu noch das Futter extra vitaminisierst.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 21. Juli 2004
  4. Babsi28
    Babsi28 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rohrbach/OÖ
    Hallo,

    das mit der schwanzflosse hat er jetzt grade mal 2 tage, sicher nicht länger, weil ich ihn eh immer im Auge behalte, wegen seiner Verpilzung.

    Danke für den Tipp mit der Fütterung.

    soll ich ihn herausnehmen oder im großen becken lassen. er schwimmt schon normal, zwickt stundenlang zwischen heizstab und aquariumscheibe an der wasseroberfläche oder lümmelt sonst wo rum. aber beim fressen verhält er sich ganz normal und hat auch appetit.

    na dann, ich hoffe er wird wieder.

    danke, lg babsi
     
    #3 21. Juli 2004